• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillanfänger sucht einen Gasgrill

Grillanfaenger99

Militanter Veganer
Guten Abend liebes forum!

Seit einigen Tagen lese ich fleißig mit und sehe vor lauter Bäumen keinen Wald mehr. Was suche ich? Bisher habe ich mit einem 10-Euro-Schwenkgrill gelegentlich die vierköpfige Familie verköstigt. Gegrillt wird brotundbuttergrillgut, Würstchen, Griller und Bauch, Schopf, Kotelett, gelegentlich etwas Gemüse. Obwohl also solche Anfragen regelmäßig euer tolles forum überschwemmen, wage ich trotzdem die Frage: Was brauche ich? Reicht für meine Zwecke jeder Baumarktgrill um einen Hunderter? Wenn ich diverse threads hier lese, bekommt man schon Gusto auf die schönen Geräte (im Bereich bis ... sag mal 500 Euro)... Die threads zu Einsteigergeräten der letzten Wochen kenne ich, daher nochmal die Frage: Was brauche ich überhaupt Dann kann ich gerne diese Fäden nochmal durcharbeiten.

Danke im Voraus für eure Rückmeldungen und Ratschläge.

LG Grillanfänger99
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
@Grillanfaenger Um auf dein Anliegen auch nur entfernt eingehen zu können, wäre es wichtig, wenn DU sagen würdest, was dir beim Grillen wichtig ist bzw. auf was DU wert legst.
Z.B. ob du mehr willst als bisheriges Flachgrillen..?
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Ich kann nicht aus eigener Erfahurng reden.
Ein guter Bekannter hat in etwas die Grillvorstellung wie du und hat jetzt einen Rogue 365.
Er ist damit ausgesprochen zufrieden und grillen ist jetzt mehrmals die Woche angesagt.

Er hat sich den mit der Sizzle genommen.
Ob man die braucht oder nicht, da scheiden sich die Geister.
Liegt dann allerdings auch schon über dem was du ausgeben willst.
Ich persönlich würde dann auch eher zu mehr Grillfläche als zur Sizzle tendieren.
 
OP
OP
Grillanfaenger99

Grillanfaenger99

Militanter Veganer
Erst mal vielen Dank für die ersten Reaktionen! Was mir wichtig ist? Wahrscheinlich werde ich, ist erst mal ein vernünftiges Gerät im Haus, wohl öfter grillen. Die Größe der Gesellschaft wird aber zehn nicht übersteigen. Ihr Geschmack ist "traditionell", das heißt, dass die oben angeführte Kost sich kaum verändern dürfte. Allerdings möchte ich weg vom reinen direkten Grillen, dabei habe ich mit meinem jetzigen Kohlegrill so meine Probleme - ich muss aufpassen wie ein Haftlmacher, dass die Kruste nicht schwarz wird durch die mega Kohlenhitze.

Was ist der Vorteil des Kugelgrills? In meiner Recherche die letzten Tage hatte ich solche nie auf dem Schirm.

Danke für die Empfehlung des Rogue. Auf den ersten Blick liegen diese preislich zwischen 500,- und 900,- also eigentlich deutlich über dem Budget. Ich habe allerdings schnell gemerkt, dass man innerhalb kürzester Zeit zu einer Aufstockung desselben bereit wird...

LG!

PS: Weber Q wird hier anscheinend öfter empfohlen. Um 400,- gibt's den Q3000 bei obi. Ob der für meine Zwecke nicht überdimensioniert wäre?
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Erst mal vielen Dank für die ersten Reaktionen! Was mir wichtig ist? Wahrscheinlich werde ich, ist erst mal ein vernünftiges Gerät im Haus, wohl öfter grillen. Die Größe der Gesellschaft wird aber zehn nicht übersteigen. Ihr Geschmack ist "traditionell", das heißt, dass die oben angeführte Kost sich kaum verändern dürfte. Allerdings möchte ich weg vom reinen direkten Grillen, dabei habe ich mit meinem jetzigen Kohlegrill so meine Probleme - ich muss aufpassen wie ein Haftlmacher, dass die Kruste nicht schwarz wird durch die mega Kohlenhitze.

Was ist der Vorteil des Kugelgrills? In meiner Recherche die letzten Tage hatte ich solche nie auf dem Schirm.

Danke für die Empfehlung des Rogue. Auf den ersten Blick liegen diese preislich zwischen 500,- und 900,- also eigentlich deutlich über dem Budget. Ich habe allerdings schnell gemerkt, dass man innerhalb kürzester Zeit zu einer Aufstockung desselben bereit wird...

LG!

PS: Weber Q wird hier anscheinend öfter empfohlen. Um 400,- gibt's den Q3000 bei obi. Ob der für meine Zwecke nicht überdimensioniert wäre?

Der Weber wäre wahrscheinlich perfekt für dich.
Freunde (sind meist zu zweit) haben genau den und nutzen ihn auch kräftig. Ist eine Höllenhitzemachine, lässt sich aber aufgrund der…2 Brenner auch gut einregeln, sodass dir nicht zuu schnell etwas verkohlt.
Dazu bist du gleichzeitig in der Lage auch mehrere Gäste (10 würde ich mir damit locker zutrauen) zu verköstigen.
Also wenn Q, dann den...
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dafür gibt es auch passendes Zubehör wie Gussplatte etc. Damit kannst du Gemüse, Scampis, Burger und etliches andere zubereiten.
 
OP
OP
Grillanfaenger99

Grillanfaenger99

Militanter Veganer
Das klingt alles toll. Heute habe ich das Nachfolgemodell Q3200 um flockige 650 Eur befummelt. Dass es um diesen Preis mit Ausnahme der Grillstation selbst Kunststoff gibt, irritiert mich. Ist das beim Q3000 auch so?
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also der Mehrpreis wäre mir der 3200 nicht wert.. schon gar nicht wenn ich lese, was sich verändert hat..
Zündung funzt auch beim 3000 er bestens, Warmhalterost nutzen meine Freunde ein Standteil, welche nur henutzt, wenn gebraucht wird und beleuchteter Regler??? Ok, wers brauch..

Was meinst du mit Kunststoff ?
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das gesamte Gestell und die Seitenablagen sind aus Kunststoff. Sind die Seitenteile bei anderen Modellen in diesem Preisbereich ebenfalls aus Kunststoff?
Wenn du diverse Baumarktmodelle anguckst, dann nein.
Diese sind aus „hochwertigem“ Edelstahl oder Blech, dafür taugt der Grill meist nix.
Was erwartest du? Der Grillkörper ist aus AluGuss (wie bei meinem 4x so teuren Nappi.
Das ist relativ unverwüstlich.
Die Ablagen links und rechts sind Ablagen, nichts weiter.
Das Gestell ist soweit ich weiss nicht aus Kunststoff, lediglich die vordere Sichtblende.
 

chris-s7

Fleischesser
Kann dir aus eigener Erfahrungen den Q3200 wärmstens empfehlen. Der hat genug Platz um auch mal für 10 Leute Steaks zu grillen, lässt sich gut sauber machen und ist wirklich gut verarbeitet. Bei dem Kunststoff musst dir keine Sorgen machen. Der hält.

Habe meine. Jetzt vier Jahre. Werde aber bald auf was größeres wechseln, weil ich mehr Platz und mehr Technik will. Aber der Q bleibt ein super Grill
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich möchte euch nochmnal sehr danken - es wird der mehrfach empfohlene Weber Q3000. :-)
Es wird oder es ist? :cool:
Aber togal, Glückwunsch zur Wahl eines sehr guten Sportgerätes.
Lass uns bitte mit Fotos daran teilhaben, wenn du ihn in Betrieb nimmst und deine Grillergahrungen damit hoffentlich mit uns teilst.

Du wirst mehr als zufrieden sein, versprochen.. :thumb2:
 
Oben Unten