• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Gegrillte Eisburger mit Patties aus Vanilleeis und frischen Erdbeeren und gefrorener Sahne

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Es ist Pfingsten und meine Familie schreit nach einem neuen Highlight vom Grill.

Ich habe gestern abend noch zwei Stunden nach gegrillten Eisburgern gesucht aber kein Rezept oder Testbericht gefunden. Daher habe ich mal eine eigene Variante gebastelt.

Morgens um 7 Uhr, ist man voller Tatendrang, wenn der erste Weber sich schon auf 120 Grad eingependelt hat und die nächsten 6 Stunden damit beschäftigt ist, die Ribs zu smoken.

So aber nun die Impressionen vom Nachtisch.

Gegrillte Eisburger mit Patties aus Vanilleeis und frischen Erdbeeren und gefrorener Sahne.

DSC_0006.jpg

Zuerst einmal eiskalte Sahne schlagen.

DSC_0007.jpg

Schälchen mit Frischhaltefolie auslegen.

DSC_0008.jpg

Sahne einfüllen und ab in den Froster für mindestens 2-3 Stunden. Ich möchte 6 Burger bauen, daher habe ich 3 Schälchen gefüllt, denn die Sahne möchte ich später halbieren.

DSC_0020.jpg
Als nächstes backen wir schnell einen Tortenboden auf dem Backblech. Dauert mit Zubereitung ca. 20 Minuten. Ich würde ihn aber nächstes mal nur 8-10 Minuten statt 20 Minuten backen.

DSC_0025.jpg

Fertig.

DSC_0026.jpg
Gitterrost auflegen und zum Abkühlen umdrehen. Uups, ganz schön viele Röstaromen unter unserem Backblech.

DSC_0027.jpg

Sieht doch gut aus.

DSC_0028.jpg

Das Backpapier vorsichtig entfernen. Und nun einfach 15-20min. abkühlen lassen.

DSC_0029.jpg
Bambusmatte ausrollen...

DSC_0029.jpg

Und 3 Lagen Frischhaltefolie drüberlegen.

DSC_0031.jpg

Nun schön das Vanilleeis auf der Folie verteilen.

DSC_0032.jpg

Sieht lecker aus.

DSC_0023.jpg

Göga schnippelt zeitgleich die Erdbeeren klein.

DSC_0033.jpg

Jetzt einfach wie beim Maki-Sushi die Erdbeeren positionieren.

DSC_0034.jpg
Fertig. Mit der Matte ein Kinderspiel!

DSC_0035.jpg

Die Enden der Folie einfach umklappen und das ganze wieder in den Froster legen.

DSC_0043.jpg

Nun basteln wir uns die Buns.

DSC_0045.jpg
Die sehen doch ganz gut aus.

DSC_0021.jpg

Und nun wieder Rock 'n Roll in der Mum. Dieses mal Eiweiß mit Puderzucker. Schön steif schlagen.

DSC_0024.jpg

Schwerkrafttest bestanden.

DSC_0067.jpg

Schlagsahne aus dem Froster holen und kurz (10 Sekunden) in heißes Wasser stellen. Einfach an der Folie ziehen und die Dinger springen einem entgegen.

DSC_0068.jpg

Sieht aus wie Käse ist aber Sahne :-)

DSC_0069.jpg
Jetzt die Sahne halbieren. Einfach ein scharfes Messer verwenden und nach jedem Schnitt mit heißem Wasser abspülen.

DSC_0071.jpg

Jetzt das Eis rausholen und auspacken und Burger-Bastel-Station einrichten.

DSC_0072.jpg

Burger zusammenbauen...

DSC_0073.jpg
Fertig. Dauert ca. 30 Sekunden.

DSC_0074.jpg

Nun schön mit dem Eischnee dichtschmieren, damit das Eis und die Sahne auf dem Grill nicht auslaufen kann.

DSC_0076.jpg

Und jetzt schnell in die auf 250 Grad aufgeheizte Kugel in den indirekten Bereich.
DSC_0077.jpg

Bitte Platz nehmen, die Türen werden geschlossen.

DSC_0078.jpg
Yeah! Einfach geil diese Kugeln. Die pendeln sich immer genau da ein, wo ich sie haben will.

DSC_0080.jpg
Nach 10 Minuten vom Grill nehmen (ich habe den Vorgang durch die Lüftungslöcher im Decke beobachtet). Nichts ausgelaufen. Glück gehabt.

DSC_0081.jpg
Noch ein bisschen Karamelsirup drauf und dann einfach genießen.

Völliger Blödsinn aber einfach geil. Nicht nur meine Kids waren begeistert.

Zum Nachmachen empfohlen. Aber unbedingt den Teig kürzer backen, damit er später in der Kugel nicht zu hart wird. Sonst braucht man beim Essen ein Messer.

Frohe Pfingsten
Ostfrieslandgriller (Holger)

DSC_0030.jpg


DSC_0070.jpg


DSC_0075.jpg


DSC_0079.jpg


DSC_0082.jpg


DSC_0083.jpg
 

Anhänge

  • DSC_0006.jpg
    DSC_0006.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 702
  • DSC_0007.jpg
    DSC_0007.jpg
    141,8 KB · Aufrufe: 706
  • DSC_0008.jpg
    DSC_0008.jpg
    105,8 KB · Aufrufe: 692
  • DSC_0020.jpg
    DSC_0020.jpg
    82,6 KB · Aufrufe: 691
  • DSC_0025.jpg
    DSC_0025.jpg
    135,6 KB · Aufrufe: 794
  • DSC_0026.jpg
    DSC_0026.jpg
    151,5 KB · Aufrufe: 675
  • DSC_0027.jpg
    DSC_0027.jpg
    122,7 KB · Aufrufe: 678
  • DSC_0028.jpg
    DSC_0028.jpg
    106,9 KB · Aufrufe: 673
  • DSC_0029.jpg
    DSC_0029.jpg
    157,6 KB · Aufrufe: 704
  • DSC_0030.jpg
    DSC_0030.jpg
    175,6 KB · Aufrufe: 645
  • DSC_0031.jpg
    DSC_0031.jpg
    163,6 KB · Aufrufe: 670
  • DSC_0032.jpg
    DSC_0032.jpg
    187,4 KB · Aufrufe: 661
  • DSC_0023.jpg
    DSC_0023.jpg
    127,7 KB · Aufrufe: 640
  • DSC_0033.jpg
    DSC_0033.jpg
    184,6 KB · Aufrufe: 675
  • DSC_0034.jpg
    DSC_0034.jpg
    211,1 KB · Aufrufe: 669
  • DSC_0035.jpg
    DSC_0035.jpg
    167,5 KB · Aufrufe: 658
  • DSC_0043.jpg
    DSC_0043.jpg
    175,7 KB · Aufrufe: 703
  • DSC_0045.jpg
    DSC_0045.jpg
    109,7 KB · Aufrufe: 656
  • DSC_0021.jpg
    DSC_0021.jpg
    85 KB · Aufrufe: 708
  • DSC_0024.jpg
    DSC_0024.jpg
    55,4 KB · Aufrufe: 678
  • DSC_0067.jpg
    DSC_0067.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 647
  • DSC_0068.jpg
    DSC_0068.jpg
    83,5 KB · Aufrufe: 623
  • DSC_0069.jpg
    DSC_0069.jpg
    123,4 KB · Aufrufe: 653
  • DSC_0070.jpg
    DSC_0070.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 656
  • DSC_0071.jpg
    DSC_0071.jpg
    117,7 KB · Aufrufe: 681
  • DSC_0072.jpg
    DSC_0072.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 647
  • DSC_0073.jpg
    DSC_0073.jpg
    114,1 KB · Aufrufe: 652
  • DSC_0074.jpg
    DSC_0074.jpg
    109,3 KB · Aufrufe: 681
  • DSC_0075.jpg
    DSC_0075.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 634
  • DSC_0076.jpg
    DSC_0076.jpg
    148 KB · Aufrufe: 682
  • DSC_0077.jpg
    DSC_0077.jpg
    141,3 KB · Aufrufe: 606
  • DSC_0078.jpg
    DSC_0078.jpg
    145,7 KB · Aufrufe: 642
  • DSC_0079.jpg
    DSC_0079.jpg
    128 KB · Aufrufe: 656
  • DSC_0080.jpg
    DSC_0080.jpg
    80 KB · Aufrufe: 679
  • DSC_0081.jpg
    DSC_0081.jpg
    81,9 KB · Aufrufe: 652
  • DSC_0082.jpg
    DSC_0082.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 618
  • DSC_0083.jpg
    DSC_0083.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 620
Klasse !:sabber:

:thumb1:

Gruß Matthias
 
Ups, warum erscheinen den die Bilder, die ich gar nicht in den Test eingebaut habe? Mmhh okay, die muss man wohl vorher löschen. Sorry.
 
Super! Das würde ich sofort kosten!
:tisch:
Ich hab ja schon viel von gegrilltem Eis gehört, aber gesehen habe ich das noch nie. Gratuliere!!! :grill:
 
Eiskalt gegrillt!!!:thumb1:

Muss ich mal nach basteln, das ist so n richtig toller Nachtisch mit dem man weniger "grillgebildete" Freunde überraschen kann...

Gegrilltes Eis in Bürgerforum!!:clap2:
 
Moin Holger!

Jaaaa, so etwas will ich auch haben!

Das gefällt mir!
 
Tolle Idee! :daumenhochsmiley:
 
Sehr schön!
Wollte ich auch schon immer mal machen.

Gruß,Andi
 
Moin Holger,

das sieht sehr lecker aus.

Ist abgespeichert und wird nachgebaut.

Gruß aus Leer

Martin

Ich habe heute morgen noch einen anderen Test gemacht. Dabei habe ich erst in das Vanilleeis die Erdbeerstückchen eingemischt (aber vorsichtig, sonst gibt es Erdbeereis) und dann das Eis wieder in den Froster gelegt. Die Wurstrolle liess sich besser schneiden als die zweite, da die Erdbeeren bei der hier von mir abgebildeten Version in der Mitte der Rolle gefrieren und man keine schönen Scheiben schneiden kann, da das Messer da nicht durch will und das Eis dann zu schnell matschig ist.

Ausserdem werde ich kein cremiges Premiumeis verwenden, sondern eher so eine Supermarkteis, welches total hart ist. Ich möchte beim nächsten Mal schönere Patties.

Meine Kids wollen das unbedingt nächste Woche noche einmal essen und dann werde ich das optimieren, vor allem möchte ich den Teig viel fluffiger haben, so dass man das Dessert sofort mit einer Kuchengabel verputzen kann.

Eigentlich wollte ich Sushi-Eis grillen und als Noriblatt-Ersatz einfach ein Crepe verwenden. Als Reisersatz dann Vanilleeis und die Füllung mit Kiwi, Bananen und Erdbeeren. Aber irgendwie habe ich die Idee erstmal wieder verworfen. So etwas mus sich erstmal alleine im Grill-Labor testen, sonst sind die Kids enttäuscht, wenn nichts leckeres auf dem Teller liegt.

Aber eine Eis-Mac-Bacon-Bomb werde ich auf jeden Fall noch bauen, davon habe ich schon Skizzen gemacht :-)

Ist ja alles eher just for fun und mindestens so lustig wie gegrillter Schnee (hab bei dem Beitrag und den Kommentaren hier im Forum echt auf dem Boden gelegen).
 
schaut sehr lecker aus.
habe auch schon viel davon gehört, aber nie probiert.
das ist innen aber noch kalt ? wenn ich das richtig sehen ...?

hab den Beitrag eben meiner Frau gezeigt.
und sie fragt zu recht : wir haben die gleiche MUM aber warum stehen da links die Gangwerte aufgeklebt ? das ist ja praktisch...
ja ich habe die versteckt hinter den letzten Schrank gebappt.
 
schaut sehr lecker aus.
habe auch schon viel davon gehört, aber nie probiert.
das ist innen aber noch kalt ? wenn ich das richtig sehen ...?

hab den Beitrag eben meiner Frau gezeigt.
und sie fragt zu recht : wir haben die gleiche MUM aber warum stehen da links die Gangwerte aufgeklebt ? das ist ja praktisch...
ja ich habe die versteckt hinter den letzten Schrank gebappt.

Das Eis war eiskalt und auch die Sahne war noch gefroren. Die schmeckte genau wie die Sahne, die sich unter dem Spagettieis aus der Eisdiele versteckt.

Die Gangwerte habe ich da draufgeklebt. Es lag ein Aufkleber in der Packung und ich fand das einfach praktisch als Orientierung. Ich habe die Maschine erst 4-5 Wochen und bin begeistert. Habe alle andere Küchenmaschinen kaputt gemacht als ich versucht habe 15 Minuten Pizzateig damit zu kneten. Die MUM steckt das weg. Allerdings ist auch viel Bewegung dabei, die mich etwas beunruhigt. Ich hoffe ich bereue den Kauf nicht irgendwann, denn für den Preis hätte ich auch eine gebrauchte Profiknetmaschine bekommen. Dieses Teil ist aber ein Allroudtalent. Ich habe mir auch die Asia-Scheibe gekauft, die ich nächste Woche mal ausprobieren möchte.
 
Zurück
Oben Unten