• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fragen zum Spanferkel

Harms

Pullet Harms
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich habe am 22.1. Geburtstag, wir werden ca 25Leute, ich möchte gerne zu meinem Ehrentag erstmals ein Spanferkel machen.

erstmal zu dem was Kommt:

1 schwein ca 20-25Kg
1 Gasspanferkelgrill bekomm ich von meinem Schlachter

jetzt zu meinen Fargen:

wie bereite ich das Schwein vor?
womit und wann würze ich es?

mein schlachter sagt in seinem Grill braucht ein 20-25Kg schwein ca 3-4Stunden.


ich habe die suche bemüht es sind auch viele Spanferkel drin aber leider nur wenig beschreibungen..


gruß
Michael
 
OP
OP
Harms

Harms

Pullet Harms
5+ Jahre im GSV
ich hab doch was gefunden

das ist die Mischung von SIGGI,
Innenwürzung: Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat.
Außenwürzung zum einstreichen: Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat mit dunklen Bier und Sonnenblumenöl gemischt

vieleicht kann siggi noch paar angaben zu den Mischverhältniss machen, auch wieoft , falls überhaupt, mit öl eingepinselt wird.
 

Airbagschorsche

Verleihnix
10+ Jahre im GSV
servus,
ich würde dir raten, dass du dir dein ferkel von deinem metzger würzen lässt falls er dies anbietet.
wenn er dich lässt, schau ihm dabei zu und lerne wie er es macht.
beim ersten mal grillen ist es sehr von vorteil jemanden dabei zu haben der das schon mal gemacht hat.
besonders hast du bei deinem fest ja auch noch andere "verpflichtungen". ;)

aber als tipp zum spanferkelwürzen...........es ist sehr von vorteil das fleisch min. 24 std. vorm grillen mit einer gesättigten salzlösung zu spritzen.
gewürze kannst du nach eigenem geschmack verwenden und diese innen auf das fleisch reiben.
aussen keine gewürze die verbrennen könnten (ich persönlich nehme nur salz für aussen)!
beim grillen das ferkel immer gut mit fett (palmin o.ä.) einpinseln.


gruß
tom
:2prost:

edit sagt grad, dass du nie mit bier eisprühen solltest da dir sonst die ganze haut durch den verbrannten zucker im bier ungeniessbar wird!
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Harms

Harms

Pullet Harms
5+ Jahre im GSV
Mein schlachter hat grade geschrieben, das er es mir fertig pökelt, und mir immer mit Rat zur verfügung steht. Zu den Gästen, es ist nur Familie und die kennen und lieben meinen grilltick , da kann ich mich voll auf das Schwein konzentrieren.

Ich hoffe es gelingt, dazu gibt es krautsalat und baguette .
 

Airbagschorsche

Verleihnix
10+ Jahre im GSV
servus,
er soll doch bitte kein pökelsalz (nps) verwenden.
ist bei der großen hitze im grill nich sehr optimal.
ich wünsche dir viel erfolg und :Photo: sind pflicht!


gruß
tom
:2prost:
 
OP
OP
Harms

Harms

Pullet Harms
5+ Jahre im GSV
Beim pökeln vertrau ich ihm voll, er macht das ja beruflich sehr oft, Bilder werden gemacht.
Das wird sicher mein schönstes Geschenk
 
Zuletzt bearbeitet:

schnuer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Grüßt euch,

ich bin neu hier und hab mal eine Frage bezüglich des Grillens von Schweinekeulen auf nem selber gebauten Spanferkelgrill...

Ich hab vor ein paar Wochen zu ner Geburtstagsfeier ein kleines Spanferkel und ne Schweinekeule (rund 12 kg) gemacht...Spanferkel (inkl. Haut) war super lecker, nur die Kruste der Schweinekeule war so zäh und hart, die hat man nur sehr schwer runter bekommen...

Habt ihr da Tipps, wie man die Haut besser hinbekommt???

Hier mal noch in Bild von der Schweinerei :thumb1:
 

Anhänge

klausdb

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich nehme da einfaches Grillgewürz und reibe das Schwein von innen und aussen etwas ein. Ich denke das würzen wird überbewertet, da kaum etwas in Fleisch eindrigt und das Fleisch einen guten Eigengeschmack hat.

Wichtig:
Am Tag vorher nehme ich Gemüsefond mit Salz und spritze alles dicke Fleich ordentlich damit.
Während des grillens das Schwein 2-3x mit Öl einreiben und so alle 30-60 Minuten mit Salzwasser einsprühen.
Zum Schluss hin ordentlich Feuer machen und das Schwein direkt ans Feuer und den Grillmotor stoppen bis die Kruste aufpoppt und dann ein Stück weiter bis man einmal komplett rum ist.

Gruß
Klaus
 

Tschoadsche

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Grüßt euch,

ich bin neu hier und hab mal eine Frage bezüglich des Grillens von Schweinekeulen auf nem selber gebauten Spanferkelgrill...

Ich hab vor ein paar Wochen zu ner Geburtstagsfeier ein kleines Spanferkel und ne Schweinekeule (rund 12 kg) gemacht...Spanferkel (inkl. Haut) war super lecker, nur die Kruste der Schweinekeule war so zäh und hart, die hat man nur sehr schwer runter bekommen...

Habt ihr da Tipps, wie man die Haut besser hinbekommt???

Hier mal noch in Bild von der Schweinerei :thumb1:
Wickle mal das ganze Schwein in Alufolie ein, solange bis die Haut weich geworden ist, je nach Größe ca. 2-3h, dann die Folie runter und langsam weiter grillen. Wenn das Schwein durch ist, richtig Feuer machen bis die Schwarte platzt!

Viele Grüße
Tschoadsche
 

Anhänge

Oben Unten