• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kassler in Brotteig-harte Kruste

faustino7

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo miteinander,
habe gestern zum ersten Mal Kassler im Brotteig (Backmischung) probiert.
Le Rond mit Gewölbe eingeheizt, bei ca 300 Grad die Glut ausgekehrt und bei ca 260 Grad eingeschossen (nach Mehlprobe).
Nach 30 Min. gedreht und dann nochmals 20 Min. gebacken.
Das optische Ergebnis war sensationell ( Bilder hab ich leider keine gemacht; beim nächsten Mal denk ich drann).
Auch geschmacklich war der " Braten " sehr gut; nur die Brotkruste war etwas zu hart. Man konnte sie auch mit dem elektrischen Messer fast nicht durchkriegen. Gibt es hier Tricks und Kniffe von den Backexperten?

Viele Grüße
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Zuerst würd ich mal die Temperatur runterschrauben

hoch auf 270 Grad und bei 260 einschießen, wobei die Temperaturangaben immer so ein Thema sind.
Wenn ich z.B. auf 270 hochheize, sind das ganz andere Temperaturen, als wenn ich hochheize auf 270 Grad Grad und diese Temperatur 1 Stunde lang halte.

Also, hochheizen auf 270 Grad ( dieser Vorgang dauert ca. 45 Minuten ), dann Drosselklappe schließen, ausraäumen, 5 Minuten abstehen lasse, Mehlprobe, backen


Grüße
Thomas
 
OP
OP
F

faustino7

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
super, vielen Dank für die wertvollen Tips; das werde ich bei der nächsten Backaktion einmal probieren.
Noch eine Frage: ich habe des öfteren gelesen, daß man die Brote mit Wasser benetzen soll. Vor dem Backen, dabei, oder danach - und was ist der Sinn?

Viele Grüße
 

Frischbabber

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Benetzen mit Wasser, bzw. das Schwaden, gibt ne ordentliche Kruste. :cook:
 
Oben Unten