• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

gesicherte daten ohne hp recovery manager wiederherstellen

grillbasti

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
hallo liebe leute,
ich muste mir gestern einen neuen laptop kaufen da mein alter nach 5 jahren nun leider seine dienste nicht mehr verrichtet.

nun habe ich aber ein kleines problem mit meinen daten...

mein alter laptop war ein hp mit der hp recovery manager software.
ich habe eine datensicherung auf einer externen platte durchgeführt und muss nun leider feststellen das ich vor einem problem stehe da mein neuer laptop von sony ist und nicht diesen recovery manager besitzt (logisch)

nun ist die frage wie ich die daten trotzdem wiederherstellen kann.

kann mir einer helfen?

danke und einen schönen sonntag noch.
 

silex

Themen-WE-Linksammler-Cheffo a.D.
10+ Jahre im GSV
Vorher: Datensicherung des neuen schleptopf vornehmen
und dann


Gruss

meine Vorgehensweise:

Am Anfang wurde ich den alten hp-fachhändler befragen,
wo ich den alten Laptop gekauft habe ...


oder (Vorsicht Ohne Gewähr)

hp recovery manager software auf neuen Laptop aufspielen;

aufspielen per recovery-cds des alten Laptops

oder programm bei hp besorgen:
zb: ein Link aus einem Supportforum
Enhanced HP Backup and Recovery Manager for Microsoft Windows Vista - HP Business Support Center

Und dann PlugandPray: Beten und testen

gruss
peter


PS: Falls die alte Festplatte noch vorhanden ist,
kann ein guter Computerladen zusammen mit der Sicherungsfestplatte
manchmal Wunder bewirken; aber das kostet Geld.
Und die spiegeln die Sicherungsfestplatte vorher ;-))
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas_HC

Militanter Veganer
Finger weg von Backuplösung des Geräteherstellers, ein ganz wichtiger Tip den ich dir geben kann.

In Zukunft lieber auf Etwas wie Acronis setzen, oder einfach händisch die Daten sichern.
Ich selbst zieh mit Acronis einmal ein Vollbackup wenn der PC fertig eingerichtet ist (inklusive der Software die ich garantiert immer brauche) und die Daten sichere ich mit Goodsync auf NAS.
Klar das bringt dir jetzt im Moment auch nichts, aber damit lässt sich so etwas in Zukunft vermeiden ;)


Nun zu deinem Problem, wenn du die Sicherungsplatte an den PC Hängst, was siehst du dann im Windows Explorer für Dateien?
Am besten mal ein Screenshot.

Sind die Daten auch noch auf der Platte im altem Notebook vorhanden?
Wenn ja, wäre es das einfachste diese Platte über USB an dein jetziges Gerät zu hängen, und die Daten dann einfach über USB zu kopieren.
Diese USB Festplatten Adapter gibt es für nen Apfel und Ei.

PS: Falls die alte Festplatte noch vorhanden ist,
kann ein guter Computerladen zusammen mit der Sicherungsfestplatte
manchmal Wunder bewirken; aber das kostet Geld.
Und die spiegeln die Sicherungsfestplatte vorher ;-))

Das Problem wird sein einen guten Computerladen als solchen zu erkennen.
Geklont muss die Platte aber auch nur werden wenn Schreibzugriffe erfolgen, wenn diese nur lesend gemounted wird brauchts das nicht.
 
OP
OP
grillbasti

grillbasti

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
hallo sorry das ich erst jetzt mich melde aber ich hatte soviel um die ohren.

also ich habe einen anderen alten pc mit windows xp aufgetan.
und dort funzt es. ich habe gesehen das auf der externen platte wo die sicherung liegt auch gleich eine .exe datei liegt um sie zu starten.
nun hat sich nur ein anderes problem eingestellt....

.... da es ein etwas älteres modell von rechner is hat dieser leider nur eine 20GB platte die schon ziemlich voll ist.

knappe 4GB sind frei problem is nur das ich mehr brauche.
der HP Recovery Manager stellt nicht alle daten wiederher, umso mehr platz ich auf der platte mache umso mehr stellt er wiederher.

nun meine frage...
kann man irgentwie das ziel verzeichnis beim recovery manager ändern?
habe leider es leider nicht geschaft.

liebe grüße basti
 
Oben Unten