• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung

BoraBora

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreunde,
ich habe mich eben in Eurm Forum angemeldet, da ich vorhabe mir einen Gasgrill zuzulegen.
Ich weiß, das ist sicher die 1001 Frage zu diesem Thema...:grin:
Ich dachte an einen Gasgrill von Weber. Irgendeinen aus der 300er Serie.
Allerdings hätte ich gerne Roste aus Guss.
Das ist mir sehr wichtig.
Ich bräuchte daher eine kleine Hilfestellung von den Profis hier im Forum.
Welchen Grill würdet Ihr mir empfehlen?(Gasgrill)
Welche Grills werden schon serienmässig mit Gussrosten ausgeliefert?

Ich freue mich schon jetzt auf Eure Tips!
Viele Grüße,
Christian
 
OP
OP
B

BoraBora

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Auch von mir ein herzliches "Hallo" in die Runde!
Vielen Dank schonmal für Eure Antworten. Bin leider etwas kurz angebunden, da auf Arbeit:grin:
Möchte eigentlich heute NAchmittag nach der Arbeit gleich mal durch Würzburgs Baumärkte und Grill-Dealer stöbern.

Wie gesagt, die Marke des Grills ist eigentlich egal. Er sollte eben, Euren Erfahrungen nach, gut sein.
Bisher habe ich nur ab und an mal mit Kohle gegrillt. Allerdings war ich vorgestern vom Weber Gasgrill eines Bekannten und dessen einfache Bedienung sowie Geschwindigkeit des Erhitzen absolut angetan.

Grillen werde ich vorraussichtlich v.a. direkt (d.h. Steak, Wurst, Fisch, Garnelen)
In die höhere Kunst des Grillens bin ich noch nicht eingestiegen, aber kann ja noch werden.

In der Regel grille ich mit meiner Freundin alleine, aber es kommt auch öfters vor, dass wir mit 4-6 Personen grillen.
Ich denke auch, dass durch die Einfachheit des GAsgrillers die Frequenz unserer Grillabende deutlich ansteigen wird...:thumb1:

Wichtig wäre mir eben, dass der Grill Gussroste hat, da ich denke, dass Guss, wie bei Pfannen auch, die Wärme deutlich besser speichert.
Und da meine Bekannten und ich auf kurzgegrilltes Rind stehen, liegt natürlich ein Gussgrill nahe.
Bitte verbessert mich, wenn ich da falschliege!

Ach ja: Und eine Haube sollte der Grill auch unbedingt haben!

Viele Grüße,

Christian
(Der heute Abend vielleicht schon auf seinem neuen Grill grillt):grin:
 

die Bruckers

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
allo und herzlich Willkommen aus Bruck. Wir wünschen Dir hier viel Spaß im Forum und allzeit GUT GLUT!

:gs-rulez:
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Weber Q320 oder alternativ den Q300 :)
 

flachgriller

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
auch von mir ein herzliches Willkommen,

für die Gaskugeln von ODC kann mann Gussroste nachrüsten
 
OP
OP
B

BoraBora

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So liebe Griller,

habe mir heute mal ein paar Stunden Zeit genommen und bin durch sämtliche Baumärkte der Region geschlichen.
In der engeren Auswahl standen Weber Q320 und der ODC Brisbane.
Der Q320 ist leider nirgends zu bekommen ausser auf Bestellung auf ungewisse Zeit. Und ich muss sagen, irgendwie gefällt mir das Design nicht.
Einziger Pluspunkt wäre für mich der Gussrost und das Lichtchen zum Beleuchten des Grills:grin:.
Habe mir dann noch den Brisbane 4b angesehen und mich ein wenig verliebt.
Allerdings wollte mich der Verkäufer von einem Kugelgrill überzeugen.

Aber nachdem ich v.a. direkt grille und meist hochwertige Rindersteaks finde ich den Brisbane mit seinem Gussrost und -platte einfach besser. Nochdazu nehmen sich die Grills Preislich recht wenig.

Irgendwie kann ich mich mit dem Trichter usw. nicht so wirklich anfreunden.
Qualitativ fand ich den Brisbane recht anständig.

Noch dazu ist der Händler bei mir ums Eck und hat am Sonntag verkaufsoffen samt Grillvorführung und 10% Preisnachlass.

Gibt es am Brisbane irgendwelche negativen Aspekte ausser den Gussbrennern?

Meine einzige Sorge ist eigentlich, dass ich mit dem Grill nicht genügen Hitze hinbekomme, um die Steaks richtig scharf anzugrillen.

Könnt Ihr meine Sorge ein wenig zerstreuen?

Viele Grüße aus dem verregneten Unterfranken,
Christian
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gussbrenner sind definitiv KEINE negativen Aspekte.
Warum sich dieser Irrglaube so hartnäckig hält kann ich nicht verstehen.

Mit dem Brisbane 4B (nicht das alte Modell mit drei Brennern andrehen lassen!) kommst Du auf jeden Fall auf Temperatur.
Mit einem Q300/320 natürlich auch. Bei allen Gasgrill sollte man natürlich das Vorheizen nicht vergessen.

Die großen Gaskugeln von ODC sind sehr flexibel nutzbare Gasgrills, wobei die Stärke klar im indirekten Grillen liegt.
Meine Ascona benutze ich aber in 90% der Fälle in Trichterstellung, also komplett indirekt.
Aber selbst dann sind über 350°C am Grillgut locker drin und eigentlich direktes Grillgut schmeckt auch dann.
Für Steaks nehme ich trotzdem lieber meine Kohlekugel. Der Ascona übernimmt dann die Ruhephase.
 
Oben Unten