• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung

Manni1701

Militanter Veganer
Titel:
Kaufberatung
WO wird gegrillt?:
Terrasse
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
1x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[50] % direkt -> Anteil in Prozent
[20] % indirekt -> Anteil in Prozent
[10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[20 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[50 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[20 % Fisch -> Anteil in Prozent
[30 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Flasche im Grill verstaut 11kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
600-700€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
:suchet:Hallo zusammen, bin neu, habe aber sehr interessiert mitgelesen. Habe noch keine Gaserfahrung. Möchte das jetzt aber ändern. Daher habe ich mich angemeldet.
Angeschaut hab ich mir schon folgende Modelle, Auflistung ohne Wertung.
Landmann Triton 3
Broil King Royal
Broil King Monarch 320
Napoleon Rogue 1
Baumarkt Grill für 200,-€ wäre meiner Holden am liebsten. Hab ich ihr aber schon fast ausgeredet.
Meine Frage wäre
1. welcher wäre am Sinnvollsten
Oder eine andere Alternative
2. macht es Sinn noch bis Oktober oder November zu warten, damit die Preise vielleicht ein wenig purzeln
Für Antworten und Anregungen wäre ich dankbar!
DIES müsst ihr noch wissen!:
 

ChefvomCookie

Militanter Veganer
Hallo,
bin seit längerem Gasgriller und bereue den umstieg von Kohle auf Gas absolut nicht. Seit kurzem bin ich Besitzer eines Broil King Baron --> Geniales Teil.
Als erstes sollte man sich die Dinger im Realen ansehn, ob die grillfläche groß genug ist oder wenn man raffinierte Dinge machen möchte auch die Leistung bringen. Es sollten mindestens drei Brenner sein, die Temperatur lässt sich bei mehr Brennern besser regeln, besonders wenn man im niedrigsten Temp Bereich (Karamelisiertes Dessert)was machen will. Man sollte auch darauf achten, wie der Grill zu reinigen ist.
Wir haben vor 3,5 Jahren den ersten Gasgrill geholt, auch eine Baumarkt Eigenmarke (meine bessere Hälfte wollte auch aufgrund des Preises die Eigenmarke!). Diesen haben wir zweimal umgetauscht, da nach kurzer Zeit die Zündung nicht mehr ging. Danach sind wir umgestiegen auf einen Campingaz. Hier wurde die einfache Reinigung gelobt, habe ich aber nichts gemerkt davon. Die senkrechten Brenner sind zwar gut, da kein Fett in die Flamme tropft, allerdings waren sie schlecht zu regeln, da wie gesagt nur zwei Stück. Seit kurzem BK Baron 590 Serie etwas außerhalb deines Buget dafür mit sehrgutem preis/ Leistungverhältnis. Das tolle ist die Leistung, er brennt -wenn alle Brenner laufen- den Dreck einfach weg, die Temperatur läßt sich sehr gut regeln. Highlight ist der Drehspies (bereits mit Motor), der auch seinen eigenen Brenner hat. Wir haben die Erfahrung gemacht, wer günstig kauft, kauft mehrmals.
Es macht wenig Sinn zu warten da die Baumärkte nur ihre Hausmarken am Ende der Saison redzieren. Die Marke wie BK,Weber, Napoleon usw. machen sowas eher selten oder in irgendwelchen Aktionen in der Saison. Das war auch mein Anfangsgedanke im Ausverkauf ein günstig zu schießen. Was noch ein guter Tip ist, wenn ein Baumarkt mit Prozenten wirbt dann werden auch teurerere Modelle interesant
 
OP
OP
M

Manni1701

Militanter Veganer
Der Baron ist ja riesig, auch vom Budget bekomme ich den nicht durch :-). Ihr schreibt hier zwar immer das die Grill Fläche nie groß genug sein kann, aber der ist mir doch zu groß. Aber ein toller Grill!
 

discokrueger

Fleischmogul
15+ Jahre im GSV
Supporter
Vielleicht noch eine Anmerkung für deine Holde:
Meine Holde hat vor 11 Jahren auch gestänkert, ob es denn wirklich ein 1400.- Grill (Weber Genesis S-320) sein müsse, aber ich hab mich durchgesetzt. Mein Nachbar hat zur selben Zeit einen 500.- Grill in ähnlicher Grösse gekauft.
Ich war in den letzten elf Jahren nicht nett zu meinem Grill:
-im Sommer 4-5 mal die Woche benutzt
-selten abgedeckt, nicht mal über den Winter (ungedeckter Balkon)
-ein mal Fettbrand in der Wanne, dabei Temperaturmesser über 400°, am Anschlag
-selten gereinigt
-Fettwanne ist zwei, drei mal überloffen ohne dass ichs gemerkt habe
-ca. 9kg Gas in einer Nacht vernichtet, da ich nach dem ausbrennen vergessen hatte ihn auszuschalten

Ersetzen musste ich nur den Boden (neues Blech, altes war rostig), den Gasschlauch (vorsichtshalber) und die Zündung. Hat alles in allem ca. 150.- gekostet.
Währenddessen hat mein Nachbar seinen Grill bereits weggeschmissen und ein neues Billigteil gekauft, welcher mittlerweile schon fast wieder auseinander fällt. Ich gehe davon aus, dass es meiner noch weitere fünf Jahre macht. Dann hatte ich 16 Jahre lang einen spitzen Grill, währenddem mein Nachbar in der gleichen Zeit praktisch gleich viel Kohle ausgegeben hat, aber nie ein gutes Sportgerät sein Eigen nannte, sich nervte, zweimal einen neuen kaufen musste, den alten entsorgen, den neuen zusammenbauen,...
 
OP
OP
M

Manni1701

Militanter Veganer
Danke, vom Billig Grill hab ich sie schon wegbekommen, aber ein guter Monarch oder Rouge sollten es doch auch tun. Oder spricht viel gegen diese Grill's. Vom Weber bin ich weg. Die sehen zwar gut aus. Aber bei meinem Händler hier steht ein großes Schild "Beratung 59,-€ wird auf den Kauf angerechnet" das fand ich schon unverschämt. Zugegeben kann Weber nichts für, aber im Vergleich sind sie auch teurer.
 

AugustinerMUC

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Der Preis ist doch nicht schlecht.

Beim Landmann Triton 3 den du oben aufgeführt hast schaut der Deckel auf den Bildern recht Flach aus ob da ein BCC rein passt ?!?
 
OP
OP
M

Manni1701

Militanter Veganer
Hallo, habe gerade bei einem Kumpel nachgefragt. Er hat den Triton 4, die Haube wäre aber die gleiche. BCC wäre kein Problem, sagt er. Anbei ein Bild von seinem Grill!

IMG_6744.JPG
 

Anhänge

  • IMG_6744.JPG
    IMG_6744.JPG
    294,8 KB · Aufrufe: 368

ChefvomCookie

Militanter Veganer
Es ist immer noch die Frage was Mann oder auch Frau will und was es an Ausstattung dazu gibt und was man ausgeben will.
Was auch zu beachten ist der Deckel ist er nicht isoliert oder doppelwandig gibt es in der kühleren Jahreszeiten probleme mit der Temperatur. Er muß einem gefallen die Optik die Leistung usw. Deswegen der Tip mal verschiedene Baumärkte aklappern ruhig die Frau mitnehmen( meine hat sich am Anfang auch gewehrt. "Für was denn"Wir haben doch einen" .Jetzt ist sie auch Feuer und Flamme) Für eine guten Ofen in der Küchelegt man auch viel Geld hin.
Der 490 ist die fläche kleiner 1 Brenner weniger aber trotzdem mit Backburner und Rotisserie und Sideburner. Wenn du noch etwas Zeit hast warte bis beim Biber wieder 15 % gibt. einen BK bzw einen Markengrill bekommt man nicht mal im Net günstiger als mit BiberProzente. Einen 590 für etwas mehr als 1000 Euronen hab ich nicht im Net gefunden nur beim Biber.
 

ChefvomCookie

Militanter Veganer
so seh ich das auch. lieber länger überlegt und stolz als in einem jarhr irgendwo an der kasse stehn und der nächste grill bitte. du wirst die richtige entscheidung für dich treffen.
 

Fitz

Metzger

Fitz

Metzger
Oben Unten