• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischwolf Jupiter 862 502 Fleischwolf Gr.5

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
ich lese mich schon lange ein was das Wursten angeht und möchte endlich anfangen selber Bratwurst zu machen.
Wenn ich sehe was Ihr alles zaubert und die ganzen Fotos dazu...... dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Gerade Gestern als ich meine Saison am Grill eröffnet habe dachte ich wieder daran.
Ich habe schon Rezepte herausgesucht und freue mich schon darauf endlich loslegen zu können.
Nun zu meiner Frage:
Ist der Fleischwolf Jupiter Gr. 5 für meinen Beginn in die Wursterwelt ausreichend oder nicht. Ich möchte nicht unbedingt ein Gerät das sich wie der Staubsauger anhört, soll aber auch in einem gewissen finanziellen Ramen bleiben da ich erst mal testen möchte.

Vielen Dank an Euch im voraus:thumb1:
 

maro64

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hi,

wie in anderen Bereichen auch, ist das eingesetzte Werkzeug nicht unerheblich am Gelingen des Vorhabens beteiligt.

Lass die Fleischquetsche da wo sie ist.
Kauf Dir Dein Hackfleisch beim Metzger und wurste damit.

Nichts gegen Jupiter, ich habe selbst auch einen, mit dem ich schon ein paar Schweine durchgedreht habe, aber das war der größere Bruder von Deinem Modell.
Ich habe ihn aber inzwischen in Rente geschickt.
D.h. er steht als Ersatzwolf für meinen besseren (mit Vorschneider) bereit.
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Maro 64,

das dieses Gerät nicht das beste ist und schon garnicht Profiqualität besitzt ist mir schon bewusst.
Laut den Erfahrungen verschiedener user sollte es, zumindest für den Anfänger, durchaus verwendbar sein.
Viele berichten über den Kennwood 510 der jedoch sehr laut sein soll. Für den Anfang wollte ich einfach nicht gleich 300 Euronen ausgeben. Wenn ich Spaß an der Sache habe dann wird ein Wechsel nicht anders zu machen sein. Gibt es denn andere Geräte die Qualitativ "gut" sind und nicht ganz so Teuer.

Danke für Eure Ratschläge.
 

Anthony Soprano

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
wie in anderen Bereichen auch, ist das eingesetzte Werkzeug nicht unerheblich am Gelingen des Vorhabens beteiligt.

Das ist soweit noch gewissermaßen richtig!

Lass die Fleischquetsche da wo sie ist.
Kauf Dir Dein Hackfleisch beim Metzger und wurste damit.

Und hier fang ich mal das Meckern an! Was soll das denn? Ich sebst wolfe mit einem Uralt Bauknecht oder meinem Bosch Vorsatzwolf! Wieso soll ich damit keine vernünftigen Ergebnisse hinbekommen?! Ein ordentliches Kreuzmesser und eine anständige Lochscheibe reichen um, grade als Anfänger wie der TE, gute Ergebnisse zu erzielen! So einen Luxus wie Wölfe mit Vorschneider benötigt er zum bisschen Hack machen oder im Jahr 5 mal Wurstmachen in Haushaltüblichen Mengen niemals!
ABER: Kauf dir lieber einen in/ab Größe 7, das erleichtert schonmal das Arbeiten. Gute Ergebnisse wirst du auch ohne die eben erwähnten Dinge erreichen. Und besser/flexibler als gekauftes Hack ist/bist es/du auch :prost:
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, vielen Dank.;)

Ich bin jetzt auf den, Beem D1000.130 Panther de Luxe - Fleischwolf Größe 8, gestoßen. Das würde der Mindestgröße ja entsprechen.
Vom Preis vertretbar und wie schon erwähnt, wenn es klappt dann muss sowieso was größeres her.

Es geht ja erst mal um das Probieren und Austesten. Beim Metzger kann ja jeder kaufen gehen. Der Spaß steht erst mal an 1. Stelle.


Vielen Dank
 

Radair

Militanter Veganer
Hallo,
ich habe mir vor einer Woche (Angebot bei METRO für 100 Euronen)
den Kenwood MG510 gekauft und bin sehr zufrieden damit, ich bin auch Anfänger, habe vor dem Kennwood erst einmal mit einem ausgeliehenen Fleischwolf gewurstet, wollte ausprobieren ob mir das wursten liegt !
Das tolle bei dem dem MG510 ist dass er TOP verarbeitet ist, alles Metall und kein Plastik, sehr gut zu Reinigen und viel Zubehör ist dabei und man bekommt jedes erdenkliche Teil für wenig Geld einzeln Nachzukaufen, der Übergang der "Schnecke" zum Motor ist aus Metall, bei vielen Fleischwölfen ist das aus Plastik und zu gleich ein Schwachpunkt, weil das Teil beim Wursten sehr beansprucht wird, gerade wenn du mal sehr sehniges Fleisch hast.
Von der Lautstärke muss ich anderen rechtgeben, er ist vergleichbar mit einem Staubsauger, etwas leiser wäre nicht schlecht gewesen, aber damit kann ich leben, da war mir die Verabeitung wichtiger und er läuft ja keine Stunden lang !!!!
Mit seinen 1.600 Watt hat der Motor ziemlich Power

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen !!! :hmmmm:
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Radair,
Danke für die Info. Ich habe Ihn auch bei der Selgros gesehen aber gezögert und aus dem Grund hier dann nachgefragt. Ich denke ich bleibe bei dem Beem, vielen Dank an alle.
Werde einen Bericht abgeben wenn er da ist, bis denne.

Gruß
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Soooo, ich habe schon mal den Wurstfüller von der Firma Breeketal bekommen. Zum Glück habe ich auf das Forum hier gehört und kein Billigprodukt gekauft :-).
Ich muss sagen, er ist extrem Schwer und äußerst Stabil. Das ganze steigert nur noch mehr die Lust auf das Wursten. Leider dauert es noch etwas bis der Beem Panther de luxe Fleischwolf kommt. Bei der EWrstbestellung war ein anderes Modell drinnen :-( .
Ich hoffe das der FW anfang der nächsten Woche eintrifft. :sabber:
 

Anhänge

Alte Wurschthaut

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ja, vielen Dank.;)

Ich bin jetzt auf den, Beem D1000.130 Panther de Luxe - Fleischwolf Größe 8, gestoßen. Das würde der Mindestgröße ja entsprechen.
Vom Preis vertretbar und wie schon erwähnt, wenn es klappt dann muss sowieso was größeres her.

Es geht ja erst mal um das Probieren und Austesten. Beim Metzger kann ja jeder kaufen gehen. Der Spaß steht erst mal an 1. Stelle.


Vielen Dank
Gute Wahl:thumb1:
ich habe den anderen BEEM D1000.120 Panther De Luxe LW-6108, Fleischwolf Größe 8, System Enterprise und bin voll und ganz zufrieden.

Gruß Ronald
 

Marcelclaas

Metzger
10+ Jahre im GSV
Gute Wahl:thumb1:
ich habe den anderen BEEM D1000.120 Panther De Luxe LW-6108, Fleischwolf Größe 8, System Enterprise und bin voll und ganz zufrieden.

Gruß Ronald
Ich habe auch genau dieses Model von Beem. Zusätzlich zum Fleischwolf habe ich mir noch einen Wurstfüllaufsatz Kaliber 28 besorgt und bin auch voll und ganz zufrieden (seit 5 Winter im Einsatz ;) )
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Gemeinde,
erst mal Danke für all die Tipps und Ratschläge von Euch :thumb1: .

Ich werde erst mal den Bericht abgeben wie meine Erfahrungen waren was das ERSTE WURSTEN betrifft. Was soll ich sagen .............................. DANKE, DANKE, DANKE......................................... NIE mehr eine fertige Wurst von der Supermarkttheke :gratuliere:.

Also mal von vorn !!!
Mein heiß erwarteter FW kam am Dienstag mit der Post * Jippiiiii*. Ausgepackt und erst mal begutachtet. Sieht soweit ganz gut aus, wobei ich Ihn etwas größer erwartet hätte. Er soll aber nicht durch Größe sondern durch Kraft glänzen. Habe dann bis Heute noch Schweinedarm 28er beim Metzger geholt und gleich 1Kg Schweinefleich aus der Schulter und 1Kg Schweinebauch mitgenommen. Alles schön aufgebaut, die Gerätschaften gereinigt und dann ging es los.
DSCN1806.jpg



Mein Rezept für die grobe Jack Daniels Bratwurst war folgendes:

1Kg Schweinefleisch aus der Schulter
1 Kg Schweinebauch ohne Knochen und Schwarte
6 EL. Jack Daniels
8 TL. Bautzner Senf
4 EL. Schnittlauch
6 TL. Salz
2 TL. Schwarzen Pfeffer
2 TL. gemörserte Chillischoten

Erst mal das Fleisch geschnitten.
DSCN1808.jpg


Hier meine Gewürze für 2 Kg Fleisch.
DSCN1809.jpg


DSCN1810.jpg


Nachdem das Fleisch eine halbe Stunde im Froster war wurde es mit der 6er Scheibe gewolft und die Gewürze dazu gegeben. Dann wurde alles gut durchgemengt (natürlich mit Handschuhe ) und die Rohmasse schon mal probiert....... LECKER.
DSCN1813.jpg

Da ich nicht abschätzen konnte wieviel Meter Darm ich brauchte hatte ich etwas wenig aufgezogen. Dadurch musste ich nochmal Darm aufziehen und es gab 2 lange Würste. Das ist aber auch das einzige was mir an der ganzen Sache nicht so gefallen hat.
DSCN1815.jpg


Der Rest der nicht mehr in den Darm ging und in dem Bogen von meinem Wurstfüller hing wurde sofort in Die Pfanne gehauen und probiert.............
ich kann nicht mehr. Warum nicht schon früher ??????
DSCN1817.jpg


So hier meine ersten Würst fertig abgebunden :-) .
DSCN1819.jpg


Eingeschweißt und mit der verdienten BELOHNUNG.
DSCN1823.jpg


Alles in allem muß ich sagen, dass ich es schon viel früher hätte machen sollen. Ich habe zu meiner Frau gesagt das ich keine fertige Bratwurst mehr kaufen werde. Im Gegenteil, jetzt gehen die Versuche erst richtig los!!!
Ich kann jedem nur raten es einfach zu machen. Der Geschmack ist einmalig.

Bin ich froh in diesem Forum zu sein.
Meine nächsten Bericht werden bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.
 

Anhänge

Lunes

.
10+ Jahre im GSV
:anstoßen:Saubere Arbeit gemacht,mit super Resultat:anstoßen:

Würdest Du dein JD rezpt bitte in die Rezeptdatenbank einstellen,
damit ich und andere es leichter wiederfinden!

Merci

:anstoßen:Greetz aus BZH Lunes:anstoßen:
 

Pumukl

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo Heinzelmann, Glückwunsch zur gelungenen Verwurstung.

Deine Würste sehen sehr gleichmäßig aus, ich habe auch vor ein paar Wochen das erste Mal meine Bratwürste selbst gemacht und wir sind auch zu dem Entschluss gekommen keine Fertige mehr zu kaufen.

LG Pumukl
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
vielen Dank für die Komplimente, bin schon ein bisschen Stolz auf das Ergebnis.
Es ist wirklich ein großer Unterschied was den Geschmack der Wurst angeht im Gegensatz zu den gekauften. Ich bin echt sehr Begeistert was den Unterschied im Geschmack ausmacht wenn man selber Wurstet. Die Wurst ist stark im Geschmack aber ich mag es etwas schärfer und gut gewürzt.
Natürlich stelle ich gerne das Rezept für die JD- Wurst in die Datenbank ein.
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Schauen echt toll aus deine Würste.

P.S.: ich hasse dieses Forum. ;) Schon wieder neue Gerätschaften die auf meine Wunschliste müssen :)

Gruß Baschdi
 

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

sind doch super geworden, Deine Würste. Ich habe den Jupiter Elektro-Universalwolf 885 500, nachdem ich mit einem Handgerät gestartet bin. Und genau so, wie ich den Kunststoffwurstfüller gegen den von 5l Edelstahlfüller von Beeketal eingetauscht und eine Assistent (nicht nur) zum Kneten geholt habe, wirst Du selber sehen ob Dir Deine Ausrüstung ausreicht oder ob Du Dich verstärken musst. Deine Würste zeigen wieder mal, das man nicht immer mit Kanonen auf Spatzen schießen muss, nur um ein paar Würste zu machen. Schön das Ergebnis..

Grüße Jens
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Also hier nun die Wurst frisch aus der Pfanne :-). Die nächsten werden natürlich gegrillt.

Bei einem Bild hat die Nahaufnahme nicht ganz scharf gestellt, sorry.
DSCN1827.jpg


DSCN1829.jpg


Die Wurst war schön Fest im Fleisch aber eben sehr würzig und etwas scharf. Wie schon erwähnt mag ich dies aber auch.
Also, auf los gehts los.
 

Anhänge

Hagie

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Tolle Würste!
Schön grob, wie ich sie mag.

Ich denke, ich werde demnächst auch mal bratwursten.
Muss mal beim MmV vorsprechen, ob er mir etwas Darm verkauft. Das NPS für meine Leberwurst hat er mir letztens geschenkt.

Da mir ein Wurstfüller fehlt, werde ich erst mal die Wursttülle meines Gastrobackwolfes testen.

Danke für den Anreiz!
 

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Schöne Würste sind´s
Im Zweifel, kannst Du ja ein wenig Brät anbraten. Denn durch das Erhitzen ändert sich der Geschmack noch erheblich. Ansonsten immer schön die Mengenverhältnisse notieren, damit das Ergebnis reproduzierbar ist.

Grüße Jens
 
OP
OP
Heinzelmann10

Heinzelmann10

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke, Danke .
Ich hatte ja den Rest des Hack in der Pfanne als Frikadelle gebrutzelt siehe Bild weiter oben. Wollte nur deutlich machen das es eben keine Wurst ist die Pfad schmeckt.
Aber zum Glück ist das ja Geschmackssache ;-).

Gruß
 
Oben Unten