• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Forellen kalt oder heiß räuchern

zeili

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grill und Rauchfreunde,

gerade sind meine alten Herren zu Besuch und brachten ein paar Forellen zum räuchern mit. Diese wurden direkt nach dem Fang eingefroren und liegen nun bei mir im kalten.
Ist es noch ratsam diese kalt zu räuchern oder soll ich besser doch auf heißräuchern umschwenken?

LG Ronny
 

Schnauzbiber

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo Ronny,

ich würde die gefrorenen Forellen im Wasserbad auftauen und dann über Nacht in 10- 12 % Salzlake legen. Danach trockentupfen und auch an der Luft trocknen lassen. Später dann in den Heißrauch bis diese schon "goldig" sind. Kaltrauch würde mir zu lange dauern, außerdem muß Fisch bei mir gut durchgegart sein. (Bin irgendwie kein Sushi-Freak)
Manche meinen: Forellen frisch aus dem Rauch sind die Besten.
Andere meinen: Über Nacht abkühlen lassen, dann gibt es einen besseren Geschmack.

Ich mag beide Varianten. Geräucherte Forelle ist wahrlich etwas feines.

Alternativ: Fisch auftauen, salzen und pfeffern und in Butter von beiden Seiten in der Pfanne braten. Dazu noch etwas Zitrone, dann ist einfach mit unter am Besten.

Gruß Rico
 
OP
OP
zeili

zeili

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Danke, dann werde ich wo heiß räuchern. Nun noch die Überlegung ob im UDS, der Kugel oder im Holzräucherschrank...wobei ich bei letzteren bissi Angst habe ""
 
Oben Unten