• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kann ein Gasgrill zu groß sein?

Sahnebutterhupfnudel

Militanter Veganer
Erstmal Hallo zusammen, ich bin der Neue hier :)

Bevor ich mich hier ausführlicher vorstelle, starte ich erstmal direkt mit einer Frage, da die Zeit u.U. eilt:
Kann die Grillfläche eines Gasgrills eurer Meinung nach zu groß sein? Oder haltet ihrs frei nach dem Motto: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum?
Hintergrund der Frage ist, dass wir uns dieses Jahr einen Gasgrill als Zweitgrill zulegen wollen. Erstgrill ist und bleibt ein Kamado Joe Classic 2, mit dem ich hochzufrieden bin. Der Gasgrill wird aber immer dann verwendet werden, wenn es schnell gehen soll. Verguckt habe ich mich ein wenig in Gasgrills mit Sichtscheibe a la Rösle Videro. Von Obi gäbs da als Alternative auch noch den Jamestown Knox, der mir mehr oder weniger Baugleich mit dem Vorjahresmodell des Videro zu sein scheint, jedoch wesentlich günstiger:
https://www.obi.de/gasgrills/jamestown-4-brenner-gasgrill-knox/p/8460289
Und dann hab ich zufällig entdeckt, dass es nächste Woche (daher die Eile) einen Enders bei Aldi zu kaufen gibt mit 6 Brennern und Backburner, was der Videro bspw. nicht hat:
https://www.aldi-sued.de/de/p.ender...ck-pro--sikr-turbo-ii.490000000000805329.html
Allerdings ist ein 6-Brenner-Gasgrill eigentlich völlig überdimensioniert für unseren 3-Personen-Haushalt. Höchstens bei Pizza wäre die Größe vielleicht praktisch, dann könnte man auf jeden Fall zwei Pizzasteine nebeneinander unterkriegen Und hätte Dank Backburner auch noch viel Oberhitze. Was meint ihr? Gibt es Gründe, trotzdem lieber ein kleineres Modell zu kaufen, auch wenn das dann effektiv teurer in der Anschaffung wäre? Dauert es wesentlich länger, einen 6-Brenner-Grill hochzuheizen, als das gleiche Modell mit 4 Brennern? Wird das kleinere Modell vielleicht noch etwas heißer als das große? Oder ist generell von so „Aldi-Editionen“ namhafter Gasgrills abzuraten? Das Modell gibt es so nämlich nicht offiziell bei Enders zu kaufen...

Danke schonmal für eure Meinungen!
 

Quälgeist

keep it simple
ich bin der meinung, hubraum kann man nur durch hubraum ersetzen und ladefläche nur durch ladefläche.
ich bin ein 1-2 personen haushalt und habe einen 4-brenner grill. ich schätze die verschiedene möglichkeiten, die ich damit nutzen kann.
es kommt halt darauf an, wie du ihn nutzen willst. nur flachgrillen, dann kann aber muß es nicht ein 6-brenner sein.
je mehr brenner, desto einfacher geht auch indirekt, aber mit geschick bekommt man es auch auf einem 2-brenner grill hin.

wie sieht es mit deinem platz aus? passt der grill in der breite? auch das kann ein faktor sein.

ich kenne keinen von dir genannten grills, daher kann ich dir nicht sagen, welcher davon passen könnte.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Kann die Grillfläche eines Gasgrills eurer Meinung nach zu groß sein? Oder haltet ihrs frei nach dem Motto: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum?
Genau Fläche ist nie zuwenig
Verguckt habe ich mich ein wenig in Gasgrills mit Sichtscheibe a la Rösle Videro.
Die sind schneller zu als du durch durchschuen kannst, spar dir das
Gibt es Gründe, trotzdem lieber ein kleineres Modell zu kaufen, auch wenn das dann effektiv teurer in der Anschaffung wäre?
definitiv nein

Du redest Ihn dir doch schon schön, daher nicht überlegen und kaufen, einen Backburner ist geil und auch wenne s ein Aldi Gerät ist sind die auch gut
 

Mediumtom

Metzgermeister

dibugro

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Grill nie zu groß sein kann. Ich habe einen Spirit mit dem ich für unseren 2 Personen-Haushalt sehr zufrieden bin. Kommen aber die Kinder mit Anhang Essen, stoße ich mit meinem Grill schnell an die Grenzen.
Für mich steht jetzt schon fest: der nächste Grill wird eine (oder zwei) Nummern größer
 
OP
OP
S

Sahnebutterhupfnudel

Militanter Veganer
Alles klar, schonmal Danke an euch alle für eure doch recht eindeutigen Rückmeldungen.
Gibt es aus eurer Sicht also außer den Ausmaßen an sich und dem höheren Gasverbrauch keine weiteren Nachteile eines großen Grills? Und wie ist das mit dem Verbrauch bzw. andersrum gefragt: kann ich mit einem 6-Brenner-Grill auch einfach mal nur 2-3 Steaks und ein paar Würstchen auf einer oder zwei Flammen direkt grillen, wie bei einem kleineren Grill auch oder wird der Grill dann in Summe einfach nicht heiß genug und ich muss weitere Flammen dazuschalten, was den Gasverbrauch wieder in die Höhe treibt? Oder macht sich der höhere Verbrauch nur bei indirektem Garen (Slow&Low) und bspw. Pizzabacken bemerkbar?
 
Das ist doch gerade der Vorteil mehrerer Brenner. Bei Bedarf zünden wir halt nur 2 von 5 oder auch nur einen einzigen Brenner. Da bei uns aber i. d. R. noch Pfännchen mit auf den Grill kommen, nutzen wir die Fläche gut aus.
 

Martin.S

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein Grill kann nicht zu groß sein. Für mich allein nutze ich den Schickling Premio XL 2, O.K., manchmal Grill ich für meine Lotte und mich 😉
 

Nixblicker

Grillkaiser
Also jetzt widerspreche ich mal der allgemeinen Meinung hier.
Ich habe mir den Broilking Baron 590 gekauft und die Fläche bisher nicht annähernd ausgenutzt.
Der 490 hätte es im Endeffekt auch getan.
Ich bereue jetzt den Kauf nicht wirklich, aber der nächste Grill wird eher eine Klasse höherwertiger und dafür nur ein 4 Brenner. Also Regal 490.
Ist jetzt aber auch nur meine persönliche Ansicht.
 
HI,

bei mir ist genau das Gegenteil der Fall. Hab jetzt rund 1 Jahr den 490er und habe es schon mehrfach bereut, dass ich seinerzeit nicht ein paar Taler mehr investiert habe und ne Nummer größer gekauft hab ;)

:prost:
 

BBQ-Redneck

Bundesgrillminister
Supporter
Moin Leutz,

mit Grills ist es wie mit Hubraum eines Motors , Hubraum kann nur durch mehr Hubraum ersetzt werden !

Mit meinem Wissen & Erfahrung von Heute , hätte ich einen größeren Gasgrill gekauft !

Was ich nach dem Erwerb eines Keramik - Grill nachholen werde !
 

FeiertagsGriller

Fleischzerleger
Ich habe einen 625SE. Der hat zwar eine riesen Grillfläche, aber bei mir ist schon einmal 1/3 mit Plancha abgedeckt. Die kann da einfach drin bleiben und muss nicht dauernd mit dem eigentlichen Rost gewechselt werden. Da kann man gleichzeitig zum Fleisch auch nebenbei Gemüse, Meeresfrüchte, Eier, etc. (also alle Arten von Beilagen) machen. Dabei bleibt immer noch viel Platz für direktes oder auch indirektes Grillen übrig (bei Zweiterem braucht man aber einen geschlossenen Deckel).
Dazu noch die Sizzle - Perfekt.
Der Grill heizt in 15 Minuten auf 370°C auf (braucht man aber nur zum Reinigen). Für Longjobs gehen dann auch um die 110°C problemlos mit nur einem oder zwei Brenner (je nach Einstellung).
Ich mache auch noch viel auf der Kugel - daher komme ich...
Ich habe mir auch den Gasgrill als Erweiterung und wenn's Mal schnell gehen soll gekauft - also aus etwa genau den gleichen Beweggründen wie bei Dir, und
ich habe den Kauf bisher nicht bereut.
Wir sind zu fünft und es reicht auch noch für Gäste.
Habe aber auch schon für zwei gegrillt - geht eben auch problemlos.

Die höhere Zahl an Brennern braucht zwar ggf. etwas mehr Gas, aber die dadurch gewonnene Flexibilität ist durchaus nicht zu unterschätzen.
 

Uwe S.

Dauergriller
Erst mal ein Hallo bei den Grill Verrückten.

Dann geb ich meinen Senf auch noch dazu ab.

Ich grille sowohl direkt als auch indirekt für 2 oder wenn Tochter und Freund hier sind 4 Personen. Mein Rösle Videro g4-s war mir dabei noch nie zu klein, obwohl Tochter Vegetarierin ist und ich deshalb immer ne Ecke für Veggie Material frei halten muss. Ich grille 2- 3 mal die Woche und meine Sichtscheibe hat ausser ein paar Kratzer noch den vollen Durchblick (bissel Pflege muß schon sein).
6 Brenner plus BB ist schon schön, aber ein 4 Brenner plus einem kleinen Portland braucht gleich viel Platz und hat mehr Möglichkeiten.
Viel Erfolg bei deiner Entscheidung und dann viel Spaß beim Einweihungsfest.
 
OP
OP
S

Sahnebutterhupfnudel

Militanter Veganer
Also jetzt widerspreche ich mal der allgemeinen Meinung hier.
Ich habe mir den Broilking Baron 590 gekauft und die Fläche bisher nicht annähernd ausgenutzt.
Der 490 hätte es im Endeffekt auch getan.
Ich bereue jetzt den Kauf nicht wirklich, aber der nächste Grill wird eher eine Klasse höherwertiger und dafür nur ein 4 Brenner. Also Regal 490.
Ist jetzt aber auch nur meine persönliche Ansicht.
Nach reiflicher Überlegung bin ich aktuell auch eher deiner Ansicht und würde eher zum Monroe oder Kansas tendieren, dann aber als 4-Brenner. Letzterer hat aber leider in der Version so ausladende Unterschränke und vor allem ein integriertes Spülbecken, das ich beim besten Willen nicht gebrauchen kann. Der Monroe kommt hier im Forum aber ja auch ganz gut weg von der Verarbeitung und Materialien, dann wird es wohl der. Die Größe sollte für uns 3 (eher 2,5) im Alltag auch locker reichen. Mehr Grillfläche hat mein Kamado Joe effektiv ja auch nicht, selbst wenn ich zwei halbe Ebenen übereinander indirekt grille und eine dann noch direkt. Hat bisher ja auch gereicht. Notfalls heize ich den wenn Besuch kommt auch noch auf.

Das einzige, was mich an allen aktuellen Enders stört, ist das Switch-Grid. Gehts nur mir so oder findet ihr das nicht auch ziemlich unpraktisch? Da geht so viel Grillfläche rund herum verloren, außerdem mag ich es nicht, wenn mein Fleisch so unförmige Brandings davon abkriegt. Ich mags gern quadratisch (naja, eher rautiert), praktisch, gut! Daher kommt für mich auch kein Napoleon in Frage. Bei den Wellenrosten rollen sich mir die Fußnägel hoch o_O . Daher würde ich am Liebsten das Switch Grid komplett verbannen und durch was „Gescheites“ ersetzen. Eine Gussplatte muss auch unbedingt her, allerdings ersetzt die von den Maßen her die beiden Standardroste und nicht das Switch Grid. Werd ich mich mal in einem der existierenden Monroe-Threads umhorchen, obs da schon Alternativen gibt. oder gibts irgendwo nen Gussrost-Hersteller, der quasi für alle Grillausmaße was passendes auf Lager hat?
 
Oben Unten