• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Karfreitagsgrillen 2015] Lachs von der Zedernplanke im Tepro Toronto ...

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
... und es war einfach Klasse!

Moin Zusammen


angeregt durch viele Beiträge im Forum hatte ich mir vorgenommen, auch einen Lachs von der Zedernplanke zu bereiten. Da war ich wohl nicht der Einzige.
Insbesondere dieser Thread http://www.grillsportverein.de/forum/threads/meine-erste-verplankung-zeder-und-lachs-perfekt.230737/ von @sulemann hat mir gefallen und so wollte ich es machen.
Die Planken von @Borussentom lagen schon bereit und so wurde beim Fischhändler http://www.fisch-kalter.de/ im Multi Süd in Leer ein schönes Lachsfilet von 600g erworben.


Hier ist das schöne Stück.
IMG_0700.JPG
Von der Hautseite und bitte einmal wenden...


IMG_0701.JPG
... von der "guten Seite".


IMG_0703.JPG
... und noch etwas näher. Das sieht doch prima aus. Der muß doch lekker werden.


Die Planke wurde für 2 Stunden gewässert,
IMG_0686.JPG

... und Maisel's ist nicht nur lecker, sondern auch anderweitig einsetzbar.

Die schmale Seite vom Lachs wurde abgeschnitten, darüber freuen sich unsere beiden Kater bestimmt sehr.

IMG_0709.JPG

Das Filet wurde geteilt, die eine Hälfte nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die zweite Hälfte wurde ebenfalls mit S+P gewürzt, zusätzlich bis auf die Haut eingeschnitten und in die Schnitte Limonenscheiben gelegt.

IMG_0711.JPG

Dann wurde es "verkabelt" und mit der Planke zunächst direkt über der Glut platziert bei ca. 180°. Eigentlich sollte noch etwas Olivenöl auf die Oberseite der Planke, aber das habe ich im Eifer des Gefechts vergessen... Nachher klebte die Haut dann schön auf der Planke, aber es gibt Schlimmeres...
Im Grill war ein halber AZK Boomex-Briketts.


IMG_0712.JPG

Nach 5 Minuten fängt die Planke merklich an zu knacken, es raucht, wie man deutlich sieht. Jetzt wird die Planke auf indirekt geschoben und der Deckel wieder geschlossen.
Der Kohlerost des Tepro wird ganz nach unten gekurbelt, die Temperatur pendelt um die 125°.
Ziel ist eine Kerntemperatur von 59°.


IMG_0714.JPG

Nach ca. 1:30h meldet sich das Thermometer, 59° sind erreicht. Der Lachs kommt vom Grill, um noch kurz zu ziehen, bis die Beilagen fertig sind.
An der Unterseite vom Lachs ist wohl Eiweiß zu sehen, aber sonst nur minimal. Die niedrige Temperatur scheint sich also gelohnt zu haben.
Auf dem Bild sieht man sehr schön die Dicke der Planken von Borussentom. Dagegen sind die meisten anderen Teile tatsächlich nur "Bretter".


Als Beilage gibt es Rosmarinkartoffeln und Feldsalat, dazu noch ein Dip aus Olivenöl, Limettensaft, Gewürzen, mit kleingehacktem Bärlauch aus dem Garten.

Hier ist das Tischbild.
IMG_0718.JPG

Im Glas ist ein 2012 Cote du Rhone "Les Heritiers" von Pierre & Remy Gauthier. Ich weiß, "eigentlich" trinkt "man" zum Fisch einen Weißen, aber uns schmeckt dieser einfach besser...

IMG_0719.JPG

Hier noch eine Nahaufnahme ...

IMG_0720.JPG

... und ein Gabelbild. Deutlich ist zu sehen, wie schön saftig der Lachs war.

Es war ausgesprochen lekker. Eigentlich mag ich nicht soo gerne Lachs, aber dieser hier war richtig, richtig gut. Das haben wir sicher nicht zum letzten Mal gemacht.
Uns hat die Variante nur mit Pfeffer und Salz besser gefallen. Das Stück mit den Limettenscheiben war ja eingeschnitten und - wahrscheinlich deshalb - deutlich weniger saftig als das andere.
Der gereichte Dip war schön "limettig" und paßte hervorragend.


Ach ja, so sah die Unterseite der Planke "danach" aus. Sicher noch gut für viele weitere Verplankungen.
IMG_0721.JPG


So, das war's. Danke nochmal für die vielen Anregungen hier zu dem Thema, insbesondere an @sulemann.

Und auch, wenn es nur "ein weiterer" Plankenlachs war, ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen. Uns hat es hervorragend geschmeckt.

Frohe Ostern aus Ostfriesland

Martin

Ach so: Heute, Ostersamstag, liegen Beefribs nach dem Rezept "pure" aus der letzten Fire & Food auf dem Rost. Wenn die genauso gut werden...

Tschüss.
 

Anhänge

  • IMG_0700.JPG
    IMG_0700.JPG
    133,4 KB · Aufrufe: 989
  • IMG_0701.JPG
    IMG_0701.JPG
    147,3 KB · Aufrufe: 991
  • IMG_0703.JPG
    IMG_0703.JPG
    79,6 KB · Aufrufe: 988
  • IMG_0686.JPG
    IMG_0686.JPG
    119 KB · Aufrufe: 967
  • IMG_0709.JPG
    IMG_0709.JPG
    136,3 KB · Aufrufe: 992
  • IMG_0711.JPG
    IMG_0711.JPG
    115,2 KB · Aufrufe: 984
  • IMG_0712.JPG
    IMG_0712.JPG
    110,1 KB · Aufrufe: 1.156
  • IMG_0714.JPG
    IMG_0714.JPG
    116,1 KB · Aufrufe: 1.326
  • IMG_0718.JPG
    IMG_0718.JPG
    138,2 KB · Aufrufe: 955
  • IMG_0719.JPG
    IMG_0719.JPG
    75,4 KB · Aufrufe: 999
  • IMG_0720.JPG
    IMG_0720.JPG
    88,6 KB · Aufrufe: 956
  • IMG_0721.JPG
    IMG_0721.JPG
    123,4 KB · Aufrufe: 981

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Schöne Bilder der Vergrillung!

Das mit dem Eiweiß ist mir gestern leider auch passiert ... doch hier ist meiner Meinung nach schon etwas viel rausgelaufen.
:prost:
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöner Bericht und klasse Bilder !:thumb1:

:messer:

Gruß Matthias
 
OP
OP
emmeff

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das mit dem Eiweiß ist mir gestern leider auch passiert ...doch ist hier ... etwas viel rausgelaufen...

Ja, stimmt schon, war aber hauptsächlich unten drunter. Das klebte fast komplett an der Planke, da ich ja das Olivenöl vergessen hatte.:-)

Woran kann das gelegen haben? Die Temperatur war wohl kaum zu hoch.

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
OP
OP
emmeff

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Schöne Bilder der Vergrillung!

Das mit dem Eiweiß ist mir gestern leider auch passiert ... doch hier ist meiner Meinung nach schon etwas viel rausgelaufen.
:prost:

Moin Jürgen,

da ich am Wochenende nochmal Lachs von der Planke machen möchte, hier erneut meine Frage an dich:
Was kann ich anders machen, daß weniger Eiweiß austritt?

Danke für deine Info.

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Keine kleinen Stücke.
Die ganze Lachsseite im Stück ohne Einschnitte verwenden.
Dann die richtige Temperatur, max. 190 Grad.

Dann klappt es ...

:prost:
 
Oben Unten