• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung - Gasgrill mit Backburner

ezlif

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich keinen weiteren Threat zur Kaufberatung eröffnen, da eigentlich viele Informationen zu finden sind - das Problem dabei nur: je mehr ich gelesen habe, desto mehr bin ich verwirrt und desto mehr will ich haben ;)

Kurz um:

Ich suche einen Gasgrill welchen ich - mehr oder weniger - als kleine Outdoorküche verwenden kann, d.h.
ich möchte nicht nur lecker Steak und Bratwürste sondern auf jeden Fall Pizza oder Rollbraten, Geflügel mit dem Drehspieß usw. zubereiten.

Eigentlich hatte ich mich bereits auf den Weber Spirit E320 "eingeschossen" - jetzt habe ich aber gelesen, dass für mein Vorhaben ein Backburner sinnvoll ist - den hat der Weber aber leider nicht :(

Prinzipiell bin ich Markenoffen (habe zwar zwei Weber Holzkohlengrills), möchte aber auf jeden Fall gute Qualität haben und nicht zwei mal kaufen müssen.
Natürlich muss ich dabei auch Grenzen setzen. Ich sag mal 1000€, wobei es da jetzt auf +/- 100€ auch nicht ankommen würde.

So, ich hoffe ich konnte alle nötigen Informationen mitteilen und würde mich über ein paar Empfehlungen freuen. :)
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich schmeiß dir mal den Broil King Signet 90 in die Runde! Hab ich selbst bin zufrieden!
Um die 1000€, Seitenkochfeld und Spieß samt Motor dabei, Gussroste, ne 11 Flasche darf unten rein!

Es gibt natürlich auch andere schöne Grills...:D
 
OP
OP
E

ezlif

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich schmeiß dir mal den Broil King Signet 90 in die Runde! Hab ich selbst bin zufrieden!
Um die 1000€, Seitenkochfeld und Spieß samt Motor dabei, Gussroste, ne 11 Flasche darf unten rein!

Es gibt natürlich auch andere schöne Grills...:D

Vielen Dank für den Hinweis.

Eigentlich schwanke ich jetzt nur zwischen den Broil King Signet und dem Napoleon LE2 bzw. evt. LE3
Von Weber gibt es ja nichts bezahlbares mit Backnburner.

Wäre schön wenn ich hier noch einen Rat haben könnte.
 
OP
OP
E

ezlif

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für deinen Beitrag!
Wenn du beide Grill´s kennst, welchen würdest du qualitativ besser einschätzen?
(Mal abgesehen vom Kaufpreis)
 

smeagolomo

Grillkaiser
Normalerweise würde ich sie gleich einschätzen.
Eigentlich gebe ich jetzt auch nicht allzu viel auf die in letzter Zeit viel hier zitierten Rost-"Probleme" der Napoleon-Grills.
Es würde mich aber dennoch evtl. etwas abschrecken.
Und da ich den Signet eh toll finde würde ich den vlt. vorziehen.

Sie haben halt beide ihre "Vor- und Nachteile".

Die Sizzle ist z.B. ein schönes "nice-to-have" aber doch kein "must-have" (finde ICH!!!)

Der Broil King hat schon mächtig "dampf" unter der Haube und ich mag das Aluguss-Gehäuse.
Schön finde ich auch die Möglichkeit eine 11-kg-Flasche in den Schrank stellen zu können.

Optisch finde ich den BK zwar auch ganz schick (einige ja eher nicht) aber da gefällt mir der Napi schon wieder besser.
Und so sehr ich die Innenbeleuchtung doch belächelt habe, im Winter fand ich sie super. :-D

Am besten ist auf jeden Fall wenn du selber beide Grills live begutachtest.
Aber genau gucken, da es schon Auststeller gibt die mal etwas "schlampig" zusammengebaut sind und dann mehr wackeln als nötig. ;-)

Viel Spaß/Glück bei der Findung deines Traum-Sportgerätes!

Ich denke du wirst die richtige Entscheidung für DICH treffen.

Gruß, Armin

Edit sagt: die Entscheidung zwischen den beiden Grills wäre mir nicht leicht gefallen und daher bin ich froh, dass ich nicht die Wahl hatte.
 
OP
OP
E

ezlif

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen herzlichen Dank für den ausführlichen Bericht.

Was mich beim Broil King etwas stört ist, dass da nichts von Flammenabdeckung und herausnehmbare Fettauffangschale steht.
Dies ist sowohl bei Weber als auch bei Napoleon vorhanden.

Gibts es sowas beim Broil King nicht oder habe ich das überlesen?
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Mit Flammenabdeckung meinst du die Bleche überm Brenner, oder? Hat der BK natürlich auch, heißt sich nur anders...
Fettauffangschale ist von hinten entnehmbar, ist so ne kleine Einwegaluschale!
Ganz ehrlich, ich muss die kaum wechseln, mach viel indirekt und stell da ne Schale eines bekannten schwedischen Möbelhauses drunter :D

Beim direkten Grillen tropft schon mal ab und an Fett runter auf die Bleche und in die Wanne, ab und zu (so zwei-dreimal im Jahr) bau ich die Brenner und Bleche raus, bürst die Wanne sauber und feg alles hinten in die Auffangschale - die kann man entweder leeren oder erneuern!;)
 
OP
OP
E

ezlif

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Besten Dank!
Ich hab jetzt mal mit Santos Kontakt aufgenommen.
Anreise ist momentan einfach zu weit von Oberfranken; werde morgen noch mal mit Santos telefonieren und mal sehen was ich für ein Angebot bekomme.
 
Oben Unten