• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillspieß V2A

AAAKK

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

wir bauen gerade einen Spanferkelgrill und sind auf der suche nach einem geeigneten Spieß. Habe hier ein Stück V2A (~150cm/25mm), nur wurde mir von einem Bekannten, der Schlosser ist geraten, ich solle mich mal schlau machen, da Edelstahl bei zu hoher Temperatur hoch krebserregende Stoffe abgibt ("blau werden"). Welches Material eignet sich?

Danke und VG...
 

Puky5000

Veganer
Edelstahl (Standard 1.4301) ist lebensmittelecht und gibt keine krebseregende Stoffe ab.
Kannst du also getrost verwenden.
Nur wenn es verzinktes Material wäre, dann sollte man es sein lassen.
 

Smoker-Schorschi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das was der Schlosser meinte sind sicherlich die sogenannten Chrom VI-Verbindungen ( in Schweißrauche enthalten )
Die können allerdings nur beim Schweißen entstehen, also wenn das Material flüssig ist und auch nicht bei jedem Schweißverfahren.

Kannst also ohne Bedenken verwenden.

Gruas da Schorsch
 
OP
OP
A

AAAKK

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Weitere Spieß-Fragen....

Danke für die Antworten. Habe mir auch gedacht, dass es eher unproblematisch sein sollte.

Nun quält mich allerdings schon die nächste Frage bez. des Grillspießes:
Angedacht war eigentlich einen Rundstahl zu nehmen und je 2 der folgenden Spießklemmen und "Rückradhalter" zu basteln:

http://img441./img441/8477/spieklemmenalt.th.jpg

http://img638./img638/1452/nackenklammern.th.jpg

Meine Bedenken hierzu sind jedoch, dass auf dem Rundstahl, gerade wenn noch Öl und Fett im Spiel ist, die Halter nicht genug halt haben und durchrutschen, wenn die Sau auch noch ein paar Kilos auf die Waage bringt.

Daher folgende Überlegung:
Einen Vierkant Spieß

http://img534./img534/7119/spieh.th.jpg

mit diesen Klemmen
http://img203./img203/6921/spieklemmen.th.jpg

auf vierkant müßten die Wirbelsäulenklemmen auch besser halten
http://img638./img638/1452/nackenklammern.th.jpg

... oder lohnt sich der Aufwand nicht, einen Vierkant V2A Stahl an den Enden rund abzudrehen (hier liegt der Spieß in Kugellagern), weil die KLemmen auch auf Rundstahl fest genug sitzen?

Fragen über Fragen... vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Smoker-Schorschi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich persönlich würde einen Vierkantstab vorziehen, der biegt sich im allgemeinen auch weniger durch ( bei gleicher Stärke ).
Und der Aufwand die Enden abzudrehen ist ja jetzt auch nicht so groß.

Gruas da Schorsch
 

shofmann000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Deine erste Idee funktioniert seit vielen Jahren bei fast jedem Spießgrill. Da rutscht nix durch.
Mach Dir da mal keine Sorgen.

sacht Einer, dessen Spieß auch rund ist.

Viele Grüße
Sven
 
OP
OP
A

AAAKK

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
OK, sieht super aus.
Ist das ein Edelstahlrohr oder MASSIV ??? 50mm oder wie?
Welche Maße haben denn deine Spießklemmen links und rechts?
Und zu guter letzt wieviel Kilo hatte denn die Spansau?

Danke!
 

shofmann000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ist ein Edelstahlrohr 35mm Ø (ganz normales Wasserrohr) mit 1,5mm Wandung.
Die Klammern haben eine Weite von 15cm und eine Länge von ca. 42cm, und sind aus 8mm Rundstab V2A.
Die Klammer für den Rücken hab ich aus nem 6mm Rundstab gebogen. Einfach ein U, und auf die Enden M6 geschnitten. Da kommt dann, wie bei Deiner Skizze eine Platte und zwei Flügelmuttern drauf.

Das Ferkel hatte glaub ich 12kg, das Lamm waren 17kg.
Ich hab zum Test mal 25kg an den Spieß gehängt (mittig). Die Durchbiegung war minimal (ca. 5mm in der Mitte). Allerdings ist der Spieß mit 1,50m auch nicht sehr lang, und die nutzbare Spießlänge beträgt ca. 1,20m (1,30m geht wohl auch noch, ist dann aber schon sehr eng).

Ich hoffe, das hilft bei der Planung weiter.

Viele Grüße
Sven
 
Oben Unten