• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kobe Wagyu Rumpsteak, Hilfe

konstantin02

Putenfleischesser
Hallo, ich hab am Sonntag das Vergnügen dieses Stück zuzubereiten. Ich plane es auf dem Gasi mit Plancha zu grillen. Was würdet ihr für eine Temperatur empfehlen? Gedeckelt auf 200 Grad, oder so heiß wie möglich? Ich bin mir da nicht sicher?
Ich hab mir das Video von Bbq Reinhessen angesehen, die haben aber nix verraten.

Welch KT empfiehlt ihr, um die 30 Grad, oder in Richtung 55Grad?

Frank

IMG_4073.JPG


IMG_4074.JPG


IMG_3633.JPG
 

Anhänge

  • IMG_4073.JPG
    IMG_4073.JPG
    557,7 KB · Aufrufe: 1.579
  • IMG_4074.JPG
    IMG_4074.JPG
    500,2 KB · Aufrufe: 1.541
  • IMG_3633.JPG
    IMG_3633.JPG
    471,5 KB · Aufrufe: 1.557

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi,

In Japan habe ich das Fleisch immer in diesen „korean“ BBQ Restaurants gegessen. Dort gab es das Fleisch hauchdünn und wurde sehr scharf angegrillt. Das war dann durch hat aber trotzdem grandios geschmeckt.

Ich würde es daher scharf angrillen (heiß) und danach auf KT nach Belieben ziehen. Das Fett mag es auf jeden Fall wenn es ein bisschen warm wird. Und wenn dir die KT zu hoch wird ist es auch kein Beinbruch. Das Fleisch ist trotzdem hammerlecker und Zart durch die Marmorierung!
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Mit maximaler Hitze ganz kurz Rechts und Links anknuspern und praktisch Roh in kleinen Bissen genießen.

Könnte durchaus sein das dir bei dieser Menge recht schnell Übel wird...

Ich brauche sowas nicht mehr!
 

docsnyder

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn ich mir ein Steak zu einen kg preis von mehr als 300€ kaufe, dann mache ich mir doch vorher Gedanken was ich damit mache?!

Ich würde es mit egal welcher zubereitungsart scharf anbraten/ grillen. Sprich Vollgas! 1-1,5 min pro Seite dann 5 ruhen lassen und genießen. Kerntemperatur sollte dann bei 45-50 grad liegen. Viel höher würde ich bei der Qualität nicht mehr gehen. Gutes Gelingen.
 

spooner

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Das Fleisch ist durch den hohen Fettanteil nicht mit normalem Rumpsteak zu vergleichen. Das ist eher wie durchwachsener Bauchspeck vom Schwein. Ist natürlich extrem Zart aber auch extrem Fett. Versuche es vielleicht zu teilen und dann deinen Geschmack an KT heraus zu finden. Die groben Fettstücke außen kann man "Tartar" drauß schneiden in der Pfanne knuspern.
 

Slicer

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Das ist eigentlich mehr ein grosses Stück Fett mit etwas Fleisch durchzogen. Kurz heiss auf der Plancha, aber vorsicht, dass es nicht wegläuft durch das viele Fett. Nix für mich - ich mag lieber Fleisch.
 

Otto v. Bamberg

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Würde die Plancha heizen bis sie raucht.
Bei mir zwei Brenner voll auf ca. 10-12 Minuten. Pro Seite ca. 60 Sekunden.
Wobei ich das jetzt bei meinem Grill so machen würde. Ich wende lieber öfter und wische kurz die Platte trocken, da doch ziemlich viel Fett raus läuft und das anknuspern dann doch schwierig wird.
Danach nur Fleur de Sel und ganz dünn und kleine Stücke.
Ein kalter, trockener Weisswein dazu und ein nicht so helles Brot dazu.
Eventuell ein Ciabatta.
 

medium.rare

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Kobe Filet bereite ich unter dem OHG zu, Fleisch auf Raumtemperatur und ca. 45s von jeder Seite unter den WeGrill. Das ist eine echte Paradedisziplin für den OHG. Ohne OHG würde ich eine gusseiserne Pfanne/Plancha verwenden, Vollgas und kurz&scharf von beiden Seiten. Etwas Maldon Salt, ein klein wenig Pfeffer und fertig.
 

Flashy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Ich hab ab und an auch mal Kobe Steaks, A4 - A5. Als optimale Zubereitungsart für mich und meine Freunde hat sich folgendes herauskristallisiert: Zuerst bei Vollgas auf dem Beefer für Kruste sorgen. (So ist übrigens auch mein Profilbild entastenden). Dann auf 48°C Kerntemperatur ziehen und in Tranchen mit ein paar Salzflocken servieren.
Ich muss aber auch sagen, dass Kobe schon polarisiert. Der eine Teil meiner Freunde braucht es gar nicht, der Andere (inclusive mir) mag es sehr gerne.

Gruß Stefan
 
G

Gast-OoTshO

Guest
Ich würde es salzen und bei Maximaltemperatur auch nur ganz kurz auf der Ober- und Unterseite überkrusten, kurz ruhen lassen und dann sofort verzehren. KT von 50 Grad ist optimal.
Ich hatte vor Kurzem auch das Vergnügen mit diesem edlen Stück Fleisch und trotz des hohen Fettanteils schmeckte es wunderbar-saftig. Übel ist es jedenfalls davon weder meiner Frau noch mir geworden. Gerne hätten wir davon noch bedeutend mehr verzehrt.
 
OP
OP
konstantin02

konstantin02

Putenfleischesser
Es war sehr gut. Danke für die Tipps.

Plancha auf 270 Grad, jede Seite 60 Sekunden und dann auf 45 Grad ziehen lassen.

Bild 4 zeigt das abtropfende Fett, sowas hab ich noch nicht gesehen.

Frank

IMG_4488.JPG


IMG_4489.JPG


IMG_4490.JPG


IMG_4491.JPG


IMG_4494.JPG


IMG_4495.JPG
 

Anhänge

  • IMG_4488.JPG
    IMG_4488.JPG
    519,7 KB · Aufrufe: 1.180
  • IMG_4489.JPG
    IMG_4489.JPG
    566,6 KB · Aufrufe: 1.154
  • IMG_4490.JPG
    IMG_4490.JPG
    598,5 KB · Aufrufe: 1.160
  • IMG_4491.JPG
    IMG_4491.JPG
    333 KB · Aufrufe: 1.173
  • IMG_4494.JPG
    IMG_4494.JPG
    487,5 KB · Aufrufe: 1.191
  • IMG_4495.JPG
    IMG_4495.JPG
    710,8 KB · Aufrufe: 1.159

Slicer

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Und, lohnt sich der Invest ?
 
OP
OP
konstantin02

konstantin02

Putenfleischesser
Das Stück war ein Geschenk zum 70 Geburtstag meines Schwiegervaters. Er war völlig hin und weg.

Ich war begeistert, aber nicht sooooo beeindruckt wie erwartet. Ich kaufe keines mehr, hab es probiert und mache einen Haken dahinter.

Frank
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Deine Zubereitung sieht sehr schön aus. :thumb2:

Genau so hab ich es in Singapur gegessen und schon zweimal zuhause vergrillt.

Für mich war es die beste Steakerfarhung die ich je hatte. Das bedeutet aber nicht, dass ich nur noch solche Steaks essen möchte. Ganz im Gegenteil, es gibt so viele verschiedene Arten ein Steak zuzubereiten, die auch alle zu einem anderen Geschmack führen da will man nicht immer nur das gleiche haben. Für mich aber die Steakerinnerung schlechthin, weil es anders geschmeckt hat als jedes andere Steak das ich je gegessen habe.

IMG_1503.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1503.JPG
    IMG_1503.JPG
    172,3 KB · Aufrufe: 1.178

bankermike

Veganer
5+ Jahre im GSV
Endlich mal eine Beschreibung aus der echten Welt abseits von Youtube (Binisch da Klaus-Pornobalkenträger/Bjorn-kann alles/El Paso-Clown/StocktrottelSizzlebruder, bekomme mein Fleisch von Gourmetfleisch/Ottogourmet/Schlag-mich-tot geschenkt, bin ja ein Youtube-Star)! Danke dafür!

Und gerade mit dem letzten Foto hast du mich endgültig von der fixen Idee, unbedingt sowas haben zu wollen, geheilt. Es schmeckt sicher gut, ist ein interessantes Erlebnis ect pp - aber wenn meine Frau das Fleisch so auf dem Teller präsentiert serviert bekommt ohne zu wissen was da für ein Schatz ihr liegt, sie würde es nicht essen :)

Danke nochmal!
 
OP
OP
konstantin02

konstantin02

Putenfleischesser
Und gerade mit dem letzten Foto hast du mich endgültig von der fixen Idee, unbedingt sowas haben zu wollen, geheilt. Es schmeckt sicher gut, ist ein interessantes Erlebnis ect pp - aber wenn meine Frau das Fleisch so auf dem Teller präsentiert serviert bekommt ohne zu wissen was da für ein Schatz ihr liegt, sie würde es nicht essen :)

Danke nochmal!

Gern,warum genau das letzte Bild? Wegen dem Fett?

Frank
 
Oben Unten