1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Grillthermometer, Hitze, ODC Ascona 570

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von goauld2000, 18. April 2015.

  1. goauld2000

    goauld2000 Veganer

    Hallo,

    der Ascona ist ja eine Kugel und beim indirekten Grillen komm die Wärme an der Seite raus und verteilt sich in der Kugel. Wenn der große Ring/Brenner auf voller Pulle läuft, habe ich ja meine maximale Hitze. Nun die Frage, ob mein Thermometer, also das Kabel, kaputt geht. Weil das wird ja zwischen Deckel und Unterseite rausgeführt. Boah, irgendwie fehlen mir gerade die Worte. Geht das Kabel kaputt, wenn der Grill auf voller Pulle läuft oder nicht? :-) Ich habe sowohl das ODC Thermometer als auch ein Maverick.

    Gruß
    Patrick
     
  2. smokey_coast

    smokey_coast Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Aus welchem Grund sollte man ein Thermometer bei Vollgas benutzen?
     
  3. OP
    goauld2000

    goauld2000 Veganer

    Um die Kerntemperatur des Fleisches zu messen?
     
  4. Schwammal

    Schwammal Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Servus,

    kommt darauf an welches Thermometer du hast. Die besseren halten schon über längere Zeit so 200°C aus.
    Aber noch mal die Frage" Warum willst du bei voller Leistung aller Brenner die Kerntemperatur messen?" Der bringt da so nach Wetterlage 350°C und mehr.
     
  5. OP
    goauld2000

    goauld2000 Veganer

    Um zu wissen, wann das Fleisch fertig ist.
     
  6. smokey_coast

    smokey_coast Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Das kannst Du Dir bei Vollgas sparen, wenn Du beim Ascona alles gibst liegen am Rost irgendwas um die 350 Grad an, wenn Du damit
    Dein Fleisch auf KT bringst zieht es Dir nach erreichen trotzdem vorbei, es sein denn du schmeißt es danach ins Eiswasser :-)

    und um die Frage zu beantworten, die Temperaturkabel werden das nicht lange aushalten. Müssen Sie auch nicht weil es absolut keinen Sinn macht.
    Ich habe zwar jetzt keine Daten wie heiß es da am Rand wird, aber ich werde es spaßeshalber mal messen
    ( wenn mein IR Thermometer das noch mit macht, das kann nämlich nur bis 450 Grad)

    Was willst Du denn genau machen?
    Ganz grob wie ich dickere Stücke auf meinem Ascona mache,

    1. Beide Brenner an, alles schön heiß werden lassen
    2. Steaks von außen mit der Hitze bemalen
    3. Großer Brenner aus, Fleisch vom heißen Rost entkoppeln (z.B. IKEA Schale)
    4. Thermometer rein, Deckel zu und nur mit dem kleinen Brenner auf die KT bringen.

    Wenn es nur relativ dünne Stücke sind die kein Nachgaren benötigen Pos.1 u. 2 machen und wenn das Fleisch den Drucktest besteht, 3-4 Min. auf einem Brett ohne Walzmetall! neben dem Grill ruhen lassen und futtern.
     
    goauld2000 und Schwammal gefällt das.
  7. Schwammal

    Schwammal Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Vielleicht kann ihm ein anderer helfen

    [Edith: zu spät]
     
  8. Asconaut

    Asconaut Grillkaiser

    Die heißeste Stelle ist der Spalt zwischen Kessel und Trichter, auch bei niedrigeren Temperaturen. Es schadet sicher nicht das Kabel auf den cm mit Alufolie zu umwickeln.
     
    goauld2000 gefällt das.
  9. OP
    goauld2000

    goauld2000 Veganer

    Ok, super. Danke für Eure Hilfe. Das mit dem Vorbeiziehen habe ich verstanden.

    Beispiel Hähnchenbrustfilets. Die grille ich bei voller Hitze an und dann gare ich die auf 110 Grad weiter (kleiner Ring Vollgas). Das Kabel vom Thermometer darf ich dann aber erst reinmachen, wenn der große Ring aus ist.

    Nun dachte ich, ich könnte die Hähnchenbrustfilets auch mal bei voller Hitze testen, da indirekt. Aber da kam eben die Frage nach dem Kabel auf.

    Das mit den zwei Brennern verstehe ich nicht. Bringt doch eigentlich nichts, da der kleine Brenner bis 110 Grad geht und der große Brenner auf kleinster Stufe schon so 160 Grad macht. Oder missverstehe ich da was?

    Entkoppeln: Du legst das Fleisch zum Nachziehen dann in eine kalte Schale und stellst sie auf den Grill, damit das Fleisch nicht mehr die volle Hitze abbekommt?

    Ich habe gerade Rinderfilet nach der 444 Regel gemacht (4 Zentimeter, 4 Minuten grillen, 4 Minuten ruhen). Also Grill voll hochgeheizt, Steaks von jeder Seite 2 Minuten und dann den großen Ring ausgemacht, den kleinen an und weitere 4 Minuten gewartet. Das Fleisch war von vorne bis hinten schön medium.

    Was ist ein Brett ohne Walzmetall?
     
  10. smokey_coast

    smokey_coast Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Genau, kalte Schale mit kaltem Rost drin. Das Fleisch soll nur noch warme Luft abbekommen und keinen Kontakt mehr zu heißem Metall haben.

    Walzmetall = Alufolie

    Anderes Thema, bei Hähnchen schneide ich die gerne mit zwei halben Schnitten (für google "Schmetterlingsschnitt") so auf, dass sie überall gleich dick ist. Dann hast du 1. mehr Röstoberfläche und 2. überall den gleichen Garpunkt. Dadurch das die Brust dann flacher ist braucht sie auch nicht mehr nachziehen.
     
    goauld2000 gefällt das.
  11. OP
    goauld2000

    goauld2000 Veganer

    Danke!
     
    smokey_coast gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden