1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Große Grillfläche + IR ohne Seitenbrenner

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Lemonbaby, 23. April 2015.

  1. Lemonbaby

    Lemonbaby Militanter Veganer

    Servus zusammen,

    da mein Weber Elektrogrill in den letzten Zügen liegt, möchte ich nun auf ein richtiges Sportgerät umsteigen. Momentan ist leider noch Balkongrillen auf 14qm angesagt, welhalb ich eine Grillstation mit möglichst großer Grillfläche aber ohne Seitenbrenner suche, da die Teile nur für unnötige Breite sorgen. Ich ärgere mich ein wenig, dass bei den meisten Herstellern viel Funktionalität (unsinnigerweise) immer mit Seitenbrennern einher geht.

    Da ich über die Suchfunktion leider nicht das passende finden konnte, würde ich mich über Tips freuen, bei folgender Kriterienliste:

    - Möglichst große Grillfläche + Warmhalterost
    - Keine Seitenbrenner wg. Platzmangel, die Seitenteile werden nicht montiert sein
    - IR-Grillfläche für Steaks wäre nice to have (in der Hauptgrillfläche)
    - Hohe Langlebigkeit ohne Rostprobleme, Geld spielt eine untergeordnete Rolle

    Vielen Dank schonmal im Voraus für jede Hilfe!
     
  2. x-berger

    x-berger Metzgermeister

  3. OP
    Lemonbaby

    Lemonbaby Militanter Veganer

    Der absolute Hammer, aber meine Frau wirft mich raus. Zum Glück habe ich nicht geschrieben "Geld spielt KEINE Rolle"...

    Sieht jedenfalls schonmal nach der richtigen Ecke aus, aber ein paar hundert Euro günstiger wäre keine Katastrophe. :v:
     
  4. x-berger

    x-berger Metzgermeister

    Ich fürchte aber das wars in Sachen großer Grill mit innenliegendem Keramikbrenner ohne Seitenbrenner. Bei Napoleon gabs bei ein paar der höherpreisigen (mittlerweile) Auslaufmodelle mal innenliegende Sizzlesones, aber auch die hatten alle noch einen zusätzlichen Seitenbrenner soweit ich weiß und waren auch ohne Seitenteile schon riesig. kannst ja mal nach den Lex 605 und Lex 730 suchen.

    Grundsätzlich kann man aber auch Seitenteile mit einem Seitenbrenner entfernen. Aber aktelle Grills mit innenliegenden echten IR-Brennern gibts wenige. Ich glaub Grandhall hat sowas noch, aber da hab ich echt keine Ahnung.

    Bei Weber gibts alternativ zu den IR-Brennern die "Sear-Station" bei den Genesis und Summit-Modellen, das ist letztlich einfach nur ein zusätzlicher Brenner der die normale Lücke zwischen zwei normalen Brennern füllt, so dass auf der gleichen Fläche ein Brenner mehr verfügbar ist, das macht auch ordentlich Dampf, ist aber nicht mit den echten Keramikbrennern vergleichbar.

    Die Frage ist ja, was versprichst du dir von den IR-Brennern? Eventuell gehts auch einfach ohne, falls der Grill ansonsten genug Power hat. Oder du stellst dir für den IR-Spaß nen Beefer daneben...
     
  5. OP
    Lemonbaby

    Lemonbaby Militanter Veganer

    Also der Weber Genesis mit innenliegender Sear Station klingt schonmal super und ist preislich im Rahmen. Die Suche ergab ja, dass sich der Aufpreis zum S-330 nicht lohnt und die meisten irgendwann die "Flavorizer Bars" des E-330 durch Edelstahl ersetzen. Mit dem Service von Weber habe ich schon bei meinem Elektrogrill seeehr gute Erfahrungen gemacht. Die Napoleon LEX-Serie wird ja in vielen Threads als durchaus gleichwertig zu Weber Genesis gesehen, aber für die Sizzle Zone auf dem Seitenbrenner bezahlen und sie dann abzumontieren, macht in meinen Augen keinen Sinn. Wie sind denn die LE's von Napoleon verarbeitet? Da gäbe es ein Modell mit normalem Seitenbrenner. Weiss nur nicht, wie stark die normalen Brenner sind, wenn man Steaks richtig ankokeln will...

    Nur noch eine Frage, da Gasinstallationen auch betriebssicher sein sollten: wie legt man den Seitenbrenner am besten still? Einfach das Schlauchende verschließen oder gleich das Y-Verteilerstück ersetzen, dass zum Seitenbrenner führt? :confused:
     
  6. Fschnappi

    Fschnappi Fleischesser

    Ich würde die LE(X) nicht mit dem Genesis vergleichen. Von der Ausstattung her sind die LE(X) über dem Genesis (Heckbrenner), aber qualitativ sah für mich der Genesis deutlich besser aus als der LE(X). Ich bin dann bei kleinen Prestige gelandet... Z.B. fand ich optisch die Gusswanne wesentlich ansprechender als die "normale" Wanne des LE(X).
     
  7. x-berger

    x-berger Metzgermeister

    Mir gings nicht darum zu vergleichen, ich hab nur alles herausgekramt was irgendwie die gefragten Anforderungen berührt ;)

    Das würde ich ehrlich gesagt mindestens mit einem Installateur besprechen, am besten sogar von ihm machen lassen. Ich hab vor allem was direkt mit dem Gas zu tun hat einen höllischen Respekt und würde da nichts selber basteln.
     
  8. Fschnappi

    Fschnappi Fleischesser

    Da habe ich Dich schon richtig verstanden. :sonne:

    habe ich gemeint.
     
  9. BurgerLover

    BurgerLover Fleischesser

    Wenn du langlebig willst und auf die Breite achten musst, dann nimm doch einen Einbaaugrill (sind immer ohne Seitenbrenner) und mach dir selbst ein Gestell oder einen Wagen. So kriegst du die meiste Grillfläche bei der geringsten Gesamtbreite.

    Für ein paar hundert Euro gibt es das:
    http://www.gardelino.de/fire-magic-echelon-einbaugrill-e660i

    Hat zwar serienmäßig keinen IR-Brenner, angeblich ist der aber bei den Fire Magic Grills nicht notwendig und wäre notfalls auch zum Nachrüsten verfügbar (allerdings im Moment ohne europ. Zulassung). Mehr Hitze zum Angrillen als mit dem extra Stabbrenner in der Weber Sear Station kriegst du hier definitiv auch ohne IR-Brenner. :cool:
     
  10. OP
    Lemonbaby

    Lemonbaby Militanter Veganer

    Super Tipp - die Einbaugrills hatte ich gar nicht auf dem Radar! Z.B. den Napoleon BILEX605 auf einen Edelstahl-Arbeitsschrank aus der Profi-Gastro nageln und passt. Werde mir das mal genauer anschauen, vielleicht gar keine schlechte Alternative...
     
    x-berger gefällt das.
  11. OP
    Lemonbaby

    Lemonbaby Militanter Veganer

    Sooo - habe mitlerweile eine Grill erworben und wollte mich nochmal für die Hilfe bei der Entscheidungsfindung bedanken! Habe durch das Stöbern in gefühlten 500 Threads sehr viele gute Infos bekommen - der Grillsportverein ist wirklich eine niemals endende Quelle für noch so kleine Details, die es zu beachten gibt. :respekt:

    Die Napolen LEX Serie fand ich jetzt nicht so berauschend in Natura, da wäre nach wie vor ein Weber Genesis vorne gewesen. Von Basteleien an der Gasinstallation wurde mir aber von allen Seiten abgeraten, zjmal die Garantie dann hinüber ist. Nachdem ich erst hier im Forum auf Broil King aufmerksam geworden bin, habe ich mich nun für die günstige Lösung entschieden und einen Signet 20 gekauft, der mir bzgl. Verarbeitung und Garantiepolitik (gemessen am preis) super gefällt. Ohne die Seitenflächen nimmt er sehr wenig Platz weg und bei über 11kW sollte er mit Grill Grates (hatte ich vor Besuch des Forums noch nie gehört) auch für Steaks passen. Ich berichte dann vom ersten Angrillen, sobald das Ding aufgebaut und in Betrieb genommen ist...

    :essen::
     
    chris170687 gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden