• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hallo vom Niederrhein

Hallo zusammen,

ich wollte auch mal die Gelegenheit ergreifen und mich kurz vorstellen.

Ich bin der Jan, 25, wohnhaft in Mönchengladbach, Student in Düsseldorf und leidenschaftlicher Hobbygriller.
Angefangen hab ich mit zwei Freunden Ende der Schulzeit, aber auch eher schlecht als recht. Mit den beiden hat man sich im Laufe des Studiums auseinandergelebt, sodass ich seit nunmehr 6 Jahren eine Ein-Mann-Show im Garten meines Elternhauses bin. Im Laufe der Jahre packte mich periodisch immer der Ehrgeiz und ich wollte was Neues machen, was Besonderes machen und vor allem wollte ich es gut machen! Zum Glück ist das Internet ja mittlerweile vollgestopft von hilfreichen Infos von Profis und Kennern, sodass ich mir im Laufe der Zeit doch zumindest ein klein wenig Basiswissen angelesen und daraufhin angegrillt habe - zugegeben war auch eine Menge Trial & Error dabei, aber das gehört beim BBQ auch einfach dazu! Man ist ja schließlich nicht in der Kochschule, sondern erschließt sich diese Welt auf eigene Faust.

Nun merke ich aber zunehmend, dass in mir der intensive Drang besteht, meine Leidenschaft mit anderen Grillern und Interessierten zu teilen. Leider bin ich in meiner Familie und meinen Freundeskreisen der einzige, der sowas gerne macht. Klar, einladen lassen sie sich im Sommer gerne auf ne Pizza vom Pizzastein oder auf ein Pulled Pork oder ein paar Burger. Ich mach das auch sehr gerne, weil Grillen nun mal auch mit der Geselligkeit steht und fällt.
Allerdings ist da schon manchmal ein Geschmäckle bei, wenn man nun 18h lang ein Brisket grillt, tagelang vorbereitet, stundenlang an den Buns hängt und sich monatelang Wissen und Können antrainiert hat, so eine Aktion vernünftig durchzuziehen und am Ende jemand eröffnet, dass er Rindfleisch und Putenfleisch nicht voneinander unterscheiden kann, das "Pulled Pork" aber gut geschmeckt habe. Oder wenn der Pizzateig mühsam einen Tag vorher geknetet wurde, die Tomatensauce stundenlang vor sich hin köchelte und das Formen eines Pizzateigs sowie die Abstimmung der Zutaten vorsichtiges und langfristiges Versuchen erforderte und jemand die Pizza mit seiner konzeptlos zusammengemixten Teigmixtur (die nicht mal aufgeht) vom Backofenblech vergleicht, da "Pizza halt immer Pizza" sei.

Versteht mich nicht falsch, ich brauche keine Wertschätzung. Ich suche aber nach Teilhabe. Nach Leuten, die sich in ähnlichem Maß dazu berufen fühlen, diese Themen ergründen zu wollen. Warum bei den Burgerpatties das Salz nicht mit dem Hackfleisch vermengen? Ist die Krücke beim Pulled Pork okay oder nicht? Warum muss der Pizzateig vor dem Verarbeiten zu einzelnen Pizzaballen erstmal ruhen?

Nun ja, ich hoffe, dass ich hier Gleichgesinnte finden kann und mich austauschen kann. Denn ich habe noch eine Menge zu lernen und freue mich ganz besonders auf neue Inspiration, teile aber natürlich genauso gerne bereits Erfahrenes mit Leuten die ihrerseits Fragen haben.
Und natürlich: Über Equipment unterhält man sich natürlich besonders gern :D Denn natürlich versteht niemand, warum ich ständig (ich sage: hin und wieder) neue Sachen brauche. Ja, das Edelstahl-Grillrost ist besser als das normale!

Equipmentmäßig habe ich übrigens nicht viel zu bieten. Als Student und semiprofessioneller Musiker ist das meiste meines mageren Einkommen in der Regel schon verplant und Grillgut ist nun mal auch nicht umsonst :D

Ich besitze einen
Weber Original Kettle Premium 57 cm
Zubehör wie Deckelhalter, Besteckhalter, Bürsten, Zangen, Anzündkamin, etc.
als Exot einen Slow N Sear von Adrenaline Barbecue Company aus den USA
in Bälde ein passendes Edelstahl Flattop sowie einen Burger Smasher von Ballistic Griddle
einen Pizzaofen-Aufsatz von Weber
zwei digitale Thermometer Maverick ET-732 (eins war defekt, da es sich nicht mit dem Empfänger verbindet. Funktioniert aber prinzipiell trotzdem und ich durfte es behalten, habe aber ein funktionierendes Set als Ersatz erhalten).
Ein Infrarot Laserthermometer
Natürlich jede Menge Küchenequipment wie Edelstahl-Tropschalen, eine gusseiserne Pfanne, usw. usf.

Ich habe mir also in erster Linie nützlichen Kleinkram (Schalen, Dosen, Behälter, Besteck) zugelegt.
Ich bin mit meinem Weber Kettle absolut zufrieden, der Slow N Sear ist eine Riesenhilfe, bei jedem BBQ im Einsatz und transformiert den normalen 08/15 Weber Kugelgrill in einen legitimen Smoker mit Searzone. Top!

Ich freue mich jedenfalls, jetzt mal Teil der Community zu sein und hin und wieder meine Ergebnisse mit euch zu teilen, wie an interessanten Diskussion teilzuhaben. Vielleicht finden sich ja auch ein paar lokale Griller und man schließt sich mal zu einem ordentlichen Angrillen zusammen.

Liebe Grüße
Jan
 

mshombi

Bundesgrillminister
Herzlich Willkommen von der Schwäbischen Alb. Einige Ignoranten gibt es natürlich immer - aber der Anteil an Leuten, die Gutes erkennen und schätzen, nimmt mit der Zeit zu.
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Herzlich Willkommen Jan, schöne Grüße aus dem Spreewald.
 

stuff

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Herzlich willkommen und Gruß aus Mittelfranken!
 
Oben Unten