• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung Gas-Grill

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen!

Ich könnte bei meiner Kaufentscheidung etwas Hilfe gebrauchen und würde mich über ein wenig "Support" von Euch freuen...

Zur Zeit verwende ich einen Weber One-Touch-Premium.
Besonders gut hat mir das Guss-Rost gefallen.
Allerdings möchte ich aus Zeitgründen sehr spontan grillen können - ohne jedes mal auf die Kohle warten zu müssen.
Daher habe ich mich entschieden, mir einen Gas-Grill zuzulegen.

Ins Auge gefallen ist mir der Weber E210.
Daran gefällt mir gut, dass er nicht so groß ist, und ich ihn so nach dem Grillen wieder in die Garage schieben bzw. tragen könnte (hierzu muss ich den Grill eine Stufe herunter heben) und er auch recht stylisch ist.
Daher sollte er einigermaßen "tragbar" sein. Ist aber nicht das entscheidende Merkmal...
Des Weiteren gefällt mir daran gut, dass ich die beiden Seitenteile abklappen kann.
Bei dem "Wunsch-Grill" dürften 2-3 Brenner vorhanden sein. Elektrische Zündung sollte er auch haben.
Guss-Roste wären super...
Achso: gegrillt werden sollte "alles mögliche"... ;-)
Also Wurst, Steaks und Gemüse...
Wenn unsere Familie komplett zum Grillen zusammen kommt, sind wir 7 Personen...
Wir grillen aber häufig auch nur zu zweit oder viert... (überwiegend).

Den Weber 210 Original finde ich schon ganz gut, blicke aber nicht ganz dran lang, ob der alle meine Kriterien erfüllt. Frage mich auch, ob die Leistung von 7,7 kw ausreichend ist....?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vielleicht auch noch Alternativ-Vorschläge habt.
 
G

Gast-ENE4tJ

Guest
Hallo,
wir haben den Spirit 210 Original aus ähnlichen Gründen gekauft: Nicht so groß, klappbare Seitentische, Gussrost, elektrische Zündung. Die 2 Brenner reichen ( bisher ) für uns vollkommen aus. Ich würde den Grill wieder kaufen.
Den Grill nach dem Gebrauch wegschieben bzw. eine Stufe runterheben: Das Teil wiegt 50 KG, mit der 5 KG Flasche im Schrank +/- 60 KG. Vielleicht ist die Weber Q Serie handlicher - da habe ich aber keine Ahnung.

Wir lassen den Grill übrigens unter der Weber Haube das ganze Jahr draussen stehen.
 

homolka

Fleischesser
Hi, vielleicht kannst du noch was zu deinem Budget sagen?
 
OP
OP
S

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hey danke für eure Antworten ...

Also die Q-Serie finden wir nicht so ansprechend. Ist zwar von der Mobilität sicher eine gute Idee, scheidet aber aus dem optischen Grund aus.

Der Hinweis zum 210 ist hilfreich. Wenn der aber auch schon so schwer ist, und die Mobilität eingeschränkt ist, wäre auch durchaus ein 310 oder vergleichbares ok.

Budget von 400 - 800 Euro wäre ok. Wenn es einen ganz heißen "must have" Grill gibt, auch etwas mehr. Aber in dieser Region wäre es definitiv ok.

Alternativen zum 210, gern auch zum 310, sind herzlich willkommen.
 

fleischlein

Grillkaiser
Hallo,

Napoleon LE3 / Lex 485
Broil King Signet 90
wären noch Alternativen. Beim Weber lieber den Original statt des classic wählen.
 
OP
OP
S

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So. Es kommen in die engere Wahl:

Weber E-210 Original, Weber E-320 Original oder Broil King Monarch 320.
Gibt es irgendwelche entscheidenden technischen Gründe, die für den Broil King sprechen?
 

homolka

Fleischesser
Napoleon T495 ist auch empfehlenswert. Wertiger als Spirit, viel Fläche, trotzdem kompakt. Qualität und Service stimmen. Haste dir schon was vor Ort angesehen Und vielleicht angefasst?
 
OP
OP
S

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja. Den von Napoleon hatte ich ganz vergessen.
Allerdings ist hier der T410 in die engere Wahl gekommen.

Echt sehr schwer, sich da zu orientieren.

Vor Ort habe ich mir nur den 210 und 310 Classic angesehen und angefasst.
Fand' ich beide nicht überzeugend...

Der T410 macht von den technischen Daten her einen guten Eindruck.
Allerdings müsste man den mal vor Ort sehen und anfassen...

Hat jemand vielleicht schon die verschiedenen Geräte ausprobiert?
Insbesondere E210 Original, Napoleon T410 und Broil King Monarch 320?
Wär vielleicht hilfreich, Erfahrungen aus erster Hand zu haben...
 

homolka

Fleischesser
Da stimme ich dir zu was die Spirit angeht. Die Triumpf sind da deutlich wertiger. Von den Ergebnissen sollten die sich da nichts tun (allerdings nur theoretische Erfahrung).
 
OP
OP
S

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich kann vermutlich weder den 210 noch irgendein vergleichbares Gerät die Stufe herunter heben.
Also werde ich mir wohl eine Rampe oder sowas bauen müssen...

Das Gewicht spielt daher eine untergeordnete Rolle und kann vernachlässigt werden.

Derzeit sympathisieren ich sehr stark mit dem Napoleon...

Hmmm. Mal sehen...
 

Blackmodem

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ich hab bei meinem letzten Grillkurs ausschließlich auf Napoleons gegrillt und kann sagen das die ihr Geld allemal wert sind. Machen für mich im Gegensatz zu den Weber einen wertigeren Eindruck. Auch die Optik finde ich besser. Weshalb ich mich auch für Napoleon entschieden habe.
Wenn dir der T410 zusagt dann schau dir auf jeden Fall noch den T495 an. Der hat noch einen Brenner mehr und ist von der Fläche nochmal größer.
Wenn du auf einen Backburner wert legst den LE1. Im LE3 wäre noch ne Sizzle zusätzlich dabei. Aber dasind wir dann schon über 1xxx,-

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk
 
OP
OP
S

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also den T410 finde ich schon richtig gut.
Kann ich denn da auch einen Drehspieß montieren?

Lässt sich ein Backburner evtl nachrüsten?

Was ist eine Sizzle und wozu ist das nützlich?

Gibt es den T410 vllt auch nur in schwarz?
 

homolka

Fleischesser
-ich meine ja, nagel mich aber nicht fest
-nein
-super scharfes Anbraten; die Meinung, ob man das braucht gehen auseinander
-nein
 

Blackmodem

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Drehspieß geht

Backburner nachrüsten geht nicht! Kann man sicher rein basteln aber dann auf eigene Gefahr. Hitze usw. Würde ich nicht machen!!

Sizzle = separates Kochfeld mit einem Keramikbrenner der eine Hitze zwischen 800 - 1000 Grad bringt. Ideal für Steaks. Man kann aber auch mit Pfannen oder nem Wok gut drauf arbeiten. Einfach hier im GSV die Suche quälen :p

In nur schwarz gibt es ihn nicht.


Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk
 
OP
OP
S

super-marki

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Kurzes Update:

Es ist doch wieder ein Weber geworden. Wir haben uns für einen E320 Original GBS entschieden.

Vielen Dank für Eure Tipps und Hilfe!
 
Oben Unten