• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Gasgrill sauber genug ?

Eisbärsalat

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo...

Ich benutze momentan einen alten Weber Spirit 700 und habe den geschrubbt wie blöde und auch die Innenwanne mit einem Kunststoffspachtel ausgekratzt. Bin mir nun nicht sicher ob der Grill nun sauber genug ist ? Ich habe mal Fotos gemacht und evtl. könnt ihr mir ja tipps geben wie ihr das so handhabt.

Den Grillrost bitte nicht beachten, der sieht nur so aus weil er gerade erst benutzt wurde.

Gruß Patrick

20150516_200055.jpg 20150516_195248.jpg 20150516_195721.jpg 20150516_195954.jpg
 

Anhänge

  • 20150516_200055.jpg
    20150516_200055.jpg
    184,4 KB · Aufrufe: 1.114
  • 20150516_195248.jpg
    20150516_195248.jpg
    176,1 KB · Aufrufe: 1.116
  • 20150516_195721.jpg
    20150516_195721.jpg
    191,9 KB · Aufrufe: 1.365
  • 20150516_195954.jpg
    20150516_195954.jpg
    241,7 KB · Aufrufe: 1.366
hi Patrick,

Wie bewertet man denn sauber genug?:confused:

Ich würde sagen, wenn Du es essen würdest, wenn du darauf grillst, dann ist er sauber genug!! :D
 
Meine ganz ehrliche Meinung: Du musst dich wohl fühlen, wenn du auf dem Gerät etwas zubereitest. Wenn dir das so sauber genug ist, dann ist's doch okay so. Wenn nicht, dann schrubb weiter - was soll dir denn die Meinung von irgendwelchen Leuten aus dem Internet helfen, die eh alle anderer Meinung sind?

Es ist dein Grill, grill so, dass du dich dabei gut fühlst. Und das gilt auch für die Säuberungsaktionen.
Ein Grill ist ein Grill und kein Ausstellungsstück.
 
Ist ein tolles Schätzchen. Würde evtl. noch etwas mit Glitzi und Spüli ran und ihm dann noch ein paar neue Edelstahl Bars spendieren.
 
Wie schon geschrieben, hat da jeder sein persönliches Empfinden. Ich, für mich, würde alle Brenner auf 100% stellen und den Deckel zu machen und mir 1-2 Bier holen. Nach 1/2 - 1 Stunde dann mal mir der Drahtbürste den Rost abbürsten...
 
Wie schon geschrieben, hat da jeder sein persönliches Empfinden. Ich, für mich, würde alle Brenner auf 100% stellen und den Deckel zu machen und mir 1-2 Bier holen. Nach 1/2 - 1 Stunde dann mal mir der Drahtbürste den Rost abbürsten...
Seh ich genau so
 
Hallo Leute
Ich kann euch empfehlen den Grill und Backofen Reiniger der Firma Prowin zu benutzen, Der ist zwar nicht günstig aber der macht wlles wieder blitzeblank.
Habe meinen 6 Jahre alten Weber Grill, den ich unter dem Grillrost noch nie geputzt habe(außer mal mit der (Kunststoffspachtel ausgekratzt) wieder Blitzeblank bekommen.
Einfach mit der Kunststoffspachtel die groben Verschmutzungen abgeschabt, dann mit dem Reiniger eingepinselt und mit Frischhaltefolie abgedeckt.
Nach 4 Stunden dann einfach mit einem Schwamm ausgewischt und er war Sauber.

Ich kann den Reiniger nur empfehlen.

Gruß Schurli
 
Wie schon geschrieben, hat da jeder sein persönliches Empfinden. Ich, für mich, würde alle Brenner auf 100% stellen und den Deckel zu machen und mir 1-2 Bier holen. Nach 1/2 - 1 Stunde dann mal mir der Drahtbürste den Rost abbürsten...


Servus,

Was bloss alle mit dem Putzen haben....

Glibber mit Kunststoffspatel wegmachen, ausbrennen, Grillrost abbürsten und fertig - was dann noch in der Wanne ist nennt man Hohlraumkonservierung!!

Nur Gutes

Alexander
 
Genau nicht übertreiben.
 
Da spar ich an der Stelle der Umwelt zuliebe lieber die Chemie.
An meinen Grill kommt mir hoffentlich kein Reinigungsmittel. Ich versuch schon beim Wäschewaschen u.a. die Mittelchen einzusparen, da werd ich doch am Grill nicht die Keule schwingen.
 
Ich benutze auch nie Chemie, ich drehe alle brenner voll auf, schliesse den Deckel und lass das ganze stehen, nach ca. 15-20 min ist alles soweit sauber das man den Rest einfach abwischen kann, fett bindet fett, deswegen einfach ein cafefilter mit nen Stück butter und drüber putzen, anschliessend mit trockenem tuch drüber und alles blitzt und das ganz ohne Chemie...
 
Chemie kann sogar schädlich sein!
V.a. bei Gussrosten und Alu-Druckguss (Gehäuseteile) können aggessive Reiniger grossen Schaden anrichten!
Bei Gussrosten / Gussplatten ist selbst Spüli schädlich - die Patina schützt vor Rost!

Jürgen
 
Achtung Ironie:

Frag doch mal beim Lidl: Woran erkennt man gutes "Sauber"?

Ironie Ende!

Bitte nicht übertreiben, in einem Grill wird gegrillt und der Innenraum ist kein OP-Saal!

:prost:
 
Naja ich will ja auch von sauberen Tellern mit sauberem Besteck essen. Dann sollte der Grill nicht total versifft sein.
Ich mein wenn man das Fleisch drauflegt und es ist schwarz vom Dreck das auf dem Rost ist dann vergeht mir der Hunger.

Klar braucht es nicht steril sein aber ein gewisses Maß an Sauberkeit sollte schon eingehalten werden.
Wenn ihr in einem Restaurant geht verlangt ihr ja auch ne saubere Küche und das in einem sauberen Topf gekocht wird

Nur meine Meinung

Gruß Schurli
 
Ich mein wenn man das Fleisch drauflegt und es ist schwarz vom Dreck das auf dem Rost ist dann vergeht mir der Hunger.
Wir wissen ja nicht, was dann so manche mit ihrem Rost machen ... oder was meinst du mit Dreck am Rost?

:prost:
 
was dann noch in der Wanne ist nennt man Hohlraumkonservierung!!

:D

So sieht's aus, und nicht anders! Mein Grill ist noch keinen Monat alt, und sieht auch schon ziemlich mitgenommen aus... nach dem Grillen alle drei Brenner auf Vollgas, warten bis nix mehr raucht, Grillrost säubern, fertig! An der unteren Wanne hab' ich noch nix gereinigt, wozu auch?!

In diesem Sinne:
:kugel:
 
Mein Gasgrill schaut auch nicht besser aus. Ich hab immer geglaubt, Gasgrillen ist sauber und Weber kann man besser reinigen.
Wenn ich in meinen "gereinigten" Grill gucke vergeht mir das Gasgrillen gleich wieder.
 
Als ich meinen Gasgrill gekauft habe, dachte ich auch, dass es leichter sei diesen zu reinigen -dem war nicht so. Mittlerweile ist es mir aber fast egal wie die Auffangwanne aussieht, lediglich der Rost wird immer gereinigt (aufheizen und abbürsten)
 
Zurück
Oben Unten