• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

GMG Davy Crockett - Ascheproblem und Error "E02"

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Hallo miteinander,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines GMG Davy Crockett. Die ersten Versuche liefen alle gut, allerdings hatte ich gerstern ein erstes Problem:

Nach ca. 2 Stunden Betrieb stand im Display die Fehlermeldung „E02“. Ich konnte zwar noch nicht herausfinden, was dies bedeutet, jedoch habe ich festgestellt, dass sich in der Brennkammer dermaßen viel Asche gesammelt hat, dass der Zündstift nicht mehr zu sehen war. Daher schließe ich darauf, dass aufgrund der Asche die Pellets nicht mehr richtig zünden konnten.

Ich dachte bisher, dass der Grill automatisch die Brennkammer leerbläst. In der (recht überschaubaren) Bedienungsanleitung steht auch kein Hinweis darauf, dass ich selbst die Brennkammer nach Gebrauch von Asche befreien muss.

Hat hier sonst jemand ähnliche Probleme bei seinem GMG Pelletgrill beobachten können bzw. hat jemand Tipps für mich, wie das künftig vermeiden kann?

Mail an den GMG Support ist schon raus. Allerdings ist dieses Forum meist wesentlich schneller mit kompetentem Rat als jede Supportabteilung der Welt ;-)

Danke, LG
tfx
 

zellingwolf

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
bei meinem Daniel Boone ist es so wenn ich fertig bin mit grillen denn Temperatur Regler auf 70 ° einstellen, wenn der Grill dann auf 70° abgekühlt hat, dann noch einmal beim Temperaturregler
( Taste bei der man die Temperatur herunterregelt ) 1 mal draufdrücken dann schaltet er in den Funmodus und bläst die Asche raus und wenn die Anzeige dann auf OFF steht das Gerät mit dem Hauptschalter ausschalten. Ich sauge eigentlich alle zweimal Grillen die Asche raus.
 
OP
OP
tintifax

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Also bein Davy bläst der Ventilator nach dem Ausschalten mit "Power" noch einige Zeit nach ("FAN" im Display), bevor er auf "OFF" geht. Ich dachte, das erledigt das mit der Asche. Aussaugen ist natürlich blöd, da das wahrscheinlich suboptimal für den Hausstaubsauger ist. Aber mal danke für Dein feedback.
 

zellingwolf

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
das stimmt so mit fan , ich habe einen Aschesauger mit dem ich das mache
 

Dodgemaster

Bundesgrillminister
Also ich habe den Grill jedesmal ausgesaugt auch die Asche die unten Grill ist. Mit einenanderen zusammen wegen Staubsauger und gut ist! Dauert j keine 5 min. Jedes 4 Mal wird er einmal feucht ausgewischt und gut ist.
Es gibt doch auch die Aschesauger zum zwischenschalten aus der Kaminabteilung.

Und bei Fragen hätte ich mal den Herrn Haupert angerufen oder getextet...
 
OP
OP
tintifax

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Wegen Aschesauger hab ich mich jetzt mittlerweile eh schon schlau gemacht. Allerdings finde ich es schade, dass das überhaupt nötig ist.

Aber vielleicht hat ja wirklich @Pelletbbq noch einen Tipp für mich...
 
OP
OP
tintifax

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Grillraum wäre ja ok, da komm ich mit einem kleinen Besen und Schauferl auch ran. Bei der Brennkammer hilft aber wirklich nur mehr saugen.
Bin schon gespannt auf den ersten echten Long Job. Zwischensaugen geht ja nicht.
Mangels Aschesauger, kann ich deine letzte Frage noch nicht beantworten.
 

kradkate

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Moin,

wenn was verbrennt bleibt was zurück :-)

Nach 2-3 Einsätzen muss der Brennraum mal ausgesaugt werden, dass gilt nicht nur für Kamine, Holzkohlegrills, sondern auch für Pelletgrills

Gruß
Karsten
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nach ca. 2 Stunden Betrieb stand im Display die Fehlermeldung „E02“. Ich konnte zwar noch nicht herausfinden, was dies bedeutet, jedoch habe ich festgestellt, dass sich in der Brennkammer dermaßen viel Asche gesammelt hat, dass der Zündstift nicht mehr zu sehen war. Daher schließe ich darauf, dass aufgrund der Asche die Pellets nicht mehr richtig zünden konnten.

Hallo,
soweit ich weis läuft der "Zündstift" nur am Anfang so ca. 10 Minuten. Danach ist der aus und die Pellets werden vom Feuer der anderen Pellets gezündet. Den Fehlercode E02 habe ich nicht gefunden aber den Fehlercode C02. Der bedeutet frei übersetzt in etwa: Verbrennungslüfter blockiert oder Fehlerhaft.
Siehe: http://greenmountaingrills.com/wp-c...ting-Manual-Portable-Grill-032114-Lo-Res1.pdf

Gruß
Patrick
 

Sentail73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe den Davy Crockett auch, bei mir kam es bisher einmal zu E02.

In meinem Fall hatt das Feuer aufgehört, weil die Pellets sich verhakt hatten und die Schnecke
"leergelaufen" ist und keine Pellets gefördert hat.
Ich hatte einmal aus- und wiede reingeschaltet und hab im Pelletbehälter mal mit der Hand durchgerührt,
wodurch ein großer Teil nachgerutscht ist.
Der Brennerraum hat sich bei mir von selbst freigebrannt....
-Das war alles-

Grüße, Wolfgang
 
OP
OP
tintifax

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Danke für Eure Hinweise.

Der GMG Support sagt zu E02 folgendes:
E02 means "Voltage too High on 2014 model DC or "Auger Motor Overload on 2013 DC

Ich hab den Grill gestern gereinigt, und (soweit ich hingelangte) mit dem Finger Pellets aus der Förderschnecke gekratzt. Danach lief er wieder.

Was mich aber stutzig macht, ist der Hinweis auf die unterschiedlichen Modelle. Weiß jemand, wo ich sehe, welche Version ich habe?
 

Pellet Griller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Die Modellbezeichnung findest du hinten am 12 Volt Anschluss ,darunter befindet sich ein grünes Typenschild mit den gesuchten Daten
 
OP
OP
tintifax

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Moin.
der Grill hat normal ne Typenplakette. Bei dem Jimmy ist sie auf der Rückseite unten auf der Ecke.

Die Modellbezeichnung findest du hinten am 12 Volt Anschluss ,darunter befindet sich ein grünes Typenschild mit den gesuchten Daten

Vielen Dank, hab ich jetzt gefunden - ist 2014. Spricht jetzt zwar nicht für den GMG-Support, da die mir die Fehlermeldungen genau verkehrt herum angesagt haben (lag definitiv an "Auger Motor Overload"), aber zumindest hab ich kein altes Modell.
 

Pellet Griller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
In der Zwischenzeit hatte ich das Problem auch mit dem E02 Fehler.

Ich vermute das der Auger Motor mit Getriebe , etwas zu schwach ausgelegt
Ist, was man im laufendem betrieb sehr gut hört.

Wie sagte mein Schwiegersohn,,

Das hört sich an ,wie ein defekter schina akkuschrauber :D
 

ralfi67

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also ich habe meine Daniel Boone nun seit 2 Jahren und ausgesaugt wird 1x pro Jahr im Herbst!! Was sich da an Asche angesammelt hat ist aber nicht der Rede wert! Es kann ja wohl nicht sein dass man nach 2-maliger Benutzung den Grill aussaugen muss. Wenn das bei manchen nötig wäre haben diese aber ein anderes Problem. Dann funktioniert die Steuerung nicht richtig.
 
OP
OP
tintifax

tintifax

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Das mit der Asche war wahrscheinlich bei mir nur eine Begleiterscheinung des Fehlers E02. Ich nehme mal an, dass aufgrund des Fehlers, der eindeutig mit der Förderschnecke bzw. deren Antrieb zu tun hatte, das Programm nicht sauber durchgelaufen ist, und es so zu unerwünschten Rückständen kam. Danach war das mit der Asche kein Thema mehr. Folglich beruht der Thredtitel auf einer Fehlannahme meinerseits.
 

Pellet Griller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Im Feuertopf habe ich nach 3 Stunden Grillen ca. 10 mm hoch Asche stehen.

Das sollte doch normal sein ?, oder ist das bei euch anders ?
 
Oben Unten