• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geburtstags vergrillung

19jericho85

Militanter Veganer
Servus!
Hab mal ne frage an die Kenner und Könner!

Meine göga feiert 30 und wir machen Buffet vom Grill.

War die grüne Idee, nur will sie Sachen haben wo ich glaub ich überfordert bzw. nicht gut genug ausgestattet bin.

Und zwar soll es geben:
Pulled pork - ribs - Steak - Moink Balls und eventuell etwas Vegetarisches.
Zur Verfügung stehen mir mein napi p500 und mein Broil King VGS, könnte noch einen 2ten napi p500 ausleihen.

Würde man das hinbekommen bzw. wie viel müsste ich jeweils machen?

Es kommen so 40 Leute

Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe - euren Rat
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ist doch kein Problem: Fünf Schweinenacken für den Pulled Pork in den Smoker, einen P500 mit Ribs (musst halt schauen, wieviel da drauf passen, ggfls. vorbereiten und nur noch warmgrillen) bestücken und auf dem anderen die Steaks und das Gemüsezeugs für die Vegetarier. Die Moink-Balls dann auch noch in den Smoker. Du darfst halt nicht den Überblick über die Zeiten verlieren. Ist aber m.E. gut machbar, halt mit etwas Stress verbunden.
 

Grillschwein68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
IMG_0171.PNG

Ich würde das Pulled Pork und die Moink Balls einen Tag vorher machen und diese dort warmhalten.
Da die Behälter in einem Wasserbad sind kann dort auch nichts anbrennen und du kannst es am nächsten Tag auch super wieder aufwärmen wenn es kalt ist.
Ich habe die Variante mit zwei Behältern genommen somit ist alles super voneinander getrennt.
Habe damit die besten Erfahrungen gemacht . Jeder kann sich nehmen wann und wieviel er möchte.
Da hast du dir das Grill ausleihen gespart.
Auch ist es für dich etwas entspannter und du kannst auch etwas mit feiern
 

Anhänge

  • IMG_0171.PNG
    IMG_0171.PNG
    1 MB · Aufrufe: 596
OP
OP
19jericho85

19jericho85

Militanter Veganer
Warm halten kann ich ja auch in meinen Chafing Dishes.
Pulled pork und Balls fertig machen und dann einfach wieder aufwärmen?
oder ein Vakuumieren?
oder die ganze Zeit über warm halten?
einpacken kalt oder gleich noch warm?
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Irgendwie glaube ich immer noch, dass Du das alles ohne Aufwärmen hinbekommst.
Wenn ich Pulled Pork aufwärme, dann mache ich das immer im Wasserbad. Vorher einvakuumieren, dann in den Sous-Vide bei 65 °C. Aber wie gesagt, Pulled Pork ist ja so stressfrei, ich würde mir den Akt mit der Aufwärmerei nicht geben. Für 40 Leute schafft man das auch ohne.
 
OP
OP
19jericho85

19jericho85

Militanter Veganer
Kann ich die Steaks nicht auch in den smoker geben? Temperatur passt ja, oder? Zuerst sizzle dann gar ziehen oder rückwärts?

Da auch ein paar Kinder dabei sind, werden 2 Nacken reichen. Haben keine große Esser in der Familie. Nächste frage: Nacken oder Schulter (ohne Knochen)
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Welche Art von Steaks meinst Du?
Willst Du jetzt Schweinenacken im Smoker machen? Geht auch gut, ca. 4h bei 120°C. Ich persönlich nehme immer Nacken, kann Dir aber nicht sagen warum. Den Nacken schneide ich vorher immer auf und fülle ihn mit Paprika, Zwiebeln etc. etc. Sehr lecker und macht viele satt.


Du solltest Dir aber wirklich überlegen, was willst Du smoken und was grillen.

Ich persönlich würde es so machen:
Steaks --> Grill
PP --> Smoker
Moink Balls --> Smoker
Nacken --> Smoker
Ribs --> vorbereiten im Smoker und Finish im Grill
Gemüse --> Grill

Dann noch die Zeiten und Temperaturen im Blick haben und fertig...

Schöne Grüße aus Mannheim
 
OP
OP
19jericho85

19jericho85

Militanter Veganer
Ich meinte den Nacken (oder Schulter) für PP
Bei den Steaks hatte ich an T-Bone oder porterhouse gedacht, das in Tranchen geschnitten eher mehr zur Verkostung als zur Hauptspeise
Ribs werd ich so machen wie beschrieben (smoker vorbereiten)
Gemüse muss ich nochmal abklären mit meiner göga, da gibt's anscheinend schon wieder Plan Änderung
 
OP
OP
19jericho85

19jericho85

Militanter Veganer
So, eine woche noch das steht die Feier (und der Stress) an.
Bekomme ein großes Stück Roastbeef vom Black Angus Rind
Meine Frage: soll ich es ganz lassen oder Steaks schneiden?
Möchte es gern Medium Rare bis Medium
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So, eine woche noch das steht die Feier (und der Stress) an.
Bekomme ein großes Stück Roastbeef vom Black Angus Rind
Meine Frage: soll ich es ganz lassen oder Steaks schneiden?
Möchte es gern Medium Rare bis Medium

Hmmm, lecker! Ich komme auch...:D

Bei mehreren Gästen lasse ich das Roastbeef immer am Stück. Ansonsten wäre es mir zuviel Stress und ich hätte Angst, dass ich das Fleisch zu lange grille.
Hast Du einen Sous Vide und ein gescheites Vakuumiergerät? Wenn nicht, kaufen (Beides zusammen so ca. 160 Euro)!
Ich mache es immer so, Roastbeef einvakuumieren und in den Sous Vide. Kerntemperatur 52°C, dann kurz und heftig anrösten auf dem Grill. Fertig. Gelingt immer so. Und ohne Stress und Hektik.
Die beiden Geräte helfen echt ungemein!
 
OP
OP
19jericho85

19jericho85

Militanter Veganer
Vakuumiergerät ja das andere Teil nicht. Aber warum im Wasserbad erwärmen und nicht auf dem grill?

Ne 5 kg Rinderbrust vom Black angus und ein großes Stück Rostbraten bekomm ich auch noch
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Im Sous Vide bekommst Du die Kerntemperatur halt perfekt hin ohne zu sehr auf die Zeit achten zu müssen und Du musst nicht mit Thermometern rumhantieren. Erst auf Kerntemperatur gebracht, dann noch schnell angegrillt, dh. Röstaromen von aussen. Perfekt. So machen es die Steakhäuser auch. Ich hatte halt gedacht, dass das so viel einfacher wäre, wenn man eine so große Gesellschaft zu verköstigen hat.
 
Oben Unten