1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Hähnchenbrust mit Knochen etc.

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Holzkohlegrills" wurde erstellt von Prawn, 19. Mai 2010.

  1. Prawn

    Prawn Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    So gestern Abend habe ich mich zum ersten mal an was längeres indirektes getraut. Es sollte eigentlich ein ganzes Hähnchen alla Beer But Chicken werden. Leider nix mehr da im ganzen sondern nur in Einzelteilen. Also Hähnchenbrust genommen. Da freut sich meine Freundin sicher etwas mehr.
    Dazu noch ein paar Minutensteaks falls es nix wird und als Beilage gab es Bohnenschoten und bisschen Tomate und Paprika.

    Zu erst wurde mein Anzündkamin eingeweiht. Hat ordentlich geraucht da ich die übrigen Kohlen vom letzten mal nochmal verwendet habe und die Feuchtigkeit gezogen haben. Aber Ruck Zuck super Glut hinbekommen. Bin da echt von begeistert!

    [​IMG]

    [​IMG]

    In der Zeit habe ich dann das Hähnchen gerubbt. Mit so Grillsenf eingerieben und dann nen leichten Magic Dust aufgetragen ( nur ohne das Senfpulver das hatte ich ja nun schon so drauf *g* )

    [​IMG]

    ne Pfanne mit Wasser gefüllt ( leider nicht dran gedacht heißes zu nehmen .. ) und die zwei Kohlekörbe bestückt. Insgesamt waren es 25 neue und ein paar alte Brikets.

    [​IMG]

    Hier schön aufgelegt. Die Bohnen habe ich nicht vorher abgekocht sondern mit Olivenöl eingestrichen und gehofft das die durch den Wasserdampf und alles durch werden. Hat meiner Meinung nach auch gut geklappt. Hatten noch guten Biss aber irgendwie auch weich genung. War also lecker.

    [​IMG]

    Bei 180° Hatte ich sie draufgelegt aber durch das kalte Wasser scheint die Temperatur stetig gefallen zu sein. Nach 30 Minuten habe ich mal reingeschaut und habe 140° gemessen. Schnell noch 4 Stück kohlen auf den AZK nachglühen lassen und nachgelegt. Dadurch ging dann die Temp auf 160° hoch. Habe dann nach 50 Min Das Huhn umgedreht für die knackige Haut und ca 5 Min auf der Haut gelassen. Kerntemperatur lag bei 76° als ich es rausgeholt hatte. War mir unsicher und wollte einfach mal nachschauen wie durch es ist.

    [​IMG]

    Und es war ziemlich perfekt. Super saftig. Evt hätte es sogar nochmal 5 Min gebrauchen können ... k.a. Aber es war sehr lecker!

    [​IMG]

    Die Minutensteaks hab ich hinterher auch drauf getan aber leider keine Bilder gemacht. Sry für die Qualität aber Digital habe ich nicht und muss deshalb mit dem I-Phone die Bilder schießen....

    Die Temperatur Probleme schließe ich auf das Wasser. Da werde ich beim nächsten mal wieder drauf achten. Der Rub war auch sehr gut. Mein erster! Allerdings habe ich mich noch stark zurückgehalten. Werde da wohl von Stück zu Stück mich mehr rantrauen.

    Am Samstag werde ich wohl auch endlich!!!! mich an nen echten Braten trauen. Wird wohl nen Schweinenacken oder nen Krustenbraten werden. Schön vorher grillen und dann Fußball gucken. Herrlich!!

    So danke für eure Aufmerksamkeit *g*
    :gs-rulez:
     
  2. Ghackets

    Ghackets Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Kaltes Wasser saugt an der Wärme. Aber sicher nicht sooo lange. Ist trotzdem schön geworden.
     
  3. OP
    Prawn

    Prawn Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Hm ja ich bin bei meinem Härtetest sehr gespannt auf die Hitze.
    Bin mir da aber auch noch nicht 100% sicher. Werden wohl 5 Personen. Was braucht man da wohl für ne Größe? 2,5 Kilo?
    Und dann bei welcher Temperatur.... low and slow auf 100-120° mehrere Stunden oder eher bei 170-180° so 3 Stunden... Oder alles egal und nur auf Kerntemperatur achten.... *heul*
    Ich bin so aufgeregt *G*.

    Möchte ihn gerne wieder mit Senf einreiben und dazu bisschen Magic Dust. Hinterher mit Honig bestreichen.... Da gibts zu viele leckere Möglichkeiten.

    Aber wenn ihr nen Tipp zur Temperatur habt nehme ich das gerne an. Kerntemperatur von nem Nacken soll ja ca 70° sein. Umso weniger Temperatur umso saftiger aber umso länger nehme ich mal an?

    *wackelige Beine hat*
     
  4. wuzock

    wuzock Metzger 5+ Jahre im GSV

    Wenn du mit Härtetest wieder ein Hühnchen meinst, eher volle Suppe, also jenseits der 160°.
    .....

    Sorry hatte den Zusammenhang zunächst nicht bemerkt, aber du hast ja im ersten beitrag schon geschrieben, daß du nen Braten machen willst.
    fettes Fleisch eher mit niedrigen Temperaturen, mageres Fleisch eher höher 16ß-180°. Nene Schweinerücken oder eine Kugel würde ich erst brinieren. (Siehe "Wissen zum Grillen - Brine"

    Dijon Senf - Honig - Slaz - Pfeffer eignet sich ganz gut, ist lecker und einfach.
    Bei 2,5 kg schaätze ich einen Krusti so auf 3 Stunden bei 150 - 160°

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2010
  5. OP
    Prawn

    Prawn Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Hm um das nochmal durch den Kopf gehen zu lassen.

    An ne Birne für nen Schweinenackenbraten habe ich gar nicht gedacht.
    Ich habe allerdings eh dazu ne Frage. Kocht man die vorher auf? Auf einem Bild ist das ja im Topf und bissel am blubbern.
    Würde dann die "
    Schwein-Brine
    0,5 l Wasser
    250 g Honig
    50 g brauner Zucker
    1 Zwiebel, gewürfelt
    2 TL gestoßener Pfeffer
    Etwas Rosmarin (Wirklich nur wenig)
    1 Prise Salz
    1 TL gestoßene Senfkörner
    1 Lorbeerblatt "
    machen. Kann oder sollte ich danach noch dem Braten einen Rub verpassen oder ist das dann zu viel Geschmack?
     
  6. wuzock

    wuzock Metzger 5+ Jahre im GSV

    Einen Nacken wirst du ja wahrscheinlich low&slow machen wollen. Dann empfiehlt sich sicherlich eine Rub, Zur Not Apfelsaft mit ein bischen Apfelessig.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden