• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Klappensteuerung Smoker

Conny

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen
Nach sovielen Smoker Eigenbauten habe ich Blut geleckt !
Rohre liegen schon auf der Werkbank.
Im Prinzip ist vieles Klar.
Ich habe viele Luftzufuhre am Brennraum von euch gesehen, einige darunter sehr kunstvoll.
Was haltet Ihr von einer Klappensteuerung wie Sie allgemein bei Feststoffbrennern genutzt wird. Die Klappe wird mittels Kette in die passende Position gehalten. Das Luxusmodell kann Automatisch mit einem Termofühler
ausgestattet werden.
Auf Eure Ratschläge und Anmerkungen freue ich mich, villeicht hat ja einer
Erfahrung mit dieser Klappe.
klappe.jpg

Na dann mal los Conny
 
Zuletzt bearbeitet:

Fassbiertrinker

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Conny,

ich glaube nicht das die sache mit dem steuern der klappe
wie beim festbrennstoffkessel funktioniert weil die in den wassermantel eingeschraubt ist (glaube ich jedenfalls)

aber die idee ist geil vielleicht gibts sowas ja auch ohne das man es in den
wassermantel einschraubt:suchet:


gruß vom fassbiertrinker
 
OP
OP
C

Conny

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Conny,

ich glaube nicht das die sache mit dem steuern der klappe
wie beim festbrennstoffkessel funktioniert weil die in den wassermantel eingeschraubt ist (glaube ich jedenfalls)

aber die idee ist geil vielleicht gibts sowas ja auch ohne das man es in den
wassermantel einschraubt:suchet:


gruß vom fassbiertrinker
Wenn man den Fühler benutzen will ist es erst mal egal in was er geschraubt wird. Er hat nur die Aufgabe die Temperatur zu Fühlen und dem entsprechend die Klappe zu öffnen oder zu schließen.
Gruß Conny
 

Fassbiertrinker

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
ich denke wenn man so einen smoker baut und sowieso
am rumexperimentieren ist , sich den fühler nicht für viel geld kaufen
muss, kann man sowas ruhig mal versuchen

wenn es dann doch nicht funzt kann man die klappe einfach
gegen eine mit schieber tauschen.


Gruß vom Fassbiertrinker
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
:denken: ... Temperatursteuerung ist eine Sache.
Eine Saubere Verbrennung eine Andere.

Angenommen, die Temperatur schwingt über.
Dann wird die Luft abgewürgt und das Holz schwelt,
anstatt zu verbrennen. Das gibt leckere Aromen auf dem Fleisch.

Von Hand regeln reglet. Ob Klappe oder Schieber dürfte relativ schnurz sein.


:_prost1::_prost1:
 

Kawasakismoker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich glaube das mit dem Zug wird etwas überbewertet. Im Prinzip kannste auch die ganze SFB-Türe aufmachen.

Alles Übungssache!

Wie Cruiser schreibt Selbst regeln rockt:metal:

Gruß
Jürgen
 
OP
OP
C

Conny

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Grundgedanke war eine einfache effektive Lösung zu finden ohne große Schneidtechnik für die Luftzufuhr zu bekommen.
Ein Rechteck mit Klappe ins Blech zu schneiden ist weniger Aufwendig als Schieber oder Drehregler. Desweiteren ist die Bemaßung der Luftklappe Hiermit
überflüssig.
Etwas schwierig finde ich die Lösung mit der Türöffnung, da ein Smoker über mehrere Stunden Brennt, und ich nicht die ganze Zeit daneben stehe.
Hinzu kommen noch Wind und vorallem spielende Kinder die eine Halboffene
Klappe wo eine offene Flamme lodert sehr Interressant finden. Es soll auch Erwachsene geben die an so etwas gerne Herumspielen.
Somit wäre die ganze Erfahrung und die genaue Temperatur Hinfällig.
Gruß Conny
 

wachaustrassler

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hallo Conny

schneid einfach ein Rechteck aus als Klappe, das tuts vollkommen und keinesfalls aufwendige Steuerungstechniken mit hunderttausend vorigen CAD Zeichnungen

Habs auch vorige Woche beim Zweitsmoker so gemacht. (noch keine Bilder eingestellt):sonne:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich lasse mitterweile einfach die Tür offen und halte das Feuer klein. Meine Luftsteuerung nehm ich gar nicht mehr.
Wobei natürlich das elektronische Regeln rein von der technischen Herausforderung her schon sehr interessant ist. Der Grillingenieur hat mal sowas gebastelt, und der Bulli mein ich auch.

Trotzdem, selber regeln rockt :metal: und man muß ja sowieso gelegentlich mal nach der Temperatur im Getränkekühlschrank gucken. Da kann man dann auch gleich nach dem Feuer sehen.
 
Oben Unten