• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frittieren im Wok: Frische Sardellen mit Spinat, Paprika und Tomate

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

heute musste spontan der Wok herhalten. Frittieren im Garten ist einfach eine feine Sache. Kein Geruch in der Küche und schnell aufgeräumt ist draußen auch gleich wieder. :grin:

Beim heutigen Streifzug durch den türkischen Frischemarkt blieb ich natürlich auch wieder an der Fischtheke hängen. Mein Blick fiel auf die frischen Sardellen. Wollte ich ja schon immer mal mitnehmen und ausprobieren. Aber heute? Och, nööööö. Der Händler bemerkte mein Zögern, bot mir einen super Preis (war ja eh bald Ladenschluß), eine Mitarbeiterin zeigte mir noch schnell wie ich sie ausnehmen muss und so wanderten halt 1,2 kg klitzekleine Fische für klitzekleines Geld in meinen Einkaufswagen.

Also gut, dann eben Sardellen heute. Schnell noch rüber in die Gemüseabteilung, frischen Spinat, Paprika und Datteltomaten eingepackt und hurtig nach Hause. Die Sardellen wurden gewaschen, dann begann das Ausnehmen. Eine durchaus meditataive Beschäftigung. Nach ca 10 Sardellen hatte ich aber den Dreh für mich raus und übrig blieben ein gehäufter Teller Sardellenfilets.
smilie_girl_fisch.gif


Natürlich habe ich nebenbei noch Fotos für euch geschossen, bis die Kamera plötzlich heftig "Error" blinkte. Aus, ein - wieder Error. Zerti....! Batterie überprüft, dann der Blick ins Speicherkartenfach.

:patsch::patsch::patsch:

Arghhhh, leer. Die liegen ja noch alle auf dem Wohnzimmertisch. Hab ich Dussel doch glatt vergessen die vorher einzulegen. Das hätte mir die Kamera aber auch früher signalisieren können. Mit mir kann man doch reden.
Peinlich!! Jetzt bekommt ihr halt nur die Pics als ich mit der Vorbereitung schon fast fertig war.
smilie_girl_schäm.gif


Der Spinat wurde kleingeschnippelt und mit rosa Beeren und Szechuan-Pfeffer vermengt .

s1.jpg


Semmelbrösel wurden mit korsischen Kräutern, mallorquinischem Salz und italienischen Gewürzen gemischt,
die Sardellenfilets dann darin gewälzt.

s2.jpg

s3.jpg


Dann ging es auch schon raus zur Wok-Station. :grin:

s4.jpg


Die Filets wurden portionsweise im großen Wok frittiert ...

s5.jpg


das Gemüse im kleinen mit etwas Wok-Öl zubereitet.

s6.jpg


Alles auf dem Teller vereint und genießen.

s7.jpg


Das Ausnehmen ist zwar eine Heidenarbeit, aber die Mühe lohnt. Wir fanden es total lecker und es ist mal was anderes als eben "nur" die Sardellen die man auf der Pizza oder im Salat kennt.

Ich überlege nun aber, Sardellenfilets mal selbst zu salzen und einzulegen. Hat das schon jemand gemacht und kann mir mit Rezept, Mengenangaben und Erfahrung zur Seite stehen?

Grüßle
Beate
 

Anhänge

  • smilie_girl_fisch.gif
    smilie_girl_fisch.gif
    18 KB · Aufrufe: 563
  • s1.jpg
    s1.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 580
  • s2.jpg
    s2.jpg
    65,1 KB · Aufrufe: 573
  • s3.jpg
    s3.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 572
  • s4.jpg
    s4.jpg
    60,5 KB · Aufrufe: 583
  • s5.jpg
    s5.jpg
    72,2 KB · Aufrufe: 572
  • s6.jpg
    s6.jpg
    41,9 KB · Aufrufe: 565
  • s7.jpg
    s7.jpg
    65,4 KB · Aufrufe: 562
  • smilie_girl_schäm.gif
    smilie_girl_schäm.gif
    5,4 KB · Aufrufe: 561

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ein Gericht, das jeden Aufwand lohnt!

:prost:
 

Tommy_flavoured_Mobile

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Für Fischliebhaber sicher ein Leckerbissen.....sieht gut aus....aber nicht mein Ding....sryyy....:angler:
 

Spätzünder

Glück Auf
5+ Jahre im GSV
Da gehen alle Daumen hoch... eine schöne Kombi und das Tellerbild... Klasse!
So ein Wok... das hat schon was :thumb1:

Glück Auf
 

BeefChef

Foodstylist
Sieht klasse aus, auf jeden fall eine interessante kombi ;)

BoG
 

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
wow, sehr lecker :thumb2: da hat sich die "fumelige" Vorbereitung gelohnt..

Ich überlege nun aber, Sardellenfilets mal selbst zu salzen und einzulegen. Hat das schon jemand gemacht und kann mir mit Rezept, Mengenangaben und Erfahrung zur Seite stehen?
...mein Vater hat das schon ein paar mal gemacht: die Sardellen mit groben Meersalz einreiben und mit Öl aufgießen, das ganze in einem kleinen Glas lagern und darauf achten, das die Sardellen komplett mit dem ÖL bedeckt sind! Und mit dem Salz nicht sparsam sein, sollten die Sardellen im nachhinein zu salzig sein, kannst du die kurz wässern (genaue Mengen konnte ich leider nicht rausfinden, mein Paps macht das "freestyle") Auch kannst du mit verschiedenen Kräutern experimentieren, einfach mal ausprobieren....:thumb2:
 
OP
OP
cyper_griller

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
@Oktul - Danke!

Ich hab gestern noch was im Netz gefunden.

Die beste Zeit zum Einlegen der Sardellen ist Januar und Februar. Und so wird es gemacht:
Auf 2,5 kg Sardellen von einer Größe von 5-8 cm kommen 1,5 kg grobes Meersalz.
Die Fische werden ausgenommen, den Kopf entfernt man und dann schichtet man die Fische
abwechselnd mit dem Salz in einen Topf. Die letzte Schicht ist aus Salz. Ein sauberes Holzbrett
schließt den Topf ab und wird mit einem sauberen Stein beschwert. An einen kühlen Ort stellen
und das Wasser, das sich in den ersten drei Wochen bildet, immer wieder abgießen. Die Fische brauchen
ca. 4-5 Monate zum Reifen, dann kann man sie essen. Vorher aber gut abwaschen oder auch leicht wässern,
damit sie nicht zu salzig schmecken. Dann kann man sie mit Kapern oder frischen Zwiebeln verfeinern,
mit etwas Olivenöl beträufeln und als Vorspeise servieren.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Beate,

fein gemacht :thumb2:

Und sehr appetitanregende Bilder
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 448

Traekulgriller

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Top !:thumb1:

Das wäre auch genau mein Ding gewesen !:sabber:

Gruß Matthias
 
Oben Unten