• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

GrandHall Maxim GT4, Napoleon LE 485, Broil King Baron S490

volkerb.

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
ich hab da mal ne Frage in die Runde. Seit 5 Jahren grille ich auf nem Weber Spirit 210. Grundsätzlich bin ich zufrieden mit dem Grill und den Geillergebnissen. Mit der Zeit wächst man ja auch mit seinen Aufgaben. Nun wird es aber Zeit für einen neuen Grill, meiner Meinung nach. Die erste Wahl war eigentlich der Grand Hall Maxim GT4. Davon wurde mir aber nun aus Qualitätsgründen eher abgeraten. Ist die Qualität wirklich so schlecht? Unter anderem hat er ja keine Alu Druckgusswanne. Die hat der mir empfohlene LE 485 aber auch nicht. Mittlerweile bin ich so hin und her gerissen. Grand Hall Maxim GT4, oder Elite GT4? Doch lieber Napoleon LE 485?
Oder besser Broil King Baron S490? Mittlerweile hab ich gar keinen Plan mehr. Wichtig sind mir ein vernünftiges Gehäuse, leistungsstarke Brenner, Backburner. Seitenbrenner und SizzleZone o.ä. wären schön aber kein Muss. Hat jemand ne Idee oder schlagkräftige Argumente?
Über Hilfe würde ich mich freuen.
 

Jaibie

Grillkönig
Schlagkräftige Argumente gibts nicht bei Klasse Grills ala Napi LEX 485 oder nem Broil King Baron S... irgendwas.
Was brauchst du, was möchtest du, wieviel magst du ausgeben. Eine Sizzle z. B. ja oder nein...denn schon da gibt es ellenlange Diskussionen.
Ich hab den LEX, der ist Klasse.
 
OP
OP
V

volkerb.

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Der Lex ist mir eigentlich zu teuer. Also eigentlich wollte ich nicht über 1000€ ausgeben, wenn ich ehrlich sein soll. Wie gesagt ne Sizzle brauche ich eigentlich nicht. Ein Backburner wäre mir schon wichtig. Und natürlich sollte er eine gewisse Lebensdauer haben.
 

Miyabi

Grillkönig
Das Problem ist, dass du kein richtiges Anforderungsprofil hast. Grand Hall würde ich mir nicht kaufen, spätestens wenn du mal Ersatzteile haben willst wird es knifflig (sind die überhaupt noch offiziell auf dem deutschen Markt?).
Mehr Brenner sind eigentlich immer gut aber ob du persönlich das Ausnutzt ist wieder ganz was anderes. Ob ein Broil King / Napoleoen gut hält wird auch maßgeblich von der Pflege abhängen. 1000€ und Heckbrenner klingt etwas nach dem Signet 390.
 
OP
OP
V

volkerb.

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok, also das Anforderungsprofil:
geschlossenes Alu Druckgussgehäuse
min 3 Hauptbremmer
Guss Grillroste
Heckbrenner
Alles ein muss, jedes weitere Extra kann.
Wenn der Deckel schwarz emaillierte wäre umso besser
 
Oben Unten