• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe bei meinem Reifeschrank

AGEES

Dauergriller
Erst mal Hallo an alle die Erfahrungen mit selbstgebauten Reife/Klimaschränken haben.

Also ich komme gleich zur sache ich habe mir vor ca. 2 Wochen einen Reifeschrank selber gebaut. Nun zur meinen Problemen.
Ich habe den Schrank letzte Woche mal Probe laufen lassen ohne irgend welche Ware hineingehangen zu haben, eingestellt habe ich die Luftfeuchtigkeit auf 75% und die Temperartur auf 12°C.
Alles soweit gut.
Ich Kontroliere und Steuere alles mit dem Inkbird ITC 310T-B und mit dem Inkbird IHC-200 zur zusätzlichen Kontrolle benutze ich noch den Inkbird IBS-TH1.
Die Luftfeuchtigkeit schwang immer so gegen 65% und 80% auf dem ITC 310 , aber auf dem IBS-TH1 war es immer knapp 10% mehr, sozusagen 75%-90% .Bei der Temperatur sind sich beide komischerweise beide fast einig da schwanken sie so um die 0,3°C, das ist alles prima.
Das kann ja nicht normal sein das die Messungen der Luftfeuchtigkeit so weit auseinander liegt oder doch. Ich weis nicht welches Gerät nun stimmt, den wen ich wirklich 80%-90% Luftfeuchtigkeit im Schrank habe ist mir das viel zu hoch um Schinken darin zu reifen.
Beide Geräte hängen an der gleichen Stelle (wie man auf den Bildern sieht). Was kann ich nun machen um zu wissen wo ich wirklich stehe. Ich möchte nicht das mir mein Fleisch im endeffekt vergammelt.
So nun zu meinem nächsten Problem ich habe jetzt 1 Woche lang Schweinebauch gepökelt und zum trocknen in den Reifeschrank gehangen.
Die Luftfeuchtigkeit habe ich auf 60% herunter gestellt und die Temperatur auf 12°C gelassen.
Jetzt hängt der Schinken schon einen Tag darin und ich habe feststellen müssen das auch der Inkbird ITC 310 mir manschmal Messungen von über 80% LF anzeigt das ist viel zu viel. Ich komme auch gar nicht wirklich niedriger als 75% nur ab und zu für ein Paar minuten. Ich habe auch bei dem Probelauf festellen müssen das die Feuchtigkeit viel zu schnell ansteigt und so schnell sie auch ansteigt sinkt sie gleich wieder. Bei mir bilden sich auch schon Wassertropfen an der hinteren Wand des Kühlschrankes. Meine Frage an euch habt ihr oder hattet ihr auch das Problem das die Lf nicht mal für einen längeren Zeitraum relativ konstanz bleibt?
Wie bekommt ihr die LF wieder herunter ohne den Kühlschrank stehts und ständig kurz zu öffnen.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, ich habe vieles probiert aber weis nicht mehr weiter.


Hier mal mein Aufbau meines Reifeschrankes.
 

Jogi_La

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
also entweder bin ich blind oder zu blöd, aber ich sehe keine Bilder.........
 
OP
OP
AGEES

AGEES

Dauergriller
also entweder bin ich blind oder zu blöd, aber ich sehe keine Bilder.........
Ich weis nicht was da passiert ist.
Ich bitte @Admin darum das er bitte diesen Thread löscht ich habe ihn ausversehen zwei mal verfasst, ich weis nicht wie das passieren konnte.
 
Oben Unten