• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hallo aus Salzgitter

Björn Altmann

Militanter Veganer
Hallo Forum, möchte mich vorab bedanken bei vielen in diesem tollen Forum, die tolle Beiträge gepostet haben. Das hat mir sehr geholfen hat, meinen Gas-Grill-Kauf vorgestern wohl hoffentlich nicht zu bereuen! :-)
Kurz zu mir, ich bin 52 Jahre jung und komme aus Salzgitter, Niedersachsen und grille seit Jahrzehnten gern für Family & Friends. Mein Niveau: Eher erfahrener Standard-Amateur, der nun aufsteigen möchte.
kurze Story zum Grillkauf:
Seit 2008 grille ich mit Gas und habe einen Weber Spirit, 2-Flammer. Damals war das für mich so ne Art Maß der Dinge. Seit einigen Jahren aber liebäugel ich aber mit einem Upgrade, ein 3-4-Flammer. Der Spirit hat immer zuverlässig sehr ordentliche Dienste geleistet, obwohl ich ihn sogar in den letzten Jahren nicht pfleglich behandelt habe. Nun sollte der Neue her und demnach habe ich mich als Weber-Fan natürlich mit den aktuellen Genesis-Modellen kurz beschäftigt und wollte schon zuschlagen, aber dann fing ich an zu recherchieren und wurde insbesondere in diesem Forum stutzig, ob der Genesis das ist, was ich suche. Beschäftigt habe ich mich eigentlich nie mit Grills und habe mir einen Weber gekauft, da mir 2007 ein amerikanischer Freund zusammengefasst sagte:" Guter Grill = Weber, Made in the US". In den letzten 4 Tagen habe ich den ganzen Tag das Internet durchforstet, außer in diesem Forum, mich auch in Ami-Foren informiert, mir alle möglichen Wettbewerber zu Weber angeschaut, für mich analysiert, welche möglichen Ausstattungen für mich wichtig sind und hab aber vor allem nach einem 4-Flammer gesucht, der sehr ordentlich verarbeitet sein soll. Neben Weber haben sich somit Broil-King und Napoleon hervorgetan. Die Sizzle-Stone hat unter anderem den Ausschlag gegeben. Vorgestern gekauftes und gestern eingegrilltes Ergebnis: Napoleon Prestige 500 in grau. WoW, was für ein Grillerlebnis! ....Freu mich schon auf nette Grill-Plaudereien, liebe Grüße, Björn PS: rechts auf dem Bild mein ausgedienter Spirit.

IMG_6702.JPG
 

96griller

Grillkaiser
Glückwunsch. Das ist wohl ein ordentliches Sportgerät.

Wenn jetzt etwas nicht klappt, dann liegt es nicht am Grill 😂

Grüsse aus Hannover Marc
 

Kugelgriller57

Bundesgrillminister
Willkommen im Forum Björn. Glückwunsch zur richtigen Wahl. Bin auch über Weber zu Napoleon gekommen, und liebe meinen P500 Pro. Kein Vergleich zum Genesis. Viel Spaß hier im Forum, und immer schön Bilder und Berichte posten.
Viele Grüße aus der Löwenstadt (kommst ja gleich um die Ecke).
 

Johnny Hirsch

Grillkaiser
Auch von mir, Herzlich Willkommen,
viel Spaß mit dem neuen Grill und immer dran denken :bilder:

:anstoޥn:
 

Fernet

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Willkommen im Forum und Glückwunsch zum neuen Sportgerät! Bei mir dasselbe, ich bin auch über Weber zum Napoleon P500 gekommen.
Viele Grüße aus Goslar! ✌
 

JoJos

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin Björn,

und gleich nochmal herzliche Grüße aus der Nachbarschaft. Sehr schönes Sportgerät hast du dir gegönnt.

Wir wünschen immer einen ausreichenden Rest Gas in der Buddel :-)! Und freuen uns auf viele leckere Berichte:sun:
 

sama1601

Vegetarier
Guten Tag Björn,
ein herzliches Willkommen aus dem Südosten Bayerns und viel Spaß mit dem neuen Grill, sowie hier im Forum!
Grüße,
Schorsch
 
OP
OP
Björn Altmann

Björn Altmann

Militanter Veganer
Da nach Bildern gefragt wurde und mir noch nicht klar ist, wie ich hier meine Beiträge wohin poste, mach ich es anfangs hier in meiner Newbe-Vorstellung:
Hier meine allerersten Grillhähnchen auf der Roti. Habe in der Metro zwei französische Maishänchen gekauft. Mit Bier und Rub habe ich eine Marinade verrührt, die ich mit der Spritze injiziert habe (vorher gesiebt), vor allem in der Brust. Habe nur die beiden äußeren Brenner angehabt und den Heckburner anfangs max auf Hälfte. Alle 20 Minuten habe ich die Gockel mit zerlassener Butter und dem eigenen Saft eingestrichen. Insgesamt hatte ich nach 1,5 Stunden um die 180 Grad. Den Napoleon kann man ja mega geil einregeln! Die letzten 10 Minuten habe ich den Heckburner hoch gestellt. Hier die Ergebnisse. War sehr, sehr lecker. Was ich daraus gelernt habe: Noch mehr injitzieren, vor allem die Brust, war immer noch an einigen Stellen zu trocken, besser den Rub einmassieren und noch mehr Heckburner Power zum Schluss. damit insbesondere die Haut der Brust noch crosser wird und noch häufiger einstreichen zwischendurch.

5DF318A8-AA6F-4060-BD9C-74ED9FEDE6F1.JPG


908770DF-877F-4F39-AE7B-F2298FAE0258.JPG


C42CBF49-9FCF-456C-AEE6-4549921CD396.JPG


EE86F073-7CD1-4FB5-82D9-2614F32A61C0.JPG


IMG_6717.JPG
 

Kugelgriller57

Bundesgrillminister
Sieht doch Klasse aus. Glückwunsch. :messer:
Tipp: Am besten ist du rubst auch unter der Haut. Funzt prima. Ich mache bei der Karruselfahrt zuerst beide äußeren Brenner an (halbgas) und zum Schluss den Heckbrenner zum anknuspern an. ;)

Meine Gockel habe ich noch nie gespritzt. Muss ich mal probieren. :prost:
 
OP
OP
Björn Altmann

Björn Altmann

Militanter Veganer
Danke für den Tipp, das hat mir der Experte bei Ofen.de in Teutschenthal, wo ich den Grill abgeholt habe, auch gesagt. Verlängert zwar ein wenig die Grillzeit, soll aber schmackhafter und zarter werden. Mache ich beim nächsten mal so!, Danke! .....Unter die Haut habe ich nix gepackt, da ich ja gespritzt habe und ich wollte vermeiden, dass es evtl. überwürzt wird. Also ich werde diese Technik optimieren, erscheint mir sehr sinnvoll. Du schmeckst richtig, wo die Marinade war und eben wo auch nicht. Am besten soll es sein, wenn man den ganzen Gockel 24 Stunden in eine Lake legt (Brine oder so heißt das). Das schränkt mir aber die Spontanität zu sehr ein, daher versuche ich mich zum Injektionsmaster zu profilieren :-)
 

Fernet

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Am besten soll es sein, wenn man den ganzen Gockel 24 Stunden in eine Lake legt

Das musst du unbedingt mal probieren. Das bringt auch richtig Geschmack dran. Der Salzgehalt ist genau definiert, sodass es weder Wasser rausgezogen noch zu viel Salz reingeht. So schwierig ist es gar nicht. Und meistens weißt du ja einen Tag vorher, dass du Hähnchen machen willst...
 
Oben Unten