• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Knoblauchpresse - ja oder nein?

jboo7

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,

die Frage zum Sonntag: Benutzt ihr eine Knoblauchpresse oder nicht? Warum (nicht)?

Ich benutze seit Jahren keine, sondern hacke meinen Knoblauch selbst. Irgendwann habe ich mal aufgeschnappt, dass Pressen den Knoblauch bitter macht. Und dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Nun bin ich zwar recht schnell mit dem Messer, aber manchmal wünscht man sich für den Knoblauch eben doch eine Presse. Also, wie handhabt ihr das?
 

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
Tach.

Ich mach es mal so - mal so.

Für Brines und Marinaden z.Bsp. presse ich den Knoblauch. Die Oberfläche des Knoblauches ist beim pressen größer und gibt in die Marinade mehr Geschmack ab.

Für Salatsaucen etc. hacke ich ihn ganz fein.

Wenn ich in der Pfanne brate, schneide drücke ich nur noch die Knollen/ Zehen mit dem Messerrücken kaputt und armomatisiere nur noch das Öl. So verbrennt nix und bitter wird auch nix.
 

Schwammal

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Pressen macht den Knobi nicht bitter. Nur wenn kleine Stücke zu stark/lange angebraten werden. Is mir schon bei Aglio e Olio passiert. Is kaum mehr zu Essen.
 

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Bei mir kommt es auch darauf an. Bei einem Knoblauchgericht reicht es mir ihn fein zu hacken. Für Soßen oder in kleinen Mengen Presse ich ihn lieber, damit man nicht auf Stückchen beißt oder sich der Knoblauch besser in der Soße verteilt zB bei Bolognes oder Zatziki.
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Habe zwar eine Presse von tupper, die sich sogar sehr gut reinigen lässt aber meistens nehme ich nur das Messer. ggf mit Messer rücken zerdrücken...

via Tapatalk
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich nehme ab und zu die Ikea Knobipresse. Ich habe da bisher auch noch nichts bitteres geschmeckt. Der Knobi muss eben nur gleich verarbeitet werden.

Meistens nehme ich aber auch eine meiner Microplanes - je nach gewünschter Knobigröße
 

porgy

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Da ich sowieso viel Olivenöl verwende zerdrücke ich die Zehen mit dem
Fleischklopfer ab in die Flasche, aufgefüllt mit Olivenöl Steinsalz und etwas
Zitronenzeste.2 Tage stehen lassen.
Nehme ich für Dressings oder zum Fleisch bepinseln sowie für Schafskäse.
Teilweise mach ich auch frisch gehackten Bärlauch mit ans Öl.
So habe ich keine Bitterstoffe und
immer schnell was zur Hand.
Ölivenöl bekomme ich aus Albanien da werden die Oliven noch mit Füssen getreten.
 

zaubervati

Microgriller
5+ Jahre im GSV
Ich liebe meine Knobi-Presse; meine Sohn hat mir vor Jahren eine große aus Edelstahl geschenkt. Da kann man die Zehen mit samt der Schale ausprssen und ganze Chinahäuptel gehen auch rein.

Nur wenn es die Optik verlangt, wird der Knobi gehackt. Ich bin von der reinen Hackphilosophie ::ditsch::mangels negativer Erfahrungen nicht überzeugt.

Servus
::Flagge::
 

Look

Grillkönig
ich nehme den Genius Knoblauchschneider oder wenn es sehr fein sein muss, die Microplane. Geht beides gut. Der Genius macht eher feine Würfelchen.
 

DocAirbus

Militanter Veganer
Hi,

wir sind von der Presse ab. Benutzen seit ein paar Jahren den "Chef'n Garlic Zoom". Hatte ich damals zufällig in einem Shop den USA gesehen und fand es witzig. Seither nehmen wir den nur noch... Knoblauch rein, hin und her rollen, fertig. Einfach mal bei google eingeben...
 

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

wir verwenden seit Jahren die Presse von Rösle. Man muss im Prinzip den Knoblauch nicht mal schälen. Aber wenn man mehrere Zehen pressen will, muss man natürlich die übrig gebliebene Haut nach jeder Zehe aus der Presse nehmen. Bitter wird aber durchs pressen nichts.
Die Theorie, dass durch entfernen des Keims der Geruch am nächsten Tag nicht so heftig sein soll, kann ich auch nicht so recht bestätigen.
 

TaiChiOnkel

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich benutze immer ein sehr scharfes Messer und am Ende zerdrücke ich dann mit dem Messerrücken den Knobi. Reicht für unsere Zwecke. Alles was wir vorher an Pressen verwendet haben, war einfach in der Reinigung zu aufwändig.
 
Oben Unten