• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hochbeet

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Irgendwie in der Vorweihnachtszeit kamen Göga und mir die Idee, ein Hochbeet zu kaufen.

Nachdem der Plan fest stand klapperte ich verschiedene Baumärkte und Gartencenter ab um nach Fertigteilen zu gucken. Dabei haben mich aber die verwendeten Materialien nicht überzeugen können. Im WWW guckte ich mir noch verschiedene Aufbauarten an. U.a. auch Gabionenhochbeete die mit Steinen gefüllt werden. Die sehen zwar gut aus, aber auch sehr teuer. Habe mir verschiedene
Angebote eingeholt, die jenseits bei über 500 € endeten.

Durch Zufall fand ich dann hier diese Seite.

Das hat mich sofort inspiriert. Eine halbe Stunde später stand ich schon in der Holzabteilung im BmV (Baumarkt meines Vertrauens) um mir Material für die Schalung der Pfeiler zu besorgen

Mein Hochbeet sollte eine Arbeitshöhe von 75 cm haben. Ich habe die Form dann entsprechen 1 mtr. lang gemacht. Die 25 cm nach unten reichen dann zum einbetonieren!

In die Schalung musste eine Nut eingearbeitet werden, damit die Bretter dort nach Baukastensystem eingeschoben werden können. Da die Bretter eine Dicke von 28 mm haben, wurden hier 30x30 mm Kabelkanäle eingelegt.

Kabelkanal.jpg


Diese lassen sich nach der Erhärtung des Betons gut entfernen.

In die Schalung kamen dann jeweils 2 Moniereisenstäbe a 8mm und etwas Draht.

Und hier gehts zum fertigen Ergebnis

image.jpg



image.jpg


Innen wurde das Hochbeet mit 40mm Styropurplatten isoliert und Folie abgedeckt!

image.jpg




image.jpg


Für die obere Umrandung wurden WPC Terrassendielen verbaut, die noch ungenutzt in der Garage lagerten

image.jpg



Aus Pflanzsteinen wurde noch ein Minihochbeet für Kräuter gebaut und die Planzsteine mit Grauwacke verschönert.

image.jpg


image.jpg


image.jpg


Anhang anzeigen 948532

So, jetzt kann gepflanzt werden.

Gruß
Ricci
 

Anhänge

  • Kabelkanal.jpg
    Kabelkanal.jpg
    30 KB · Aufrufe: 6.431
  • image.jpg
    image.jpg
    288,2 KB · Aufrufe: 12.617
  • image.jpg
    image.jpg
    207,2 KB · Aufrufe: 11.538
  • image.jpg
    image.jpg
    271,4 KB · Aufrufe: 12.027
  • image.jpg
    image.jpg
    266,5 KB · Aufrufe: 7.433
  • image.jpg
    image.jpg
    299 KB · Aufrufe: 7.247
  • image.jpg
    image.jpg
    322,5 KB · Aufrufe: 6.901
  • image.jpg
    image.jpg
    325,8 KB · Aufrufe: 7.736
  • image.jpg
    image.jpg
    329,9 KB · Aufrufe: 6.761

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Schön geworden. Ich hatte auch 4cm bolen aus Lärche und granitpalisaden genommen.

War nicht teuer. Billig aber auch nicht.

Grüße

Christian.
 
OP
OP
C

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schön geworden. Ich hatte auch 4cm bolen aus Lärche und granitpalisaden genommen.

War nicht teuer. Billig aber auch nicht.

Grüße

Christian.


schätze mal, das mich das Ganze ca. 300€ gekostet hat, wobei das teuerste natürlich die Douglasiendielen sind. Aber es soll ja auch ein paar Jahre halten.

Gruß
Ricci
 

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hattest eine gute Idee, dein Hochbeet selbst zu bauen. Sieht sehr schön aus und gefällt mir außerordentlich gut.:thumb1:
Wie hast du die Umrandung befestigt?
LG, Karl
 
OP
OP
C

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sehr Chic!! Hast du auch an Drainage- Löcher unten im Beet gedacht?
Nicht daß bei deutschem Dauerregenwetter ein Fango- Beet daraus wird.:D

Hi Arno,

aber selbstverständlich.
Nur die Seitenwände sind mit Styropur und Folie ausgekleidet. Nach unten ist das Beet nur mit einer Drahteinlage gegen Wühlmäuse "gesichert"

Gruss
Ricci
 

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
:daumenhochsmiley:, super geworden!
Ich will auch noch ein zweites Hochbeet in unseren Garten bauen. Deine Idee mit den Betonpfosten und den Holzeinlagen merke ich mir mal.
:danke1234: für die Anregung.
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da wir nur zur Miete in einer DHH wohnen und wohl irgentwann mal umziehen...
Also das habe ich meiner GöGa auf Wunsch recht kostengünstig als Hochbeet 3x in den Garten gestellt.
Das sind die 1000 Liter Behälter. Oben und unten aufgeflext den normale Hochbeetaufbau rein und gut ists. Die Behälter gibt's je nachdem um die 50€

1427040130543.jpg
 

Anhänge

  • 1427040130543.jpg
    1427040130543.jpg
    244,7 KB · Aufrufe: 8.031
OP
OP
C

Casa Cedro

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Da wir nur zur Miete in einer DHH wohnen und wohl irgentwann mal umziehen...
Also das habe ich meiner GöGa auf Wunsch recht kostengünstig als Hochbeet 3x in den Garten gestellt.
Das sind die 1000 Liter Behälter. Oben und unten aufgeflext den normale Hochbeetaufbau rein und gut ists. Die Behälter gibt's je nachdem um die 50€

Komposter.jpg


ist auch eine Idee!!!

eine weitere wäre noch, in die Nut der gegossenen Betonpfeiler hier solche Metallkomposter einzuschieben. Die kosten auch so um die 50€.

Anhang anzeigen 949821

Als Alternative zu den selbstgemachten Betonpfosten bieten sich auch auch noch Fensterstürze an. Die bekommt man auch für wenig Geld!!!!

Gruß
Ricci
 

Anhänge

  • Komposter.jpg
    Komposter.jpg
    8,6 KB · Aufrufe: 5.559

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Meine sind rein aus Holz. Ich halte von den genzen Plastik im Hochbeet überhaupt nichst.
Wenn das Holz irgendwann einmal morsch wird, wird außen rum die nächste Holzeinfassung angeschraubt und schon habe ich wieder einige Jahre eine Ruhe.
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV

Wilhelm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe für meine Frau auch schon ein paar Hochbeete aus Lärchenholz gebaut.
Damit die Erde die Beete nicht auseinander drückt, habe ich so ca alle 70 cm Zugstreben
an die dort vorhanden Pfosten geschraubt. Nach einem Jahr musten wir bei 2 Beeten die
Innenverkleidung überarbeiten. Dabei haben wir dann entdeckt, das die 4 mm Schrauben
durch die Belastung abgeschert wurden. Die wurden dann durch 6 mm Schrauben ersetzt.
Der Druck der feuchten Erde ist doch gewaltig.

Aber eine schöne Idee mit de Betonteilen. Mal sehen was die Praxis für Erkenntnisse bringt
 
G

Gast-10qbd

Guest
Mönsch Ricci, dass sehe ich ja jetzt erst :patsch:
Tolle Bauanleitung :thumb2: Und ich denke dass ich es wohl nächstes Jahr umsetzten werde.
 

FlorianD

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hallo Ricci,

finde ich super, deine Idee.

Habe mein Hochbeet (1m X 2 m) auf Basis einer bestehenden Metallkonstruktion realisiert (ähnlich dem Metallkomposter) und dann allerdings mit Holzpflöcken und Lärchendielen gearbeitet. Aber die Metallkonstruktion an sich war schon recht teuer

Deins war aber bestimmt kostengünstiger und gefällt mir sehr gut. Gute Bauanleitung !

Grüße

Florian
 

Pyromaniac

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

das Hochbeet sieht wirklich gut aus. Bin im Moment am Überlegen ob ich nicht auch eins bauen soll, allerdings nicht für Nutzpflanzen sondern nur zur Zierde.

Wird die Grauwackeverkleidung noch verfugt? Nicht dass es schlecht aussieht, ist nur ne Frage.....
 
Oben Unten