• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

[Karfreitagsgrillen 2015] Geräucherter Heilbutt

DonGeilo

Topics commissioner
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Am Mittwoch habe ich zum ersten Mal Heilbutt geräuchert. Da ich mir unsicher war, ob man den nun besser im Ganzen oder portioniert räuchert, habe ich mir gedacht, ich mache einfach beides und vergleiche dann. Da es das erste Mal war, wollte ich bei der Holzsorte keine Experimente wagen und hab nur Buchenspäne verwendet.

Bevor es ans Räuchern ging, habe ich den Fisch über Nacht in eine 7%ige Salzlake mit Gewürzen gelegt.
Beim Räuchern bin ich folgendermaßen vorgegangen:
-etwa 1 Stunde an der Luft trocknen
-etwa 20 Minuten bei 50°C ohne Rauch weiter trocknen
-etwa 30 Minuten bei 100-120°C räuchern

Als Beilage gab es am Mittwoch einen gemischten Salat. Gestern gab's Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln dazu.

Es war ein voller Erfolg. Der Fisch war äußerst lecker und sowohl saftig als auch zart. Das werde ich auf jedne Fall wiederholen. Dann werde ich auch mal andere Hölzer probieren; Erle und Kirsche kommen mir da bei Fisch in den Sinn.
Was den Vergleich zwischen der Zubereitung im Ganzen und in Portionen betrifft, kann ich nun sagen, dass der ganze Heilbutt erwartungsgemäß etwas milder war. Was man nun bevorzugt, ist geschmackssache. Ich werde den Heilbutt in Zukunft vorher portionieren. Einerseits mag ich den etwas kräftigeren Rauchgeschmack und andererseits lässt sich der Fisch im rohen Zustand besser zerteilen.

Genug der Worte. So sah das aus:
DSC_2538 (1024x679).jpg
DSC_2539 (1024x679).jpg
DSC_2540 (1024x679).jpg
DSC_2541 (1024x679).jpg
DSC_2545 (1024x679).jpg
DSC_2548 (1024x679).jpg
DSC_2555 (1024x679).jpg
DSC_2557 (1024x679).jpg
DSC_2558 (1024x679).jpg
DSC_2560 (1024x679).jpg
 

Anhänge

  • DSC_2538 (1024x679).jpg
    DSC_2538 (1024x679).jpg
    382,3 KB · Aufrufe: 413
  • DSC_2539 (1024x679).jpg
    DSC_2539 (1024x679).jpg
    499,1 KB · Aufrufe: 399
  • DSC_2540 (1024x679).jpg
    DSC_2540 (1024x679).jpg
    333,4 KB · Aufrufe: 401
  • DSC_2541 (1024x679).jpg
    DSC_2541 (1024x679).jpg
    493,9 KB · Aufrufe: 807
  • DSC_2545 (1024x679).jpg
    DSC_2545 (1024x679).jpg
    420,1 KB · Aufrufe: 387
  • DSC_2548 (1024x679).jpg
    DSC_2548 (1024x679).jpg
    253,4 KB · Aufrufe: 522
  • DSC_2555 (1024x679).jpg
    DSC_2555 (1024x679).jpg
    345,8 KB · Aufrufe: 383
  • DSC_2557 (1024x679).jpg
    DSC_2557 (1024x679).jpg
    527,9 KB · Aufrufe: 392
  • DSC_2558 (1024x679).jpg
    DSC_2558 (1024x679).jpg
    527 KB · Aufrufe: 394
  • DSC_2560 (1024x679).jpg
    DSC_2560 (1024x679).jpg
    434 KB · Aufrufe: 404
Das gefällt mir gut!

:prost:
 
Sehr schön, gefällt mir sehr gut!
 
Moin Marcel,

fein gemacht :thumb2:

Da wäre ich gerne zu Gast gewesen :essen:

:prost:
 
Schaut fein aus. Mit Bratkartoffeln würde ich ihn bevorzugen.
 
Moin Marcel, ich liebe Heilbutt und dank deiner Anleitung und tollen Bilder werd ich demnächst mal nach Bremerhaven fahren :D
 
Sieht gut aus, muss ich in Holland auf dem Markt nach Ausschau halten.
 
Zurück
Oben Unten