• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage nach Hitzeverteilung Spirit E-320

ofensohn

Militanter Veganer
Schönen guten Abend!

Zunächst einmal muss ich mich als relativer Spirit-Anfänger outen.
Hatte bislang den Q200 und seit 2 Wochen nun den E-320 Premium.

Was mir bisher aufgefallen ist, dass die Hitzeverteilung bei offenem Deckel extrem unterschiedlich ist.
Habe heute einen Test mit 20 Nürnbergern gemacht und diese überall auf dem Grill verteilt. Alle 3 Brenner auf volle Flamme!
Nach 2 Minuten haben die verteilten Würstchen vollkommen unterschiedlich ausgesehen.
Zusammengefasst kann man sagen, dass nur in den Bereichen "hinten-links" und "hinten-rechts" eine gute Bräunung entstanden ist.
in allen anderen Bereichen des Grilles war lediglich - durch den heissen Grillrost - resultierende Bräunungen sichtbar.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man die Hitzeverteilung überall gleichstark hinbekommt.

Ich brauche den Grill in 2 Wochen für eine Party, bei der ich etliche Würste/Steaks (>100) grillen muss, und wenn ich nur die Bereiche hinten-links/rechts nutzen kann... würde es wohl ein bisschen zu lange dauern.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

Pulpo

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich halte den Test mit den Würstchen für wesentlich optimaler als den Unsinn mit dem Toastbrot.
Hier sollen später Würstchen und Steaks gegrillt werden, da nützt es nichts, wenn Das Ergebnis mit Toastbrot besser aussieht.
Außerdem wird bei dem Toastbrot-Test unrealistischer Weise nahezu die ganze Fläche abgedichtet. Das dürfte zu einer unrealistischen Verteilung der heißen Luft unter dem Rost führen.

Gruß
Uwe
 

Spooster

Veganer
5+ Jahre im GSV
Mir hat der Toastbrottest gut geholfen mit der ungleichmäßigen Hitzeverteilung klarzukommen. Zwischen den Toasts aber 1cm Platz lassen, damit nicht alles abgedichtet wird!
 

Däne

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Zusammengefasst kann man sagen, dass nur in den Bereichen "hinten-links" und "hinten-rechts" eine gute Bräunung entstanden ist.

Mein Spirit E-310 hat eine ähnliche Hitzeverteilung. Besonders heiss ist er rechts-hinten mit absteigender Hitze nach links-vorne.

Ich sehe das aber nicht als Problem an, sondern nutze die Zonen entsprechend ihrem Angebot.
Jetzt wo du ja weisst, wo du hot- und weniger-hot - Spots hast, sollte es ja kein Problem darstellen.

Wenn du die ganze Grillfläche (> 100 Würstchen) nutzen musst, dann kannst du ja entweder beim Wenden die Würste auch vorne/hinten austauschen oder es sind halten die Würstchen "hinten" schneller fertig, dann schiebst du die vordern nach hinten und legst vorne wieder auf oder umgekehrt.

Denn die Bräunung ist ja nicht nur abhängig von der Temperatur, sondern auch vom Zeitraum, der die Würstchen einer Temperatur ausgesetzt sind. Vorne brauchen sie halt eine Spur länger als hinten.

100 Würstchen bringst du ja ohnehin nicht gleichzeitig auf den Rost - also wirst du ohnhin die Party-Gäste in Etappen versorgen müssen.
 
Oben Unten