• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Landmann Pantera: Schwein schnell trocken

contrador

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

erstmal großes Lob an diese gut funktionierende Community. Ich habe die letzten Wochen viel gelesen, ohne angemeldet zu sein. Heute habe ich mir einen Landmann Pantera gekauft., den ich mit zwei Gussrosten betreibe.

Ich habe heute gleich mal den Grill vorgeheizt und testweise vom Discounter (sorry, es war 10 vor 8 ;-)) ein bisschen Grillgut aufgelegt. Die Steaks waren kein Nacken und ziemlich mager. Außerdem habe ich grobe Würste aufgelegt. Als der Grill 250 Grad angezeigt hat, habe ich Steaks und Würste aufgelegt und die Brenner voll aufgedreht:

Was mir aufgefallen ist:

- Will man das Grillgut wenden, fällt die Temperatur rapide ab. Ist das normal oder spielt mir der hakelige Landmann-Thermometer einen Streich?
- Nach 10 Minuten waren meine Steaks und auch die Würste schon etwas trocken. Während die Würste wenigstens ordentlich Farbe (siehe Foto) hatten, hatten die Steaks nur ein derbes Branding, waren aber sonst weiß. Ist das normal?

Sollte ich künftig etwas runterdrehen? Mein Ziel ist es, rundum rösches Fleisch mit Farbe zu haben. Muss das noch mal mit Schweinenacken machen. Auch tue ich mich schwer damit, den Deckel nicht ständig zu öffnen. Irgendwelche Tipps & Anregungen? Sei es Grillspezifisch oder allgemein für die Handhabung mit Deckel bei Fleisch, das schneller trocken wird?

2015-03-17 20.42.11.jpg
 

Anhänge

  • 2015-03-17 20.42.11.jpg
    2015-03-17 20.42.11.jpg
    150,7 KB · Aufrufe: 202

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV
Was mir aufgefallen ist:

- Will man das Grillgut wenden, fällt die Temperatur rapide ab. Ist das normal oder spielt mir der hakelige Landmann-Thermometer einen Streich?
- Nach 10 Minuten waren meine Steaks und auch die Würste schon etwas trocken. Während die Würste wenigstens ordentlich Farbe (siehe Foto) hatten, hatten die Steaks nur ein derbes Branding, waren aber sonst weiß. Ist das normal?

1: beides
2: ja
 

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV
4 Schritte zum Erfolg:

Durchzogenes Fleisch verwenden.
Gussrost nicht zu stark vorheizen (ausser bei Rindersteaks).
Wenn die Farbe passt Brenner zurückdrehen oder indirekt legen.
Üben ;-) .
 
OP
OP
C

contrador

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke, Jack! :-) Das mit dem Üben fällt mir leicht. Ich hab bisher immer mit einem alten Cramer Gasgrill (Wärme von oben) gegrillt. Da konnte man alles rundrum rösch hinkriegen, musste aber viel wenden, Würste gegeneinander lehnen usw. usf. Den Pantera hab ich mir gekauft, weil ich gesehen habe, was ein vergleichbarer Weber Q aus Rindersteaks inklusive Schwarte machen kann. Das ist schon genial, wenn alles rundrum knusprig ist, sogar das, was man früher weggeschnitten hätte...
 

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV
Ein Rindersteak hat da wo ich herkomme mit Sicherheit keine Schwarte, sofern du nicht in Südamerika beheimatet bist sollte es sich bei dir ebenfalls eher um einen Fettrand als um eine Schwarte handeln (die man dann übrigens Fell nennt). :-)
 
OP
OP
C

contrador

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
OK, Fettrand. Wir haben die Steaks aus Roastbeef geschnitten und das Roastbeef nicht pariert. Diese Platte ist schon oft sehr massiv. Also aus dem Backofen will ich das nicht essen, 2x 4,5 Minuten bei einem dicken Steak auf dem Gasi, hmm, lecker.... Wann bin ich eigentlich kein Veganer mehr? Ist ja fürchterlich! :D
 
Oben Unten