• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gusseisenpfanne: Was ist denn hier beim einbrennen passiert?

elknipso

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe schon länger eine Gusseisenpfanne welche mir bisher auf dem Grill auch gute Dienste erwiesen hat. Nachdem ich diese nun nach dem Winter wieder ausgepackt habe (lag draußen im Grill) habe ich gesehen, dass kleinere Roststellen vorhanden waren weshalb ich sie wieder dünn und ordentlich eingeölt habe und dann neu einbrennen wollte.

Danach sah sie so aus :). Was ist denn da passiert, und was ist das?
Soweit ich das feststellen konnte lassen sich diese schwarzen Rückstände problemlos wegwischen, aber ich würde natürlich trotzdem gerne wissen was hier passiert ist.

20210403_174140.jpg
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
???
Was ist für ein Teil?
Hersteller, Lieferzeitpunkt, Material?
 

matze_bu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich tippe mal auf viel zu viel Öl, das bei zu großer Hitze verbannt ist.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Meine Ferndiagnose wäre: Die Pfanne ist im Außenbereich feucht geworden, Du hast darauf das Öl verteilt. Durch die Dampfbildung unter dem Öl kam es zu diesem optischen Fenomen.
Was auch sein kann, daß Du eine dreckige Pfanne hattest. Das legt zumindest das Aussehen Deines Rostes nahe. Aber es geht vielen so. Sie meinen das sei Patina. Meist ist es aber nur Dreck. Soweit zu meiner Vermutung.
Zum Thema Patina habe ich mich aber schon an anderer Stelle ausgelassen.
 
OP
OP
E

elknipso

Veganer
5+ Jahre im GSV
???
Was ist für ein Teil?
Hersteller, Lieferzeitpunkt, Material?
Material Gusseisen, Hersteller weiß ich nicht mehr. Habe die Pfanne irgendwo mal im Netz vor ein paar Jahren gekauft.
Mit was für einem Öl wolltest du sie einbrennen?
Zum einbrennen habe ich Rapsöl verwendet.
Meine Ferndiagnose wäre: Die Pfanne ist im Außenbereich feucht geworden, Du hast darauf das Öl verteilt. Durch die Dampfbildung unter dem Öl kam es zu diesem optischen Fenomen.
Was auch sein kann, daß Du eine dreckige Pfanne hattest. Das legt zumindest das Aussehen Deines Rostes nahe. Aber es geht vielen so. Sie meinen das sei Patina. Meist ist es aber nur Dreck. Soweit zu meiner Vermutung.
Zum Thema Patina habe ich mich aber schon an anderer Stelle ausgelassen.
Das ist eine sehr gute Ferndiagnose :).
Ja, die Pfanne war länger im Außenbereich, kann sehr gut sein, dass diese noch etwas feucht war als ich das Öl drauf verteilt habe. Und 100% sauber war sie zu dem Zeitpunkt sicher auch nicht. Habe nur alles entfernt was sich so auf Anhieb entfernen ließ mit einem Tuch und etwas reiben.

Was den Grillrost angeht bin ich da in der Tat etwas vorsichtiger geworden, nachdem ich mir einen Gusseisenrost mal kaputt geschrubbt hatte und er dann wie wild rostete weil ich es mit dem sauber machen zu gut meinte. Aber ich schau mir das mal nochmal genauer an wenn das wirklich noch Dreckrückstände sind, das muss ja nicht sein.

Was die Pfanne angeht also am besten "den optischen Effekt" entfernen, ggf. nochmal reinigen (wobei sie optisch sauber aussieht) und dann nochmal ganz normal einbrennen? Feuchtigkeit sollte ja nun keine mehr vorhanden sein.
 

20erJoe

Veganer
abwischen, einölen und nochmal heiß machen. mehr braucht es da nicht. Dreck etc. dürfte der Pyrolyse so wie es aussieht vollständig zum Opfer gefallen sein.
 

Buntmetall

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Erst heiß machen, allen Schmodder verbrennen, auswischen und mit leicht öligem Lappen in die heiße Pfanne. Muss direkt dunkel werden, wo der Lappen längs geht. Vorsicht der Lappen wird HEISS.
 

QuaggingGoon

Bundesgrillminister
Das ist verbranntes Öl, einfach die Pfanne mit einem nassen Lappen reinigen und dann die trockene Pfanne ganz dünn (hauchzart) mit Öl neu einbrennen.
 
Oben Unten