• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Große Gasflaschen (30kg)

BeefRoaster

Militanter Veganer
Servus Grillsportler!

Mein Weberli (Summit S450) verbraucht mir zu viel Gas, d.h. ich musste ständig 6kg-Flaschen und dann oft 11kg-Flaschen besorgen. Nervt!

Nun habe ich die zweite 30kg-Flasche dran und bekomme (ohne Hilfmittel) die Flasche nicht dicht, also es kommt am Überwurfgewinde Gas raus, war jetzt nur mit einer Dichtung und etwas sanfter Gewalt (Rohrzange) dicht zu bekommen...

Meine Fragen:
1. Gibt es verschiedene Anschlüsse an den Flaschen (1. Flasche war dicht!)
2. Oder benötige ich einen spez. Druckminderer? (dann war die 1. Flasche Glück?)
3. Hat jemand Erfahrungen mit 30kg-Flaschen?

Danke für Eure Hilfe und Antworten!
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
1. Gibt es verschiedene Anschlüsse an den Flaschen (1. Flasche war dicht!)

Wir haben auf der Arbeit Gabelstapler mit Gasantrieb, die 11Kg Flaschen haben oben nen Rand , sehen schon anders aus als ne Handelsübliche Gasflasche und haben auch ein anderes Entnahmeventil. Die bekomm ich ohne Dichtung an meinem Q so auch nicht dicht. Es gibt also schon min. 2 Sorten.

3. Hat jemand Erfahrungen mit 30kg-Flaschen?

Nein;)

Danke für Eure Hilfe und Antworten!
:prost:
 

Bendercho

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin

Wenn dir das zu viel Arbeit ist, geh einfach hin und stell die 30 kg in die Garage und wenn die kleine leer ist, füll einfach das Gas von der großen in die kleine.
Wichtig: Wiege vorher die kleine Flasche, und mach die dann nicht ganz voll. Da die größere immer weiter nachdrückt, wird die kleine zu schwer.
Also eine kleine wiegen (voll) und dann bei gelegenheit nachfüllen. Bis kurz unter das original Gewicht. Erspart zumindest 3 X die Fahrt zum befüllen.
:hmmmm:
 
OP
OP
BeefRoaster

BeefRoaster

Militanter Veganer
Danke...

...der Kompromiss scheint mir gangbar, zumindest bis ich eine bessere Lösung finde. Merci!
 
OP
OP
BeefRoaster

BeefRoaster

Militanter Veganer
Große Gasflasche

Hab inzw. festgestellt, dass die 30kg Flasche innen einen etwas anderen Anschluss hat und daher wohl auch anders dichtet, werde heute mal zu "den Profis" von Linde gehen und dort fragen.

Die Staplerflaschen kenne ich, die scheinen dann min. die dritte Sorte darzustellen.

ABER gibt es denn hier keinen mit nem großen Grill der das gelöst hat???? Eine Leitung will ich aber auch nicht, dann ist der Standort zu unflexibel...
 

Angel

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Vorsicht, 30kg - Flaschen haben eine andere Abdichtung

Hallo BeefRoaster,

in der Tat haben 5kg und 11kg Flaschen einen anderen Anschluss wie die 33kg Flaschen. Zwar ist das Gewinde identisch, die Dichtung aber nicht:

Bei den kleinen ist in der Planfläche eine Gummidichtung eingelassen, bei den 30kg - Flaschen ist der Sitz plan ohne Dichtung. Hier benötigst Du eine passende Dichtung, normalerweise metallisch (Kupfer oder Aluminium - Dichtungen).

Du musst aber aufpassen, die handelsüblichen Druckminderer sind für die kleinen Flaschen ausgelegt und haben auf der Plananlage eine Erhöhung, die auf die Gummidichtung drückt. Hier schön zu erkennen:


Auf einer 30 kg - Flasche mit Metalldichtung solltest Du das zwar dicht bekommen, aber auf dauer drückst Du die Erhöhung platt, was dann wieder bei kleinen Flaschen Probleme machen kann.
Es gibt aber auch Adapter, auf die schnelle zum Beispiel sowas:
Adapter fr 33 kg Flasche Campingplus.de der preisgnstige Campingshop | Details
Nebenbei sieht man hier die Gummidichtung ganz gut.
Gibt's sicher auch beim Baumarkt um die Ecke.

Fazit:
Wenn Du mit 33kg - Flaschen arbeiten willst:
Adapter mit metallischer Dichtung auf die Flasche, Deinen Regler ohne zusätzliche Dichtung auf den Adapter.

Ich hoffe, dass ganze ist einigermassen verständlich... :woot:

Gruss Angel
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten