• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HILFE

jrausn

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
Mein Name ist Jessica, ich bin 33 Jahre alt, und neu hier. Ich möchte euch eine wichtige Frage stellen, habe durch einen Zufall gelesen, dass viele von euch ihren WEBER Grill in Dänemark kaufen.
Da wir uns den WEBER Genesis S-330-GBS zulegen wollen, haben wir uns mel umgesehen und auch festgestellt, dass der Grill in Dänemark wesentlich günstiger ist.
Meine Frage wäre jetzt, wisst ihr, welcher Online-Shop auch nach Deutschland liefert?
Meine Mail-Anfragen wurde bisher verneint. Habt ihr einen Tip?
Zum, mal eben "rüberfahren", wohnen wir zu weit entfernt. Oderhabt ihr da Tricks?
Viele Grüße
Jessica
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus aus der Oberpfalz und Willkommen im Forum.
Hier gibt es immer wieder Benachrichtigungen, wen jemand in die Gegend kommt und etwas mitbringen kann. Lieferung nach D hab ich noch von keinem gehört.
 

NorthWalker

Grillkaiser
R.I.P.
Hallo aus Schleswig-Holstein und herzlich willkommen!

Zu deiner Frage: Mir ist kein dänischer Anbieter bekannt, der Grills per Spedition nach Deutschland liefert. Je nach Bestimmungsort würde vermutlich der Preisvorteil durch die Speditionskosten zum großen Teil auch wieder aufgefressen.

Wichtig ist auch zu wissen, das die in Dänemark verkauften Grills mit einem Betriebsdruck von 30 mbar betrieben werden. Düsengröße, Brenner etc. sind darauf entsprechend abgestimmt. In Deutschland zugelassene Gasgrills laufen mit 50 mbar. Die Anschlüsse der dänischen Gasflaschen passen nicht an für Deutschland zugelassene Gasgrills und umgekehrt.

Man muss jetzt nicht alles umbauen (das würde sich auch nicht lohnen), denn es gibt Adapter um 30 mbar Grills an deutschen 50 mbar Gasflaschen zu betreiben. Die Anschlüsse passen dann auch an deutsche Gasflaschen und der Gasdruck wird auf 30 mbar gedrosselt, so das auch ein dänischer Grill ohne Änderungen oder Umbauten am Grill selbst an deutschen Gasflaschen betrieben werden kann.

Google dafür am besten mal nach "die Gasfachfrau". Dort kannst du solche Adapter beziehen und dort kann man dir auch sagen, welchen Adapter du brauchen würdest. Es bietet sich an die Erkundigungen vor dem Kauf des Grills einzuholen. Diese Kosten (OK, so teuer sind die Adapter nicht, aber ist halt auch Geld) kommen dann schon mal auf den Preis für den dänischen Weber-Grill obendrauf. Evtl. kannst du solche Adapter auch in einem normalen Baumarkt bekommen, aber ich wäre da skeptisch, oft wissen die gar nicht was du genau brauchst und verkaufen dir etwas falsches.

Allerdings gibt es noch einen Haken: Weber erkennt anhand der Seriennummern für welches Land die Gasgrills gebaut bzw. zugelassen wurden. Im Garantiefall sieht Weber daran (und natürlich auch am dänischen Kaufbeleg), das du in Deutschland einen für Dänemark ausgerüsteten Gasgrill betreibst. In der Regel verweigert Weber dann die Garantie (zumindest für alles am Grill was mit Gas zu tun hat wie Brenner etc.) mit der Begründung, das der Grill nicht für Deutschland zugelassen ist und hier ausserhalb seiner Spezifikation betrieben wird. Da kannst du dann gern sagen, das du einen Adapter der den Druck für den Grill auf 30 mbar runtersetzt zwischen Gasflasche und Grill sitzen hast, das interessiert nicht. Denn der Grill hat keine Zulassung für Deutschland.

Insofern würde sich das nur lohnen, wenn du nicht so weit von Dänemark entfernt wohnst. Dann könntest du die Reklamation direkt beim dänischen Händler vor Ort geltend machen. Und müsstest dann auch noch mal wieder hin um die zu ersetzenden Teile dort abzuholen.

Wohnst du weiter weg von Dänemark und kaufst dir dort einen Weber Gasgrill kannst du nur hoffen das er nicht kaputt geht bzw. Weber vielleicht die defekten Teile doch austauscht wenn sie nichts mit Gas zu tun haben. Oder eben notfalls klagen. Aber ob sich das lohnt? Das kostet auch wieder Geld und Nerven und du hättest zu Hause dann erst mal immer noch einen defekten und nicht benutzbaren Grill stehen.

Es gibt auch hier immer mal wieder gute Angebote für Weber-Grills in Deutschland. Wenn ihr so weit von Dänemark weg wohnt das es sich nicht lohnt würde ich hier in Deutschland nach entsprechenden Sonderangeboten schauen. Unter Umständen kann das unterm Strich letztendlich günstiger werden als bei einem dänischen Grill draufzuzahlen weil Weber sich dann eventuell im Garantiefall weigert die Kosten zu übernehmen.
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Herzlich Willkommen Jessica, schöne Grüße aus dem Spreewald.
 

Tuss1

Fernsehfinder
5+ Jahre im GSV
Moin
Grüße aus Niedersachsen
 

stuff

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Herzlich willkommen.
 

PhilipZh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Willkommen und Grüsse aus der Schweiz
 
Oben Unten