• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hurrahhhhh.... es wird ein Junge!!!

carlos08

Militanter Veganer
der Name steht auch schon fest: Eden, Gewicht: 5011

Ach so, erst einmal muss ich mich ja vorstellen:

Also, ich bin der Neue hier, Kürzel carlos08, laut meiner Tochter bald ein alter Sack…

Aber nun zum wirklich Wichtigem:

In grauer Vorzeit war ich bekennender Kohlegriller, dann, vor 15 Jahren wurde ich Gasgriller. Ein Weber Spirit war es. Nach zehn Jahren fiel dann die Zündung aus, erst das Abdeckblech durchgeglüht, dann verabschiedete sich auch noch der Knopf selber. Seit nunmehr fünf Jahren wird das gute Teil also mit einem Schaschlikspieß angezündet. Kette für ein Zündholz habe ich nicht, da es ein offenes Gestell ist. Seit zwei Jahren bin ich nun in der Entscheidungsphase. Letzten Monat war dann der erste Flavorizer-Stab in der Fettpfanne gelandet, der nächste wird wohl in den nächsten Tagen daher kommen.

Da ich dringend mehr Fläche benötige, bin ich dann auf den Fujisan von Kingstone gestoßen. Also habe ich mich mit meinem Sohn beim B**haus getroffen…

Erster Eindruck aus ca. 10 Metern Entfernung: Was für ein Monster, und sieht auch toll aus. Aber dann kam die Ernüchterung: Deckel ein absolutes Klapperteil, Regler fallen schon beim Hinschauen aus den Haltern, usw.

Die freundliche GFV hatte natürlich keine Ahnung, da ihre zuständige Kollegin ausgerechnet heute früher Schluss gemacht hatte. Auf die Frage, aus wie vielen Teilen das Ganze besteht, antwortete Sie: 4, obwohl auf den Karton 1/5, 2/5 usw. stand. Es gab Unmengen von Grills hier, aber alle, und ich meine alle!!! Kartons der Fujisan-Reihe sahen aus, als wären sie bei Tempo 80 vom LKW gefallen. Als ich die GFV darauf ansprach, meinte sie, ich könnte den Grill ja entweder mitnehmen und dann zurückbringen (ca. 80 km), oder alle Kartons direkt im B**haus auspacken und kontrollieren ?!.

Wir sind also unverrichteter Dinge wieder gefahren, und seitdem habe ich mich hier im Forum als Gast durch Millionen von Beiträgen geklickt. Weber, Napoleon etc. definitiv zu teuer, andererseits B**haus und Konsorten zu windig. Ich hoffe, ich finde jetzt mit meinem Eden einen Kompromiss.

So, dass musste ich jetzt mal loswerden, und hoffe, dass ich in Zukunft vielleicht auch mal zu einer Entscheidungshilfe werden.

Und jetzt heißt es warten, bis der Nachwuchs eintrifft.

Grüße aus dem sonnigen und heißen Bayern…

Volkmar
 
Oben Unten