• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Garen im Smoker

Haaahn

Militanter Veganer
Guten Tag!

Ich bin ein großer Grill-Fan und habe seit zwei Tagen nun auch einen Smoker. Die ersten Braten sind absolut spitze geworden, allerdings glaube ich, dass ich etwas nicht richtig gemacht habe: Die Grillbriketts habe ich erst komplett abbrennen lassen, bis sie nur noch glühen. Dann habe ich die Braten in den Garraum gelegt und die Temperatur von knapp 100°C wurde drei Stunden gehalten. Dann habe ich die Braten heraus genommen und neue Glut gemacht. Nach weiteren drei Stunden waren die Braten perfekt, allerdings nur gegart und nicht "gesmokt". Ist der schwarze Qualm der Holzkohle nicht gesundheitsschädlich oder soll man dann besser abgelagertes Holz nehmen? Feuchte Hickory-Späne habe ich jeweils am Anfang der Glut beigefügt. Wäre super wenn ich hier eine Antwort bekommen könnte. Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet!

Marcus Hahn
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mach doch mal Feuer in der Sidefirebox ;-) so richtig mit Buchenholz

alternativ kannst du Holzchips auf die glühenden Brekkies werfen
 
OP
OP
H

Haaahn

Militanter Veganer
Vielen Dank! Das heißt, dass ich mit abgelagertem Brennholz nichts verkehrt machen. Hatte immer gedacht, dass das schädlich ist und das Fleisch somit ungenießbar wird.
 
Oben Unten