• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Jagdbogen besitzen?

felix93

Militanter Veganer
Hallo,
ich möchte mir einen Jagtbogen aus den USA kaufen, will jedoch nicht damit jagen, darf ich ihn besitzen? Der Name des Bogens lautet "Hoyt carbon Element rkt"
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
in welchen land bist zuhause... denke wenn er auch als sportbogen durchgeht ja
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Frag mal auf deiner Gemeinde- oder Stadtverwaltung - die kennen sich mit Jagdrecht, Waffenrecht und ähnlichem aus. Auch das Landratsamt wäre eine gute Instanz.
 

bbq4you

…..
15+ Jahre im GSV
Für alle Bögen ist kein Waffenschein notwendig. Sie gelten als Sportgerät und nicht als Schußwaffe.

Cheers
.
 

VoMo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Bögen fallen nicht unter das Waffengesetz und sind erlaubt. Das Jagen mit dem Bogen ist in Deutschland durch das Jagdrecht verboten.
Gruß VoMo
 

Jeeper.at

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ist in Österreich auch so. Die Bögen gelten nicht als Waffen und sind frei. Nur jagen darf man damit nicht. Aber es gibt ja genügend Parcourmöglichkeiten.


Lg
Günther.
 

dudi

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Google mal, da findet man sehr schnell viele Einträge mit Zitaten aus dem deutschen Waffenrecht.
Google muß ja nicht der Weisheit letzter Schluß sein, aber wenn alle das gleiche zitieren, darf man schon ein wenig darauf vertrauen.
Pfeilabschußgeräte sind in D wohl nur problematisch, wenn die Spannenergie gespeichert werden kann, also wie in einer Armbrust (der entsprechende Paragraf wird oft zitiert).
Natürlich gibt es Einschränkungen bei der Benutzung, aber du wirst ja sicher kaum irgendwo auf einem belebten Platz mal Schießübungen abhalten wollen ohne jede Sicherheitsmaßnahmen.
Sicherheitshalber würde ich aber, zumindest falls das Schießgerät Zieloptik hat oder sonstige ungewöhnliche Zusatzteile, mal bei der Gemeinde oder der örtlichen Polizei nachfragen.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Wie hier schon mehrfach erwähnt, darfts Du diesen Bogen besitzen und im richtigen Umfeld auch benutzen. Ich habe jahrelange Bogenturniererfahrung und kann dir versichern, daß Du mit solch einem Bogen auf einem ausgewiesenen Bogenplatzen schießen darfst. Wie ebenfalls erwähnt, nicht für für die Jagd. Manche Parcourbetreiber mit 3D Tieren, sind allerdings nicht erfreut bzw. verbieten solche Bögen auf ihren Parcouren. Da bitte vorher fragen.
Als eingefleischter Schütze mit dem orig. engl. Langbogen, kann ich mit solchen "Radlbögen" allerdings nicht viel anfangen.
 

futzy72

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Falkenstadl hat eigentlich schon alles wesentliche gesagt,
ich kann Dir nur das Bogensportforum ans Hertz legen.
Mit so einem Bogen wirst Du (selbst wenn Du zuhause schiessen kannst) keine freude haben.
Bein Backstop mach das nicht lange mit. Päzision ist auch von diesen lbs Monstern nicht zu erwarten.
Mein Tipp schau nach nem Bogenverein in Deiner Nähe und mach einen Schnupperkurs.
Danach endscheide Dich was Du willst Fita, Blank, Compaund Jagt oder Marie Rose.
Denn wenn Du Spass dran hast fängt der Kostenfaktor erst mit den "passenden" Pfeilen an und die können
im Fita und Blank bereich schnell mal an die 40-50€ pro Pfeil gehen. Im Langbogenbereich wirst Du um Selstbau
und Spine Spline Seleclierung dann auch nicht rumkommen. Geschweige denn das so macher sich die Schulter
(Rotatoren) geschrottet hat weil keine Technik vorhanden war.

Mein Tip Schnupperkurs in einem Bogenverein

Frank
 

smokebubble

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Bögen fallen wie bereits gesagt nicht unter das Waffengesetz. Im Übrigen hat der Threadstarter nichts von Pfundzahlen geschrieben. 40-50€ pro Pfeil? So nen quatsch. Vielleicht im Olympischen Bereich. Allenfalls. Ein guter 3 D Pfeil muss nicht mehr als 10€ kosten um damit auf Turnieren erfolgreich mithalten zu können und davon ist der Threadstarter vermutlich weit entfernt. Der Hoyt RKT ist ok und zum Spaß haben absolut geeignet. Compound ist hier in DE weit verbreitet und es gibt kaum Parcoure die die Dinger verbieten. Im Übrigen kann ich den Verweis auf Anfängerkurse nur unterstützen wenn diesbezüglich Interesse besteht. Viel Spaß!
 
Oben Unten