• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage: Knoblauch in Öl einlegen???

benz

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

hoffe, ich bin hier im richtigen Bereich zu meinem folgenden Problemchen:

Ich habe vor ca. 2 Wochen mal versuchsweise ein paar Knoblauchzehen klein gehackt, in kleine Gläser gefüllt und komplett mit Öl (Raps bzw. Olive) bedeckt.

1. Um auf die Art und Weise mal "Knoblauchöl" zu produzieren
2. Um bei Bedarf schnell an kleinen Mengen Knoblauch zurück greifen zu können.
3. Um evtl. den Knoblauch etwas länger haltbar zu machen: In den meisten Verpackungseinheiten sind so 3-4 Knollen drin. Da wandern bei mir als Alleinstehender meist 2 Knollen von entweder ausgetrocknet oder mit Schimmelbefall in der Tonne.

Nun habe ich mal Testweise eines der Gläser geöffnet. War dann doch leicht überrascht, dass das erstens unter Druck stand und zweitens sogar das Öl anfing zu schäumen, als das Glas dann offen war. Das Zeugs ist regelrecht aus dem Glas gequollen.

Habe mir dann erstmal gedacht, dass das ganze vielleicht nicht so ganz gesund sein könnte (Stichwort: Botox) und die Probe ungetestet verworfen. In den anderen Gläsern sah es genau so aus. Also zumindest erstmal ein Reinfall auf ganzer Linie.

Die Fragen nun:
- Hat schon mal jemand probiert, Knoblauch auf diese Art und Weise (oder auch anders) zu konservieren? Wenn ja: Wie?
- Oder ist das eine komplette Schnapsidee?
- Oder war das Schäumende Öl am Ende des Tages sogar "normal"?

Bin mal gespannt auf Eure Meinungen.

Gruß
benz
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Also - ich habe mal in einem Feinkostladen (türkischer Cheffe) gearbeitet -da haben wir das ständig gemacht....da wir viel eingelegten Knobi verarbeitet haben. Wenn das schäumt - hat es wohl gegärt??? Also wir hatten damals keine Probleme - war aber nicht ganz luftdicht verschlossen -da es meist in so kleinen Plastikbehältern mit Deckel eingelegt war.
Die schliessen meiner Meinung nach nicht so gut - wie ein Schraubverschluss am Glas.
Wir haben allerdings Sonnenblumenöl genommen -da Olivenöl kalt gestellt ja fest wird.
Ach ja -wir haben die einzelnen Zehen eingelegt -nicht gehackt -aber das dürfte auch keine Rolle spielen.
 

Lightman81

Hobbygriller
Ich mach alle 3-4 Wochen Knobipaste.

Knoblauch mit Rapsöl und relativ viel Salz fein pürieren und in ein sauberes Glas mit Schraubdeckel.

Hatte noch keinerlei Verderb.

Aber am besten ist immer noch frisch hacken!

Gruss Phil
 
Oben Unten