• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ft12: Mit Whiskey gepimpte Frikadellen

Der Don

Veganer
"Hallo Leute",
ich weiß, "Johnny's Grillshow" spaltet hier die Gemeinde (meine Meinung: ich finde sie gut).

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/die-grillshow.185106/page-3#post-2418281

Unbeschadet dessen kann man ja mal ein Dopf-Gericht von Grillshow-Johnny nachbauen. Ich habe mich an der Grillshow Nr. 138 orientiert: "Drunken Meat Balls".


Schließlich galt es, den Abschluss einer großen Hausrenovierung zu feiern und 10 Jungs vom Bau als kleines Dankeschön zu beköstigen. Ein klarer Fall für meinen ft12.

Ich habe verarbeitet
20150926_090523.jpg


- für die Frikadellen

2 kg Rinderhack
4 Jalapeños, klein geschnitten
2 Zwiebeln, gewürfelt
3 TL Salz
2 TL Knoblauchpulver
3 TL scharfes Paprikagewürz
1 Tüte Erdnussflips, zerbröselt
3 Eier
Pfeffer aus der Mühle
Whiskey für die Injektion der Frikadellen

- für das "Gemüse"

3 Gemüsezwiebeln, halbiert und in Streifen
4 Stängel Staudensellerie, gestückelt
80 g Corizo, aufgeschnitten und halbiert
6 Paprika (rote Spitzpaprika), in Streifen
6 Zehen Knoblauch
2 kg stückige Tomaten aus der Dose (= 5 Dosen)
Worcestersauce, guter Schuss
Ahornsirup, ein halbes Fläschchen
Whiskey, ein guter Schuss
4 gute Prisen brauner Zucker

Vorsorglich noch ein wenig Öl für den Dopfboden.
Zum Nachwürzen "Bird's Eye"-Chili aus der Mühle

Zubereitung

Auf den leicht geölten Dopfboden werden zunächst die Zwiebeln und dann die Selleriestückchen gelegt. Darauf kommt dann der halbierte Corizo-Aufschnitt.
20150926_100415.jpg
Es folgen die Paprikastreifen und der ausgedrückte Knoblauch. Das Ganze anschließend mit der Tomatensauce auffüllen. Worcestersauce, Ahornsirup und Whiskey rein, Zucker draufgestreut, fertig.

Das Mett mit dem Salz, den Jalapeños, den Zwiebeln und dem scharfen Paprika durchmengen. Die Eier und die zerbröselten Flips folgen. Nochmal alles gut durchkneten.
Aus der Mettmasse dann Frikadellen formen, im Dopf auf das Gemüse setzen und mit einer Marinierspritze mit Whiskey impfen. Das sind dann die sog. "Drunken Meat Balls".
20150926_104215.jpg


Ich habe den Dopf komplett zu Hause vorbereitet. Im Auftrag des Dopfs bin dann mit dem ganzen Gerümpel zum Bauarbeiterchef gefahren und habe dort auf dessen Terrasse gedopft.

Dopfdauer: ca. 2 Std.
20150926_123439.jpg

Unten 12 Brekkies, oben zunächst 30, später dann in Schritten reduziert über 26 auf 10 Brekkies, weil zu viel Oberhitze vorhanden war. 10 min vor Ende habe ich deswegen oben alles abgeräumt.

Das Resultat hat allen gut geschmeckt, etwas süßlich (kein Wunder), aber nicht zu viel. Das nächste Mal werde ich aber etwas mehr an Schärfe einbauen.
Dazu gab es Reis. Und es gab auch Salat, obwohl keine "Görls" (Zitat Johnny) anwesend waren.
20150926_143120.jpg
Es ist alles restlos aufgegessen worden.
20150926_153612.jpg

Der Bauarbeiterchef, der das Kölsch zum Essen ausgegeben hat, überlegt jetzt, sich ebenfalls einen Dopf zuzulegen ...

Guten Appetit und Gruß aus Köln
 

Anhänge

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöne VerDOpfung und Gratulation zur abgeschlossenen Renovierung.

Bei dem Abschlussessen hätte ich auch geholfen...
 
OP
OP
Der Don

Der Don

Veganer
@Tempura
Es kommt keine deutliche Erdnussnote durch. Allenfalls ist das Mett etwas salziger. Aber das fällt nicht ins Gewicht. M. E. kann man die Flips daher gut anstelle von Semmelbrösel nehmen.
 

Wolfgang110

Landesgrillminister
Schöne Dokumentation, danke für den Bericht
 

Jogi_La

Hobbygriller
Schaut geil aus - kein Wunder, dass alles leer war
 
Oben Unten