• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung

Dosenmilchx3

Militanter Veganer
Moin Jungs und Mädels,
da ich immer aktiver in der Küche und am Grill werden. Brauche ich jetzt mal vernünftiges Werkzeug.

Ich bin auf der suche nach einem Küchenmesser um die 20 cm+ ein kleinen Schälmesser um die 10 cm.
Diese brauchen nicht Spülmaschinen tauglich sein. Ich habe mich schon Erkundigt aber kam nie zu einem Ergebnis. Marke ist mir egal ob Dick, Zwilling, Güde oder Windmühle etc...

Ich will das die Messer Europäisch/ Deutsch sind.

Der Stahl ist mir egal. Hauptsache der ist Gut.

Gesamt liegen so 300 € parat, aber ich brauche auch noch passende Schleifmittel (da bräuchte ich auch noch am besten euren Rat).

Wünsche sind langanhaltende Schärfe und am besten das diese Leicht zu schärfen sind. ( Wer hätte es gedacht? ):hmmmm:


mfg. Dose
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Herder 1922 Kochmesser und Herder Klassiker oder Herder K1, dazu den Eicker Microfinecut Wetzstahl vom Jr-Versand, oval 30cm, mit weißem oder schwarzem Griff und irgendein Kombistein 1000/3000 oder 1000/4000 z.B. den von Bessermesser.de. Herdermesser sind superleicht zu schärfen am besten mit dem Wetzstahl und alle Jubeljahre mal auf dem Stein. - Eingentlich gibt es nicht mehr zu sagen, wenn du das hast bist du gerüstet.
 
OP
OP
D

Dosenmilchx3

Militanter Veganer
Vielen lieben dank, ich habe mich für das Kochmesser 1922 und dem K1 entschieden.

Mein Fazit:
Mit dem Kochmesser bin ich sehr zufrieden ''Out of Box'' hat es eine sehr gute schärfe was beim K1 nicht ansatzweise der Fall. Das Messer schaft es nicht mal ansatzweise die Haut einer Tomate zu schneiden, nur der ca. vorderste 1 cm ist scharf genug dafür. Was mich bei dem Preis traurig macht. "wenigsten kann ich mich gleich mal beim schleifen testen"
Auf dem ersten Blick sehen die Griffe gut verarbeitet aus. Wie gut diese sind, wird man mit der Zeit sehen. Ich werde diese noch mit Canuba-Wachszu bearbeiten.


mfg. Dose
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Das kann schon sein, dass die Herder manchmal nicht so scharf aus der Schachtel kommen. Das ist normalerweise aber zu verschmerzen, weil sie mit ein paar Zügen auf dem Wetzstahl wieder rasieren. Klar sollte ein neues Messer rasieren, aber letztendlich ist das bei einem Herder das geringste Problem. Schärfe ist sowieso kein Qualitätsmerkmal, sondern ein Pflegezustand. Carnaubawachs ist natürlich die Edelvariante. Leinöl geht auch.
 
Oben Unten