1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Lachs vom Zedernholzbrett

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von m_schlonz, 2. Mai 2015.

  1. m_schlonz

    m_schlonz Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hallo,

    zum zweiten Mal Lachsrückenfilet vom Zedernholzbrett auf meinen Gast gemacht. Aber irgendwie fackelt es mir immer das Brett ab. Egal es war super lecker und ja, die Hollandaise (Rezept von Dieter Müller, 50 ml Weißwein in den Ansatz, der Rest ;-) in den Koc )war natürlich selbstgemacht. Alles andere wäre ungenießbar.
    IMG_1551.jpg

    IMG_1552.jpg

    IMG_1553.jpg

     
  2. MIKE48

    MIKE48 Fleischmogul

    Da hast du aber direkte Hitze unter dem Brett gehabt...o_O

    Ich wässere die Bretter immer am Abend zuvor, lege das Brett dann mit der Grillgutseite auf direkte Hitze bis ein lautes knacken anfängt.
    Dann wenden, das Grillgut aufleegen und noch mal 1-2 Minuten direkt.
    Dann nur noch die äusseren Brenner auf Vollgas und die unter den Planken auf minimum, oder ausschalten.
    Das sollten deine Bretter dann überstehen....:D
     
    Kutterkrabbe gefällt das.
  3. OP
    m_schlonz

    m_schlonz Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Das Teil wurde mehrer Stunden gewässert. Aber irgendwie wurde es zu heiß. Der nächste Lachs kommt in den Smoker.
     
  4. emmeff

    emmeff Dauer-Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Sieht doch lecker aus.

    Und ja: einmal selbstgemachte Hollandaise, danach kannste allen Fertigkram getrost vergessen (vorher eigentlich auch schon...).

    Und zur Planke hat ja @MIKE48 schon was gesagt.

    Ich mach es so: Planke gut wässern, dann den Lachs aufs Brett. Zunächst über die direkte Hitze, bis die Planke knackt. Dann auf indirekt (ohne die Planke zu wenden) fertig ziehen.
    Dann ist die Planke unten komplett schwarz, aber nix weg gebrannt.
    Schau mal nach den Planken von @Borussentom , die sind deutlich dicker und auch günstiger als die von Weber.

    Gruß aus Ostfriesland

    Martin
     
    Borussentom gefällt das.
  5. Pitboy

    Pitboy Grillkönig 5+ Jahre im GSV

  6. Joker6678

    Joker6678 Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hi,

    wie lange lag der Lachs auf dem Grill und wie heiß war er.
     
  7. Pitboy

    Pitboy Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Etwa 23 min. Temperatur weiß ich nicht, die messe ich nicht.
    Ich heize ca. 5 min. auf maximaler Stufe vor.
    Dabei lege ich dann meist schon gleich die gewässerte Planke drauf.
    Man riecht normalerweise, wenn die anfängt leicht zu rösten.
    Das geht dann auch mit leichtem Knacken und ganz leichter Rauchentwicklung einher.
    Dann drehe ich die Planke und stelle den Brenner auf kleinste Stufe.
    Lachs drauf, Marinade drüber, Deckel zu, 23 min., fertig.
    Stressfreier geht es kaum.
     
  8. icettea

    icettea Militanter Veganer

    Das direkte Grillen ist gar nicht so das Ding, vielmehr die Hohe Temp.
    Lachs bei netten 150-170 Grad reicht mit Holz, dann brennt Dir das auch nicht weg.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden