• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fragen zum Bau eines Heiß/Kalträuerschranks

sportiqueaffair

Militanter Veganer
Moin,
Ich bin Jens 42 und komme aus dem südlichen Raum Hannover. Seit ein paar Jahren beschäftige ich mich intensiver mit dem Thema Grillen. Durch dieses Forum hab ich schon eine Menge gelwrnt und mir viele Ideen und Anregungen geholt. Inzwischen habe ich neben der Kugel einen offenen Grill mit dem ich auch Flammlachs machen kann, einen Ramster HBO, einen eigens aus China importierten 24KW Wokbrenner im Udden, Watersmoker für Brisket, PP, Rippchen...Brot wird seit 1,5Jahren nur noch selbst gebacken.
Seit 3 Jahren mache ich zusammen mit meinem Schwiegervater Schinken und Speck wobei ich mich un das pökeln kümmere und er das räuchern übernimmt. Geräuchert wird für 4-6Wochen jeden 2. Tag für 12h. Die Ergebnisse sind sehr gut.

Ich überlege schon lange mir einen größeren Smoker zu bauen, die verschiedensten Bauformen und Größen habe ich durchdacht...einfach in der Handhabung sollte es sein und groß... zum Schluss habe ich den Borniak 150 entdeckt, das trifft meine Erwartungen schon sehr gut. Allerdings haben wir letztes Jahr 45Kg Schinken und Speck in einer Rutsche gemacht in Schwiegervater seinem alten Schrank...

Jetzt habe ich aber einen Gastronomie Gefrierschrank für 80€ bekommen, innen und außen alles Edelstahl. 7cm Isolierung und innenmaß 55x74x154 cm bxtxh
Daraus möchte ich einen Kombi Heiß und Kalträucherschrank bauen. Hierfür wollte ich ein paar Experten Meinungen einholen.

Der Plan:
Untenliegenden Verdichtersatz ausbauen. Dort eine Halterung für 1/1GN Behälter einbauen, darin einen Sparbrand setzen.
Durchbruch zur Rauchkammer ausschneiden passend für 1/1GN Locheinsatz als Prallplatte.
In der Rauchkammer unten einen 2,9KW heizstab einsetzen als Frostwächter und Heißräucher Heizung.
Zum Heißräuchern darüber eine VA Wanne platzieren für Wasser und als Tropfwanne für das Räuchergut.
Oben einen Ausschnitt für das Rohr mit Drosselklappe schaffen. (Der verdamper kommt vorher natürlich raus). Welcher Rohrdurchmesser ist hier sinnvoll?
Mit etwas abstand unter dem Rohr wollte ich erneut eine Halterung für einen GN Behälter als Prallplatte und Auffangschale für Kondenswasser machen.

Was haltet ihr von dem Plan, was würdet ihr ändern?

Fragen:
Rohrdurchmesser?
Wie soll die Belüftung im unteren Fach für den Sparbrand dimensioniert sein?
Sparbrand oder besser doch Rauchgenerator mit Aquarium Pumpe?
Heizleistung ausreichend für max. 120°C
Steuerung mit WLan Thermometer V2 mini, oder...?

Ich versuche mal Bilder hochzuladen.

Freue mich auf euer Feedback.

Gruß Jens
 

uwe.grabherr

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Der Plan ist gut, ich würde auf 100mm Durchmesser gehen, dafür gibt es auch rohrventilatoreb die super zum trocknen und lüften sind.
Gruss uwe
 
OP
OP
S

sportiqueaffair

Militanter Veganer
Danke schonmal. Hat sonst noch jemand input für meine anderen Fragen?

Bezgl. Des Sparbrand hab ich mir überlegt das ich einfach einen 1/1 GN Behälter mit Lochung an Seiten und Boden nehme, 65mm hoch. Da kann ich dann einfach lochblech als Trennung einschweißen zum erstellen der Bahnen. Wie breit sollten die Bahnen sein damit er genug raucht für mein ca.600l Raumvolumen? Ich hätte gedacht bei ca. 300 mm innenbreite des GN das ich 75mm mache, dann bekomme ich 4 Bahnen mit ca. 500mm Länge
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Deine Bilder funktionieren nicht!!
 
Oben Unten