• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillreinigung (Weber-Grill)

Prinzchen79

Militanter Veganer
Wie reinigt man die Fettablaufwanne im WEBER Gasgrill?
Ich habe es mit Dr. Becher Fettlöser & einem Glitzischwamm & Spülmittel versucht, aber es löst sich nicht. Die Reste scheinen eingebrannt zu sein (siehe Foto).
Hat jemand einen guten Tipp für mich???

20151025_172810.jpg
 

Anhänge

Jomi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Aus welchem Webergrill ist das denn? Normalerweise ist das Teil zumindest im Summit silberfarben.
 

RolandB

Dauergriller
Das ist vom Spirit, denke ich.

Und es ist sauber genug wie es ist.
 

RIPman

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich schabe immer nur mit einem Holzspachtel ab. was übrig bleibt, bleibt dran. Das ist mein persönlicher Rostschutz. ;-)
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meines sieht ähnlich bis schlimmer aus. Hab mich anfangs auch gesträubt das das so aussieht, aber keine Chance es sauber zu bekommen.
Kannste Wochenlang einweichen... rostet wohl eher bevor der Dreck sich ablöst. :(
 

RolandB

Dauergriller
Keine Chance und kein Grund. Es ist ein Grill... :-)
 

slensch

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sauber genug!

:muhahaha:
 

bbqlissy

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

für die Flex gibt es auch Topf- Bürsten aus Messing, damit geht das Ruck Zuck ab. Schutzbrille nicht vergessen

Gruß Frank
 

RolandB

Dauergriller
Mit der Flex da ran? Das ist keine gute Idee. Bei meinem scheint das nur lackiertes Blech zu sein. Maximal ist es emailliert. In beiden Fällen keine gute Ausgangsbasis für eine flexbetriebene Messingbürste.

Wie bereits geschrieben. Es ist sauber genug. Kein Grund, es wie neu aussehen zu lassen. Alles prima. Einschieben, anheizen, auflegen. Glücklich sein.
 

Slicer

Schlachthofbesitzer
Das ist doch sauber - lass es so
 
OP
OP
Prinzchen79

Prinzchen79

Militanter Veganer
Also mit der Flex wäre ich jetzt auch definitiv nicht an die Wanne dran gegangen :thumbdown:

Ich denke, ich werde es dann so lassen wie es ist und auch nicht mehr mit dem Dr. Becher Grillreiniger an das Blech gehen.

Trotzdem dachte ich, ich bekomme nach bloß einer Grillsaison -zumindest die Wanne- schön sauber, aber es scheint wie eingebrannt zu sein.
Naja, sieht ja auch keiner und wie sagt ihr so schön...? => Es ist ein Grill :D
 

Maiobaer

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Das ist aus dem WEBER Spirit E-320 GBS black!

Also keine Chance es nochmal richtig sauber zu bekommen?

Am besten neu kaufen... Ich denke wenn du eine Palette abnimmst macht dir Weber einen Sonderpreis:muhahaha:

Ne mal im Ernst, wie schon viele gesagt haben, gut abkratzen und Grill danach voll aufdrehen und los Grillen.

Sauberkeit ist gut aber steht bei mir nicht an erster Stelle. Also immer weiter Grillen.

:essen::
 

bbqlissy

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wo ist das Problem mit der Flex, ich habe Messingbürste geschrieben nicht Stahlbürste! Es gibt im Fachhandel auch Kunststoffbürsten da geht nicht kaputt. Ich hatte meinen Grandhall und meinen Weber zum Winter hin immer so grundgereinigt. Wenn man aber lieber den ganzen Nachmittag mit chemie reinigen will dann nur zu.

Gruß Frank
 

RolandB

Dauergriller
Hey @bbqlissy
"Problem" hab ich nicht geschrieben, nur dass ich es nicht tun würde. Auch warum ich es nicht tun würde.
Zusätzlich kann ich sagen, dass solche "Keulen" sowohl chemisch noch mechanisch einfach unnötig und übertrieben sind. Wer auf Reinraum-Atmosphäre steht, sollte sich keinen Grill kaufen.
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
grundsätzlich finde ich das sauber genug.
Mit einer scharfen Klinge/Schaber wäre vielleicht noch was zu machen.
 

Grillschwein68

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Liebe Grillfreunde,

ich habe einen Freund der auch ein Sauberkeitsfanatiker war.
Aus diesem Grund hat er manche Gerichte nicht gegrillt weil der Spirit zu schmutzig werden würde.
Da mein Grill wirklich viel arbeiten muss und dementsprechend auch aussieht, so 3 mal die Woche,haben wir deshalb oft bei mir den Grill schmutzig gemacht. So hat er es mit der Zeit eingesehen das eine übertriebene Sauberkeit den Spaß an dem Hobbey verdirbt.
Es soll aber jeder so mit seinem Sportgerät umgehen wie es ihm lieb ist.
Letztendlich ist es jedem selbst seine Entscheidung wie er sein Hobby pflegt.

Mit herzlichen Grüßen wünsche ich allen ein schönes Grillwochenende.

Euer Marco
 

Dorfkoch

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wie sagte der Klaus so schön: "Es ist ein Grill und kein Putz!" :mosh:
 
Oben Unten