• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

GENESIS E-330 GBS Plancha oder Plate

Porkschulter

Militanter Veganer
Hallo,

ich habe einen WEBER GENESIS E-330 GBS erstanden und würde gerne eine Grillplatte für Burger und Gemüse als Zubehör kaufen. Aktuell bin ich etwas verunsichert wegen der GBS Einsätze (flexibilität etc.) und überlege einfach eine Platte oder Plancha zu kaufen und auf den Rost ganz rechts zu legen.

Was empfiehlt ihr für Burger und Gemüse? Plancha oder Platte?

Grüße
Philipp
 

Carl Itos

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe die große Weber Gussplatte . Wenn ich sie auf den Rost lege, geht der Deckel nicht mehr 100 % zu. Nehme ich den rechten Rost raus, hat der runde Einsatz keinen Halt mehr. Quer soll man die Platte wegen der kleinen Bohrungen (Fettabläufe) nicht legen, sagt Weber. Abesehen davon ist das Teil sehr unhandlich bei der Reinigung . Sehr gut ist die große Wärmekapazität. Wenn die Platte heiss ist, kann man z.B. mehrere grosse Lachssteak darauf legen und es bruzzelt sofort gnadenlos los.
Wie immer im Leben, alles hat Vor- und Nachteile.
 

PMissus

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
image.jpeg
Ich habe die große Weber Plancha. Bin sehr zufrieden. Liegt einfach auf den Rosten (egal, ob mit oder wie bei mir ohne GBS) und der Deckel geht zu. Daneben ist noch Platz für etwas, das auf den Rost soll (z.B. Buns) ...
Wiegt glaube ich über 7kg
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    404,3 KB · Aufrufe: 4.157

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Ich habe mittlerweile einen Plancha und eine Platte. Die Platte ist im Alltag für mich wegen ihrer Grösse deutlich sinnvoller. Außerdem finde ich bei der Plancha das Loch unsinnig. Kleine Gemüseteile enden da schnell im Brenner.
 

Garbagecat

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe die Platte und habe sie (auch dank GBS) auf dem Rost. Der Deckel geht bei mir komplett zu.
Bin aber am überlegen ob ich mir nicht irgendwoher einen einzelnen Gussrost hole und die Platte dann auch direkt einlege.
Die Wärmekapazität ist wirklich enorm... einmal aufgeheizt hält sie wunderbar die Temperatur.
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Ich wollte die Platte anfangs auch unbedingt direkt einlegen, finde das mittlerweile aber gar nicht mehr sinnvoll.

Wenn man den Grill auf 350°C aufheizt, um z. B. Fleisch kurz anzubraten, macht es wenig Sinn, wenn die Platte dann drin ist, denn in den seltensten Fällen will man bei 250°C dauerhaft weitergrillen. Daher lege ich sie meist erst drauf, wenn die "heiße Phase" abgeschlossen ist. Wenn sie aber sowieso immer wieder rauf und runter muss, kann man sie auch einfach auf den Grillrost legen, das ist dann sogar einfacher, als wenn sie drin liegen würde.
 

Carl Itos

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass unter der Gussplatte der runde GBS Gusseinsatz leidet: Abplatzungen im Seitenbereich der Stege. Ist das noch bei jemandem der Fall ?
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Ich habe nur Edelstahl darunter und das zeigt sich bisher unbeeindruckt.

Entgegen der Anleitung und allen Warn-Hinweisen zeigt sich die Wendeplatte übrigens relativ unbeeindruckt von einem modernen Spülmaschinenprogramm. Vor dem Grillen kommt dünn Erdnussöl drauf, danach geht es mit der ganzen Sauerei sofort in die Spülmaschine und die Platte sieht danach wieder aus wie neu, aber immer noch mit leichter Patina. Ich weiss, dass es eine Todsünde ist, aber es scheint zu funktionieren.
 
Oben Unten