• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill auf 4x2m Balkon

magesolo

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich will mir "unbedingt" einen tollen Gasgrill zulegen. Es soll einer der Größe Spirit 320/Napi SE495/Justys Florida werden.

Mein Problem ist nur, dass ich nur einen 4x2m Balkon besitze. Der Balkon ist an den Seiten zu und es gibt auch eine Decke. Es ist also ein Würfel wo nur eine Seite offen ist. Der Grill würde dann an der 2m Seite an einer der Wände stehen.

Das ich ein absoluter Anfänger bei den Gasgrill bin, meine Frage:

"Kann man so einen Grill sinnvoll auf dem Balkon betreiben?"

- Wird es nicht zu heiß, da der Tisch mit den Stühlen relativ nach dran steht. Abstand vom ersten Stuhl ist so 70-100cm
- Würdet ihr das machen, oder würdet ihr euch doch lieber einen kleineren kaufen?
- Irgendwelche anderen Bedenken?

Vielen Dank,
Maik
 

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
also das hoert sich schoneng an....hast du mal an nen Q oder nen Panthera gedacht ? ist irgendwie passender bei solchen platzverhaeltnissen. und mit nem Q300 oder 320 kann man auch so ziemlich alles zaubern.

den florida wuerde ich vergessen...riesenmonster fuer deinen balkon
der napi ist sehr schoen, aber auch ne nummer....allein der spirit ist etwas schmaechtiger, aber ich wuerde wohl eher richtung Q gucken und dazu nen schoenen holzwagen vom schweden....

such mal hier im forum gibt es tolle loesungen....

http://www.grillsportverein.de/foru...lle-ikea-bekvaem-umbau-modding-thread.166398/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/bekvaem-und-der-q220.162494/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/und-wieder-ein-bekvaem-und-ein-q100.131086/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/ikea-serviertisch-fuer-hockerkocher-umgebaut.125770/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-bekvaem.145171/page-5

usw
usw
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
M

magesolo

Militanter Veganer
Hallo,

vielen Dank. Das ist natürlich auch eine Alternative, obwohl ich sooo gerne einen der großen Grills hätte. Wir werden in 2-3 Jahren bauen und dann einen Garten haben, da würd es dann wahrscheinlich eh ein "großer" werden.

Spricht den nur das "zu große Aussehen" gegen einen solchen Grill, oder ist auch die Hitze beim Grillen ein Problem. Das Aussehen würde mich nicht stören, nur ich habe Sorge, dass es zu "ungemütlich" daneben wird. Hab leider noch nie neben einen solchen Ding in Benutzung gestanden.
 

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
also natuerlich ist eine grosse grillstation was geiles, keine frage, aber wenn man auf dem balkon nicht mehr richtig sitzen bzw sich bewegen kann ist das auch nicht lustig......
ich wuerde mit so etwas anfangen und dann nach dem bau gucken.....
 

Michi240675

Militanter Veganer
Hallo,

vielen Dank. Das ist natürlich auch eine Alternative, obwohl ich sooo gerne einen der großen Grills hätte. Wir werden in 2-3 Jahren bauen und dann einen Garten haben, da würd es dann wahrscheinlich eh ein "großer" werden.

Spricht den nur das "zu große Aussehen" gegen einen solchen Grill, oder ist auch die Hitze beim Grillen ein Problem. Das Aussehen würde mich nicht stören, nur ich habe Sorge, dass es zu "ungemütlich" daneben wird. Hab leider noch nie neben einen solchen Ding in Benutzung gestanden.


Hallo magesolo,

ich habe seit Samstag auf unserem Balkon (3,50 x 2,00 m, überdacht aber Seiten frei) einen Barbecook Vanilla stehen. Da bei meinem die Hitze nach hinten abgeleitet wird, kann man bei mir/uns davor normal sitzen. :)

Und ein Grill kann nicht groß genug sein! Was kann er dafür, wenn der Platz zu eng ist... ;)
 

der Kai

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich würde Dir den Q300 empfehlen. Kann eigentlich alles außer low&slow, bei Bedarf gäbe es sogar ne Roti zum nachrüsten.

Der lief bei mir eine ganze Weile auf diversen Balkons und ist inzwischen für den Betrieb im Garten auch nicht zu klein.
 

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
moin moin kai,

low and slow geht mit dem Q auch, wie viele freds hier beweisen ;-)
 

BaconBrother

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
q220 reicht auch. mit druckminderern oder regelventil bekomme ich die 100° locker hin. und ikea rockt den rest:

http://i./lBRrB.jpg

bevor jemand fragt - die flasche ist gesichert:

http://i./sjpBb.jpg
 

Wete

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Das sieht ja klasse aus. Darf man das nachbauen, oder kommt dann die GEMA und kassiert Tantiemen?

Wete
 

Wete

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Genial, gefällt mir ausgezeichnet. Danke für den Link!

Wete
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei der Balkongrösse haben wir uns - in unserer Ferine Whg. - für einen Q 140 entschieden; und sind damit sehr zufrieden. :sonne:
 
OP
OP
M

magesolo

Militanter Veganer
Hallo magesolo,

ich habe seit Samstag auf unserem Balkon (3,50 x 2,00 m, überdacht aber Seiten frei) einen Barbecook Vanilla stehen. Da bei meinem die Hitze nach hinten abgeleitet wird, kann man bei mir/uns davor normal sitzen. :)

Hättest du es denn auch gemacht, wenn dahinter eine Wand ist? Sollte den hinter dem Grill noch Platz sein, oder ist es kein Problem wenn er direkt vor eine Wand steht? Hab wie gesagt noch nie vor einem "on fire" gestanden.
 

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
yepp sollte abstand haben, wird schon maechtig heiss hinter nem gasi.
nicht zu vergessehn, das der deckel noch aufgehen muss, da brauchen einige gasis platz hinter dem grill und die wand sollte unempfindlich sein, da sich sicher auch ein fettnebel und kondensat nicht vermeiden laesst....
 

Michi240675

Militanter Veganer
Hättest du es denn auch gemacht, wenn dahinter eine Wand ist? Sollte den hinter dem Grill noch Platz sein, oder ist es kein Problem wenn er direkt vor eine Wand steht? Hab wie gesagt noch nie vor einem "on fire" gestanden.

Eine normale, gemauerte Wand? Kann ich nicht genau sagen, aber probiert hätte ich es dann sicherlich mit einem Gasi vom Kumpel. Wichtig ist ja, dass die Abwärme und die Abgase irgendwo hin können. Wenn das gegeben ist, spricht eigentlich nichts dagegen.

Hinter meinem habe ich ca. 30 cm Abstand zum Geländer, welches mit 700 gr./m² LKW-Plane bespannt ist, zum Sichtschutz. Die Plane ist schwer/nicht entflammbar, aber sie wird schon recht heiß, direkt hinter der Abluftöffnung. Anfassen kannst Du die an der Stelle direkt nicht. Allerdings ist mein Balkongeländer ca. 95 cm hoch (absolut). Die Abluftöffnung fängt auf der Höhe erst an, so dass die heiße Abluft nicht direkt auf die Plane trifft.

Hast Du Jemanden an der Hand, der das mit Dir einmal ausprobieren könnte, sprich, der Dir einen Gasgrill zur Verfügung stellen kann? Denn wie ist es z.B., wenn der Wind so ungünstig steht, dass Dir die Abgase direkt in den "geschlossenen Raum" wehen?

Liebe Grüße
Michi :)
 
OP
OP
M

magesolo

Militanter Veganer
Wir ziehen um und daher kommen wir erst wieder in 5 Wochen in die Wohnung und ich kenne keinen der so einen Grill hat.

Es ist eine normale, neue gemauerte Wand. Zur Not kann ich auch beim Grillen den Grill um 50cm nach vorne ziehen. Das Geländer sollte auch max. 1m hoch sein. Das Material aus dem das Balkongeländer ist, habe ich vorher noch nie gesehen. Es ist durchsichtig und fühlt sich an wie Plastik-Stoff-Gemisch... Aber da der komplette Wohnblock ein Neubau ist und alles andere einen sehr guten Standard besitzt, denke ich, dass es auf jeden Fall Feuerfest ist.

Wenn natürlich Wind von aussen rein drückt, habe ich ein Problem, weil dann die Hitze sich schön einmal über den Balkon dreht.

:cry:

Ach ist das schwer...

Was kriegt man den von den "Abgasen" außer der Wärme und dem typischen Grillgerucht eigentlich mit, wenn der Grill geschlossen ist. Was meinst du mit Abgasen? So schlimm, dass die Frauen bei drehendem Wind schnell ins Haus rennen? ;-)
 

BaconBrother

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
links und rechts sind auslässe. dort dampft das mal ganz gut raus. wenn man bei 250° burger macht, dann weiss man das :steckerlfloisch:
 

Michi240675

Militanter Veganer
Wir ziehen um und daher kommen wir erst wieder in 5 Wochen in die Wohnung und ich kenne keinen der so einen Grill hat.

Es ist eine normale, neue gemauerte Wand. Zur Not kann ich auch beim Grillen den Grill um 50cm nach vorne ziehen. Das Geländer sollte auch max. 1m hoch sein. Das Material aus dem das Balkongeländer ist, habe ich vorher noch nie gesehen. Es ist durchsichtig und fühlt sich an wie Plastik-Stoff-Gemisch... Aber da der komplette Wohnblock ein Neubau ist und alles andere einen sehr guten Standard besitzt, denke ich, dass es auf jeden Fall Feuerfest ist.

Wenn natürlich Wind von aussen rein drückt, habe ich ein Problem, weil dann die Hitze sich schön einmal über den Balkon dreht.

:cry:

Ach ist das schwer...

Was kriegt man den von den "Abgasen" außer der Wärme und dem typischen Grillgerucht eigentlich mit, wenn der Grill geschlossen ist. Was meinst du mit Abgasen? So schlimm, dass die Frauen bei drehendem Wind schnell ins Haus rennen? ;-)

Du wirst schon das Passende für euch finden. :thumbup:

Bzgl. Abgase... Da Feuer bekanntlich den Sauerstoff aus der Luft zieht, bleibt noch CO2 übrig und Stickoxid. Nicht dass ihr dadurch erstickt (Ja, ich bin ein Schisser, was das angeht!!!).

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
 
Oben Unten