• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ikea Induktion / Wok - Anfängerfrage

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

wir wollen unsere Küche umbauen und ein Iduktionsfeld einbauen.
Bisher war Wok mangels Leistung kein Thema.

Nun die Frage (ich hab wirklich schon gesucht!).

Das Ikea Induktionsfeld mit 3.2kw boost scheint für den Einsteiger der noch nicht weiß ob er wirklich wokken wil geeignet zu sein.

Nach allem was ich hier bisher gelesen habe ist es für "hardcore Wokker" zu schwach - es ist jedoch stärker als alle Ceran-E-Kochmulden, sollte also zum reinschnuppern reichen?

Gruß Johannes
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
Nach allem was ich hier bisher gelesen habe ist es für "hardcore Wokker" zu schwach - es ist jedoch stärker als alle Ceran-E-Kochmulden, sollte also zum reinschnuppern reichen?

Gruß Johannes

Was verstehst du unter Reinschnuppern? Hinterher enttäuscht zu sein, wenn es doch nicht so geworden ist, wie du dir das vorgestellt hast?

Richtig woken geht nur mit Leistung und 3,2KW sind zum Kochen geeignet aber nicht zum Woken.

Das hat auch nichts mit Hardcore Woken zu tun.
 

homer2.0

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn Strom, dann sowas Wok-Induktionskocher COLDFIRE CW 50A bei Mercateo günstig kaufen
Wobei ich bei 5kW noch Bedenken habe obs reicht. Andererseits regle ich meinen x73 schon massiv runter - arg viel mehr als 7-8kW liegen am Wok selbst nicht an. Aber ich bin schon froh Reserven nach oben zu haben.

Edit: mir wäre/ist das aber deutlich zu teuer. Da kann man sich eine wundervolles stylishe Wokstation mit allen Schikanen samt Heizpilz zulegen und kommt immernoch günstiger weg. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

derMosi

derMosi
5+ Jahre im GSV
na einen langen und sehr informativen Gespräch zur Premium Night EF mit Micha,
kann ich Dir nur die Geräte von Ihm empfehlen zum Woken, alles andere soll nicht die Leistung und das optimale Ergebnis bringen.

dann lieber draußen und richtig als hinterher ärgern. Start Set Guckst Du

PS nein ich vertreibe die nicht,
ich spare selber drauf ;)
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Ok.

Hi,

dann schminke ich mir das Wokken mal ab.

Das Kochfeld kommt als !Koch!feld rein und der Wok muß warten.

Danke für die schnelle Hilfe.

Gruß Johannes
 

Settler

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ich weiß nicht, welche Hitze ein Wok braucht.
Ich nutze die 3,2KW Funktion bei meinem Induktionskochfeld zum sehr, sehr schnellem Aufheizen. Würde ich nicht herunterschalten, würde alles, was die Pfanne berührt, sofort verbrennen. Den Rauchpunkt von Öl schaffe ich in einer Eisenpfanne in gefühlten 15 sek. Temperaturen darüber machen imho keinen Sinn.
Da ich keinen Wok habe, kann ich das leider nicht aus eigener Erfahrung beurteilen, doch die 3,2KW sind ordentlich.
Ein Problem wird die Form des Woks sein, da nur die Auflagefläche (+ 1-2 cm) von der Induktion erfaßt wird.
 

nüchtern

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
îch "wokke" auch in der küche auf meinem kochfeld und habe keine 8kW+ station.

hol dir einfach mal einen wok und probiers aus. klar ist kein vergleich zu einem x73 o.ä aber schmecken tut es trotzdem! ob das dann wokken oder kochen ist darf jeder für sich entscheiden :pie:

der nachteil an den 8kW wok brennern ist einfach das man sie nur outdoor betreiben kann.
irgendwann muss trotzdem so ein ding her! :)

dennoch reicht zum reinschnuppern mMn ein normales kochfeld + wok.
ich hab dadurch lust bekommen mir irgendwann das starterpaket von
wok-a-holic zu besorgen.

EDIT:
habe jetzt mal nach "grillsport gebratene nudeln" bei google gesucht gesucht. 3 links:
  1. http://www.grillsportverein.de/foru...hte-sonntag-gebratene-nudeln-mit-huhn.167930/
  2. http://www.grillsportverein.de/forum/threads/rindfleisch-mit-gemuese-und-gebratenen-nudeln.170988/
  3. http://www.grillsportverein.de/foru...atene-nudeln-mit-weisskohl-und-ananas.167791/
das bekommste mit einem 3.2kW kochfeld auch locker hin! :cook:
 
Zuletzt bearbeitet:

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Man muss paar Details beachten zum Low Power Woken. Es geht, aber...

der Wok sollte einen flachen Boden haben, der möglichst so gross ist, wie die Induktionszone.
Sämtliche Zutaten müssen trocken (nicht feucht) sein und möglichst nicht eiskalt.

dann kan man mit Woken anfangen.

Für diesen Wokbereich ist das Buch "Breath of a Wok" geschrieben und empfehlenswert.

http://amazon.de/The-Breath-Wok-Unlocking-Chinese/dp/0743238273

Ist aber kein Vergleich zu einem richtigen 24 kW Düsenjet Wokbrenner
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
also ich hab Kraftanschluss in der Küche da hängt mein Schweissgerät drann für den Wock hab ich nen Gasbrenner
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

dachte nicht daß ich so eine Diskussion lostrete :(

Ok, ich baue das Ikea Kochfeld als !Kochfeld! ein schaue mir dann mal auf einem OT das Wokken an. Man kann da nur was lernen.

@Fastride - Danke für den Tip, das werde ich mir ansehen.

@ - hab Dich beim Backwahn getroffen - jetzt weiß ich wo Du hingehörst :) zu den Wokkern :) -

neeeee blödes Schubladendenken - freu mich das Wokken mal an einem OT zu sehen.

Gruß Johannes
 

derMosi

derMosi
5+ Jahre im GSV
Hi,

dachte nicht daß ich so eine Diskussion lostrete :(

Ok, ich baue das Ikea Kochfeld als !Kochfeld! ein schaue mir dann mal auf einem OT das Wokken an. Man kann da nur was lernen.

@Fastride - Danke für den Tip, das werde ich mir ansehen.

@ - hab Dich beim Backwahn getroffen - jetzt weiß ich wo Du hingehörst :) zu den Wokkern :) -

neeeee blödes Schubladendenken - freu mich das Wokken mal an einem OT zu sehen.

Gruß Johannes

Bring aber Fleisch mit zum woken, das vergießt Micha :pie:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Letztes Jahr im September haben wir zusammen mit ein paar GSV´lern einer sehr bekannten, überregionalen Kochschule zu etwas "Tuning" verholfen.

Es ging um das Thema "Scharfe Klingen, heisser Wok".
Den Profi-Induktions-Wok haben wir kurz betrachtet, dann haben wir mit meinem kleinen Reisebrenner die Bude gerockt.
Und in dem ansässigen Parkhaus ging mehrfach der Feueralarm :D

Der Seminarkoch hat sehr schnell, aber neidlos seine "Unterpowerung" eingestanden...

:prost:
 
Oben Unten