• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Hilfe bei Stahlrohren

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Die bessere Hälfte bringt einen großen Sonnenschirm daher....stell den mal für mich auf !

Jetzt gehört da natürlich so ein großer Fuß dazu wo Mann 4 Betonplatten 50x50 reinlegen muß.
Das stört mich gewaltig. Da der Fuß auch noch drehbar ist, würde ich den gerne auf ein Rohr mit Stahlplatte schrauben welches ich in ein anderes stecken möchte. Das 2. Rohr würde ich gerne einbetonieren so das nur noch der Drehfuß ca 20 im Durchmesser zu sehen ist.
Gibts da irgentwelche Rohre welche mit etwas Spiel ineinander passen ?
Ich dachte ca 10cm Durchmesser sollten die schon mind. haben und 70cm lan

Vielleicht hatten schon mehr das Problem und das ganze gibts fix und fertig zu kaufen und ich geb nur die falschen Wörter ein.

Danke für eure Hilfe
Evtl. in Edelstahl ?
 
moin Detleff,

hast den Goggel schonmal nach Bodenhülsen befragt?
Die gibts auch zum Einschrauben, also Einschraub-Bodenhülsen...


grüssle
 
Ich hab z.B. dieses Plattenkreuz einfach mit im Verbundpflaster mit eingebaut, sodass nur das Einführrohr aus dem Pflaster ragt und den Schirm da rein/rauf gestellt.
Gruß Günni
 
Ich muß es in die Wiese stellen und da ist mir das Kreuz mit 1x1Meter zu doof.
 
Ich habe das Kreuz abmontiert, und das Rohr in einen großen Blumentopf ( den auf den Kopf gestellt ) einbetoniert.
Ist jetzt zwar sackschwer, aber der Schirm steht…
 
Das einfachste ist eine Bodenhülse zum eindrehen in die Wiese.

Bild1.jpg


Gruß Siggi
 

Anhänge

  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    166,1 KB · Aufrufe: 454
Hmm, der wiegt jetzt rein rechnerisch 140 kg… das Teil schleppe ich alleine jedenfalls nicht weg... aber ich denke mal bevor der Schirmständer die Mücke macht, ist der Stoff hin :D:D:D

Was wiegt 140KG ?

Ich denke meiner wiegt so um die 50KG.

Der Bodenhülse möchte ich den nicht anvertrauen. https://www.garten-und-freizeit.de/...elschirm-350x350cm-royal-grey-dunkelgrau.html
So in der Art ist er. Also ein Freiarmschwinger . Der hebelt die Bodenhülse wie nix aus dem Boden.

Da muß ich heute wohl mal einen Stahlbauer aufsuchen.
 
Was wiegt 140KG ?

Ich denke meiner wiegt so um die 50KG.

Der umfunktionierte Blumenkübel...
Der tut jetzt schon das 3 Jahr seinen Dienst, und hat auch schon den einen oder anderen Sturm erlebt
IMG_20180504_061845.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180504_061845.jpg
    IMG_20180504_061845.jpg
    392,3 KB · Aufrufe: 417
...hab ja ein paar Windräder, bis 2,20m Höhe, mache es immer so: Tief genug ausbuddeln, bei dir viell. 80cm. Nicht zu breit, Rohr rein, erst Kies, dann Splitt, dann feinen Sand, zwischendurch schlämmen, mit einem Kantholz zusätzlich verdichten, hält Bombe. Wasserwaage ist hilfreich. Und du kannst es jederzeit problemlos ausbuddeln, wenn es nicht mehr passen sollte.
 

Anhänge

  • 20180504_091512.jpg
    20180504_091512.jpg
    845,5 KB · Aufrufe: 380
Hallo erstmal,

alternativ gibt es die Bodenhülsen auch als Schraubfundamente von der Firma Krinner:
http://www.schraubfundamente.de/de/schraubfundamente/#scopes=&series=&art_nr=25461
mit Montageservice.
Kommt auf den Geldbeutel an.
Die Lösung von pfannendoc ist preiswert und praktisch.
Wenn mann sich einen Handerdbohrer ausleihen kann geht´s auch fix.
Oder falls der Sonnenschirm öfter versetzt werden soll den Erdbohrer im Baumarkt oder bei der Bucht kaufen: https://www.ebay.de/itm/Erdlochbohr...m=292289678050&_trksid=p2047675.c100005.m1851


Gruß
Andy
 
Zurück
Oben Unten