• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Konro-Grill im Eigenbau

HibikiTaisuna

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

da der Konro-Grill von KORIN zu teuer fuer einen Import ist, moechte ich mir einen selbst bauen.

Mein Plan ist es 5 Vermiculiteplatten (Thermax SF600) in einer Kistenform aneinander und in eine Edelstahlwanne zu kleben (mit Schamottkleber o. ae.). Den Verschnitt der kurzen Seiten wuerde ich fuer die Bildung eins kleinen Luftraums unter der Kohle verwenden.

Folgende Fragen sind fuer mich noch offen:
  1. Muss ich fuer die Platten einen Spielraum fuer die Ausdehnung beruecksichtigen, oder kann ich diese nahtlos in die Wanne verkleben?
  2. Welche Temperatur strahlen solche Platten beim Grillen noch nach aussen ab?
  3. Reichen Platten mit 2,5cm Dicke aus um einen solchen Grill mit kleinen Standbeinen auf einen Holztisch zu stellen, oder muss ich Platten mit 4cm Dicke verwenden?
  4. Sollte ich im Inneren auch noch eine Edelstahlwanne einsetzen?
  5. Reicht auch eine Aluminiumwanne oder L-Winkel fuer aussen aus?
  6. Reichen je drei Lueftungsloecher an beiden Laengsseiten aus um die Kohle mit Sauerstoff zu versorgen oder kann ich gar weniger rein bohren? Fuer die Regulierung wuerde ich kleine Schiebetueren an den Loechern anbringen (oder drehbare Blenden).
Die Platten waeren folgende:
https://www.amazon.de/HARK-Vermicul...x300x25/dp/B01A71T1ZQ/ref=cm_wl_huc_item?th=1

Die Edelstahlwanne mit 0,5mm Dicke wuerde ich mir bei Hornbach fertigen lassen.

Ich hoffe ihr koennt mir bei meinem kleinen Projekt und meinen Fragen weiterhelfen.

Viele Gruesse aus Muenchen
Stefan
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Warum kaufst Du Dir nicht so einen anstatt teuer zu basteln?
https://www.amazon.com/dp/B003601SRA/ref=psdc_10124191011_t1_B00201ENL4?th=1

Bei Deiner Idee sind noch einige Fehler dabei:

  • Muss ich fuer die Platten einen Spielraum fuer die Ausdehnung beruecksichtigen, oder kann ich diese nahtlos in die Wanne verkleben?
    Nein, aber verkleben geht nicht, Wenn oben ein umlaufender Falz ist, dann können die Platten einfach eingeklemmt werden und halten durch die eingelegten Bodenplatten.
  • Welche Temperatur strahlen solche Platten beim Grillen noch nach aussen ab?
    Wenig, aber dennoch eine feuerfeste Unterlage drunter legen,
  • Reichen Platten mit 2,5cm Dicke aus um einen solchen Grill mit kleinen Standbeinen auf einen Holztisch zu stellen, oder muss ich Platten mit 4cm Dicke verwenden?
    Kommt auf die Höhe der Standbeine an, ansonsten siehe vorigen Punkt.
  • Sollte ich im Inneren auch noch eine Edelstahlwanne einsetzen?
    Vermiculite wird sich schnell zersetzen wegen Fett, Marinade etc.
  • Reicht auch eine Aluminiumwanne oder L-Winkel fuer aussen aus?
    Aluminium ist schlecht geeignet dafür.
  • Reichen je drei Lueftungsloecher an beiden Laengsseiten aus um die Kohle mit Sauerstoff zu versorgen oder kann ich gar weniger rein bohren? Fuer die Regulierung wuerde ich kleine Schiebetueren an den Loechern anbringen (oder drehbare Blenden).
    Verstellbare Lüftungsgitter aus dem Bootsbau ermöglichen eine individuelle Einstellung. Lüftung reicht auf einer Seite.
  • Die Edelstahlwanne mit 0,5mm Dicke wuerde ich mir bei Hornbach fertigen lassen.
    Der Schuhkarton wird wegen der Vermiculiteplatten einiges wiegen, daher muß ein Versteifungsrahmen sein.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Zum Beheizen nur Buchenholzkohle oder -briketts nehmen, da die bei der Verbrennung enstehenden Salze der Weichhölzer (Nadelholz, Pappel) das Vermiculite stark angreifen.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ich habe keinen Tischgrill oder Yakitori, sondern verwende entweder einen Mangalgrill oder meine Steel Beam.
Für kleinere Spiesse werden einfach 2 Vierkantstäbe als zusätzliche Halter quer auf den Mangal gelegt.

2014-04-27 17.40.51.jpg

2017-08-26 18.24.02.jpg

https://www.grillsportverein.de/for...traeger-grill-oder-monster-teppanyaki.279072/
 

Anhänge

  • 2014-04-27 17.40.51.jpg
    2014-04-27 17.40.51.jpg
    937,6 KB · Aufrufe: 1.021
  • 2017-08-26 18.24.02.jpg
    2017-08-26 18.24.02.jpg
    402,1 KB · Aufrufe: 1.140

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir den Konro Grill mal im Internet angesehen.

Der hat dicke Platten drin - 4cm werden das bestimmt schon sein.

Aber der ist so was von lieblos zusammen gehauen - die Platten einfach außen an den Rahmen getackert und die Grillroste nicht aus einmal aus Edelstahl.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ich würde diese Bauweise bevorzugen:
(Da sieht man auch den Trick mit den zusätzlichen Querstreben)
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Es gibt die verrücktesten Sachen zu dem Thema:
 
Oben Unten