• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Gasbräter für Feste

ichbins

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

wir planen von Vereinsseite einen Gasbräter anzuschaffen. Hintergrund: Nutzung an ca 2 Terminen pro Jahr, Durchsatz an Grillgut ca 600 Würste und 50 kg Nackensteaks in ca 4-5 Stunden. Im Einsatz bisher ist ein Landmann:

http://www.landmann.de/landmann/de/gasgrills/gasbraeter/produktinformationen/224970/gasbraeter

Hierauf wurden immer die Würste gegrillt, das ist auch zur vollsten Zufriedenhaeit. Die Steaks wurden in einem uralt Bräter in der Fettpfanne gemacht - ich fands ekelig. Daher soll dieser ersetzt werden. Idee ist Gasbräter mit Rost. Ich hatte mich mal umgeschaut und bin hier gelandet:

http://www.gasgrill-shop.com/Comfort-Edition/3-flammig

Dazu hätte ich ein paar Fragen an euch Experten.

- Aufrüsten von 3,6 auf 4,5 KW für 4,00 € pro Brenner erscheint mir sinnvoll.
- Lohnt sich der Aufpreis für die Umrüstung der Brenner in Edelstahl? Wie gesagt: Nutzung ca. 2 mal pro Jahr, Aufbewahrung in geschlossenem Raum.
- Grillrost Aufrüstung nach Edelstahl ist bestimmt auch eine gute Sache?

Oder hat sonst jemand eine Qualitativ hochwertige Alternative? Mit Aufrüstung wärenwir hir bei ca 450 €. Über 500 sollte es auch nicht gehen.

Danke und Gruß

Jürgen
 
Hallo,

Danke erstmal. Bin eigentlich auch Holzkohlefan und nutze selbst eine Weber Kugel. Hier möchte ich aber davon Abstand nehmen. Es fängt schon damit an dass am Ende schnell abgebaut werden soll und es keinen rechten Platz gibt, wo man die heißen Kohlereste entsorgen kann. Wie gesagt, mit dem Landmann für die Wurst sind wir recht zufrieden. Mir kommt es darauf an, die Nackensteaks aus der Fettpfanne auf den Rost zu bekommen. Übrigens es wird nur flach gegrillt, Steaks und Wurst. Meine eigentliche Frage ist: Lohnt sich bei der recht geringen Nutzung von 2 mal pro Jahr die Aufrüstung der Brenner auf Edelstahl.

Viele Grüße

Jürgen
 
Zurück
Oben Unten